hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Mac OS X enthält verschiedene integrierte Werkzeuge und Technologien, mit denen sich gängige Aufgaben schnell und einfach automatisieren lassen.
Anonym
Beiträge: 22827
7. Jun 2003, 15:46
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1144 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Platzierte RGB-Bilder erkennen


Hallo,

wenn ich ein Bild aktiviere und feststellen will:

1. Bildnamen
2. Modus
3. effektive Auflösung

sehe ich in Hilfsmittel/ Verwendung  den Namen,
um den Modus od. die Auflösung zu sehen muss ich das Bild in Photoshop öffnen.
(da sehe aber keine effektive Aufl. da das Bild in Quark evt. skaliert wurde)

gibt es irgend eine Möglichkeit diese 3 Attribute darzustellen

schoene Gruesse
Willem Top
 
X
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 5487
7. Jun 2003, 22:58
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #418177
Bewertung:
(1143 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Platzierte RGB-Bilder erkennen


Hallo Willem,

der Bildname kann problemlos per Script festgestellt werden. Das folgende Snippet ist etwas
ausführlicher, weil es die Möglichkeiten "leere Bildbox" und "eingebettetes PICT" auch abdeckt:
---
tell document 1 of application "QuarkXPress 4.11"
  tell current box
    tell image 1
      if bounds is not {0, 0, 0, 0} then
        set filePath to (get file path) as string
      else
        display dialog "Die Bildbox ist leer." buttons "OK" default button 1 with icon 2
        error number -128
      end if
    end tell
  end tell
  if filePath is not "null" then
    set AppleScript's text item delimiters to {":"}
    set imageName to text item -1 of filePath
    set AppleScript's text item delimiters to {""}
    display dialog "Der Bildname lautet:
       
" default answer imageName buttons "OK" default button 1 with icon 1
  else
    display dialog "Das Bild ist ein eingebettetes PICT
(keine Bilddatei vorhanden)." buttons "OK" default button 1 with icon 2
  end if
end tell
---

Die Punkte 2 und 3 sind mit "Vanilla"-AppleScript nicht feststellbar. Ein gutes Hilfsmittel
ist die Shareware "Image Info" von David Lloyd. Informationen und eine Demo-Version gibt es auf
seiner Web-Site: <http://www.kanzu.com>

Hans Haesler, hsa@ringier.ch
als Antwort auf: [#418176] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
8. Jun 2003, 09:16
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #418178
Bewertung:
(1143 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Platzierte RGB-Bilder erkennen


Hallo Hans,
Besten Dank für Dein Skript und die Info

herzliche Grüsse Willem
als Antwort auf: [#418176] Top
 
thomasb
Beiträge: 4
10. Jun 2003, 22:09
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #418179
Bewertung:
(1143 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Platzierte RGB-Bilder erkennen


Hallo Willem, hallo Hans,

in bestimmten Fällen sind der Farbmodus und die Größe verknüpfter Bilder auch mit Apple Script abrufbar: Und zwar, wenn die Bilder mit Photoshop 6 oder 7 am Mac erstellt wurden (zumindest bis System 9). Dann kann man nämlich über den Finder die Datei-Informationen abfragen und muss sie nur noch auswerten &#150; vorausgesetzt, sie wurden nicht verändert.

Und die sehen z.B. so aus:

8-bit RGB flat Photoshop file, 709x709 pixels (1.18x1.18 inches) @ 600.00 pixels/inch, written by Adobe Photoshop 6.0

Viele Grüße
Thomas
als Antwort auf: [#418176] Top
 
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 5487
10. Jun 2003, 23:20
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #418180
Bewertung:
(1143 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Platzierte RGB-Bilder erkennen


Hallo Thomas,

wie lautet denn der Befehl, mit welchem über den Finder diese Information abgefragt werden kann?

Hier ist er. Ich habe ihn schon mal verwendet. Aber einzig, um in einem Flight-Check-Script den Namen des
Originals von Layoutdateien herauszufinden:
---
set fComment to ""
tell document 1 of application "QuarkXPress 4.11"
  tell current box
    tell image 1
      if bounds is not {0, 0, 0, 0} then
        set filepath to (get file path) as string
        set fComment to my getComment(filepath)
      end if
    end tell
  end tell
end tell

on getComment(filepath)
  tell application "Finder" to get comment of information window of file filepath
end getComment
---
Wie immer ist der Finder-Befehl in einer Zeile. Dadurch wird die Ausführung beschleunigt.
Damit haben wir schon die Textkette mit den Informationen. Aber deren Auswertung ist eine andere Geschichte...

Übrigens: diese Informationen befinden sich im Kommentar-Feld des Informations-Fensters, welches mit Befehl-I
geöffnet werden kann. Aber ich würde mich nicht darauf verlassen, denn: wenn die Schreibtisch-Datei ohne
Hilfsmittel neu angelegt wird, dann sind die Kommentare weg.

Also: lieber David Lloyd's "Image Info" herunterladen. Man muss die Applikation nicht unbedingt durch die
Überweisung von 25 Dollar freischalten. Die Auflösung und der Modus sind auch mit der Light-Version abrufbar.

Hans Haesler, hsa@ringier.ch
als Antwort auf: [#418176] Top
 
X