hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
tag S
Beiträge: 116
15. Aug 2003, 17:58
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Plattformwechsel PC - Mac


Hallo Forum

Ist es wirklich so einfach mit InDesign auf zwei Plattformen zu produzieren? Sprich Layouterin PC, ich DTP'ler Mac: Korrekturen, Aenderungen, Sprachadaptionen bei mir, usw. - hin und her und her und hin.
Es scheint mir klar, dass die Bilder natürlich für PC abgespeichert werden müssen. Schriften natürlich die selben verwenden. Mit OS X sollte das ja auch kein Problem mehr sein. Da kann man ja TrueType wie auch PostScript-Schriften vom PC aktivieren bzw. laden, oder liege ich da falsch.

Erwarten mich etwa noch andere Hürden? Habt ihr Erfahrung?

Besten Dank für die Infos
tag Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
16. Aug 2003, 21:45
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #47568
Bewertung:
(1312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Plattformwechsel PC - Mac


Es ist so, dass Adobe InDesign-Dateien intern auf Unicode baiseren. Das heisst, dass es gar keine Mac- oder PC-Version der Datei gibt. Von daher kann eine Datei ohne Verlust hin und her kopiert werden.

Bei den Schriften ist es richtig, dass Mac OS X bedingt mit PC Schriften umgehen kann. Der Fonts-Ordner von Adobe kann dies besser (alle Formate). Am einfachsten ist es aber, wenn auch plattformunabhängige Fonts verwendet werden, also OpenType. Sowohl Adobe wie Linotype bieten schon heute praktisch sämtliche Fonts als OpenType an.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.media-college.ch
als Antwort auf: [#47493] Top
 
tag S
Beiträge: 116
18. Aug 2003, 08:47
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #47620
Bewertung:
(1312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Plattformwechsel PC - Mac


Hallo Haeme

>dass Mac OS X bedingt mit PC Schriften umgehen kann.<
Kennst du konkrete Probleme und stolper Steine?

>Fonts-Ordner von Adobe<
Meinst du den unter /Applications/InDesign/Fonts ?

OpenType wäre natürlich auch mein Wunschschriftenformat gewesen. Nur leider hat meine Kundin schon mit der Arbeit begonnen. Es handelt sich dabei um eine TrueType-Schrift, welche Sie gekauft und nachträglich noch abgeändert hat. Somit muss ich also zwingend irgendwie diese Schrift auf meinem Compi verwenden.

Besten Dank für die Infos
tag
als Antwort auf: [#47493] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
18. Aug 2003, 17:22
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #47711
Bewertung:
(1312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Plattformwechsel PC - Mac


Ja, dies sollte eigentlich mit den in der ersten Antwort benannten Ordnern klappen. Sauberer wäre jedoch eine OpenType-Schrift gewesen. Wenn es das Budget erlaubt, dann könnte eine professionelle (sowohl von der Arbeit wie von der Lizenzierung her) Konvertierung der Schrift vorgenommen werden. Bitte maile mich direkt an, wenn Du dafür Kontakte brauchst.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.media-college.ch
als Antwort auf: [#47493] Top
 
tag S
Beiträge: 116
18. Aug 2003, 23:20
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #47753
Bewertung:
(1312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Plattformwechsel PC - Mac


So ne Profi-Konvertierung wäre schon ne feine Sache. Aber natürlich sitzt da der Rubel mal wieder nicht so locker.
Zudem glaube ich, dass da noch weitere Probleme auf mich zukommen. Habe mal ne Probedatei der ersten Broschüre bekommen. Enthält ca. 85 Seiten, mit einigen Bildern (alle von der Auflösung her viel zu gross und alle eingebettet) und Grafiken (welche alle aus CAD in Illustrator konvertiert und mit Copy + Paste in InDesign genommen wurden). Die InDesign-Datei ist somit schon auf 293MB gewachsen; und es fehlen noch Bilder!
Was glaubt ihr, wie lange das Dokument auf meinem PB G4 brauchte um zu öffnen? Ne, ne, so langsam wird mir diese Baustelle zu gross. Ich glaube, dass unter diesen Umständen ein arbeiten mit gemischten Plattformen nicht möglich ist.


Good night
tag
als Antwort auf: [#47493] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
19. Aug 2003, 19:53
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #47891
Bewertung:
(1312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Plattformwechsel PC - Mac


Was hat denn eine Person, die InDesign nicht korrekt bedeint mit einem Plattformwechsel zu tun?!

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.media-college.ch
als Antwort auf: [#47493] Top
 
X