hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

JuergenM
Beiträge: 34
21. Jan 2004, 15:07
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1387 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Photoshop CS + ECI Profile


wir nutzen den neuen PS CS und die Profile (RGB+CMYK) von der ECI. Frage: unter Verwendung dieser Profile muss welche CMM ausgewählt werden? Colorsync oder Adobe?
Danke für Eure Hilfe.
Gruss Juergen

P.S. Forum ist spitze. Selten so kompetente Leute getroffen... Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17321
21. Jan 2004, 16:09
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #66740
Bewertung:
(1387 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Photoshop CS + ECI Profile


Das ist letztendlich Geschmackssache.

Da beide Engines ja auf dieselben Profile zurückgrreifen, die letztendlich sagen was zu rechnen ist.

die Engine beeinflußt nur den Weg, wie dieses Ergebenis erzielt wird.

Es sollte nur möglichst konsequent eines verwendet werden, um eine Gleichbleibende Linie in den Umrechnungen zu erhalten, sonst kannes zwischen der CMYK Vorschau in PS und dem dann verwendeten Separationsprofil für RGB Bilder in Indesign bei der Ausgabe zu Differenzen kommen. Diese sind aber im Vergleich zu denen bei falschen Profilen oder ungünstigen RIs zu vernachlässigen.

Wie wärs mit ein paar Testkonvertierungen?

dann kann man auch abschätzen ob's einem Wurscht ist, weil man eh keinen Unterschied erkennen kann, oder ob man ganz schnell mal durch die Firma flitzt und dafür sorgt, dass überall das selbe drinsteht.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#66729] Top
 
JuergenM
Beiträge: 34
21. Jan 2004, 16:24
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #66742
Bewertung:
(1387 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Photoshop CS + ECI Profile


danke Thomas, ich teste das mal durch.

Noch eine Frage: wenn man in PS CS eine .csf Datei erstellt, wird das in PS ausgewählte RGB und CMYK Profil in die .csf Datei eingebettet?

Gruss
Juergen
als Antwort auf: [#66729] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17321
21. Jan 2004, 16:32
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #66746
Bewertung:
(1387 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Photoshop CS + ECI Profile


sorry, hilf mir mal auf die Sprünge...
csf war gleich nochmal was?... Eine Einstellungsdatei der Farben?
oder doch as anderes...

Wenn mein Tipp richtig liegt, denke ich ja, dafür sprechen die enormen Größen für so ein paar Parameter, insbesondere wenn ISO Profile ?drin? stecken (>1,4MB)

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#66729] Top
 
JuergenM
Beiträge: 34
21. Jan 2004, 16:36
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #66748
Bewertung:
(1387 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Photoshop CS + ECI Profile


richtig...Colormanagementdatei. Quer durch CS zu gebrauchen. Ja, ich habs getestet, die ICC Profile stecken drin. Das ist ein nettes Feature. Danke für die schnelle Reaktion...
als Antwort auf: [#66729] Top
 
Clemens_1
Beiträge: 282
24. Apr 2004, 17:33
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #81672
Bewertung:
(1387 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Photoshop CS + ECI Profile


Hallo!

Dass es gleich sein soll, mit welcher Colormanagement-Engien man arbeitet, halte ich für ein gerücht! Spätestens bei der Berechnung einer Transformation mit dem perceptuellen RenderingIntent erhält man gravierende Unterschiede, abhängig davon, ob man die Windows-eigene Heidelberger-Engine oder die Adobe-eigene Engine verwendet.

Vermutlich ist das Teil in Windows schon reichlich betagt! Jedenfalls sind die Eregbnisse nur bei Adobe überzeugend. Und ich glaube, nur bei Verwednung der Adobe-Engine steht beim relativ farbmetr. Intent die Tiefenwertkompensation zur verfügung - eine sehr segensreiche Einrichtung!

Clemens
als Antwort auf: [#66729] Top
 
X