hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

tomsurf
Beiträge: 16
17. Dez 2003, 12:05
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(1061 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Postspript Fehler bei einem EPS File


Ich habe ein Dokument ah 10 Seiten, Format jeder seite 105 x 210 wird 5 x gefalzt.

Mein Problem ist, dass der Drucker einen PostScript Fehler anzeigt wenn ich versuche Farbauszüge zu machen.
Auf der 4 Seite befindet sich ein EPS Bild. Im Illustrator 8.0 abgespeichert.
Wenn ich alle Seiten miteinander schicke, dann stoppt der Drucker bei dieser Seite 4 und meldet mir folgenden Fehler.

ERROR: undefined
OFFENDING COMMAND: epsdict

STACK

1
{(PANTONE 268 C)}
{}
-mark-
-savelevel-
5

An was könnte das liegen.
Was kann ich dagegen tun.

Ich habe das Dokument auf allen unseren Druckern rausgelassen auch auf Farbdrucker. und jedesmal funktionierte es nicht.

Habe das Dokument mit Hilfe der Miniatur-Methode neu aufgebaut aber auch dies half mir nichts weiter.

Kann mir da jemand Helfen?

Gruess

Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
17. Dez 2003, 12:24
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #62749
Bewertung:
(1061 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Postspript Fehler bei einem EPS File


mit welchem postscript-level ist denn das eps gespeichert?
als Antwort auf: [#62744] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
17. Dez 2003, 12:43
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #62760
Bewertung:
(1061 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Postspript Fehler bei einem EPS File


Mit Postscript level 2

Noch als information:
Es ist eine 2 Farben illustration

Gruess
als Antwort auf: [#62744] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
18. Dez 2003, 11:50
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #62937
Bewertung:
(1061 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Postspript Fehler bei einem EPS File


Hi Leute,

schon einmal nachgesehen ob die Schrift im EPS ein Problem macht? Entweder Schriften zu Kurven wandeln oder die Fonts in die Datei includen. Ich könnte mir vorstellen, dass es aus dieser Ecke kommt.
Ich hoffe das hilft ein wenig weiter.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#62744] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
18. Dez 2003, 12:32
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #62945
Bewertung:
(1061 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Postspript Fehler bei einem EPS File


speichere das eps mal als level 1. geht's dann?
als Antwort auf: [#62744] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
18. Dez 2003, 21:17
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #63039
Bewertung:
(1061 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Postspript Fehler bei einem EPS File


Hi nochmal,

ist zwar ein Ansatz, sollte aber eigentlich kein Problem bereiten, den QXp fasst das EPS gar nicht an. Es reicht die Information quasi durch. Und deswegen sollte das eigentlich nicht von Belang sein. Das wollte ich nur zur Ergänzung gesagt haben.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#62744] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
18. Dez 2003, 21:35
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #63044
Bewertung:
(1061 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Postspript Fehler bei einem EPS File


Conny,

es sollte aber eigentlich klar sein, dass die Speicherung im PostScript Level 1 Format die Voraussetzung für eine fehlerfreie on-Host Separation (programmgestützte Separation) aus QuarkXpress ist und genau dies will "Tomsurf" ja tun. Somit ist der Hinweis von "Anonym" schon goldrichtig.

Das unangetastete Durchreichen ist zwar richtig, allerdings muss im Gegensatz zur composite Ausgabe bei der separierten Ausgabe durch vorgeschalteten PostScript-Code eine Zerlegung in die einzelnen Farbkanäle erreicht werden. Dies setzt entweder reine PostScript Level 1 Daten voraus, oder den Einsatz bestimmter von Adobe vorgeschlagener Pseudo-PostScript-Operatoren (wie z.B. "setcustomcolor") oder ein Programm wie Adobe InDesign, welches ausgefeilte Technologien nutzt, um auch anspruchsvolle, moderne EPS-Dateien korrekt separieren zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#62744]
(Dieser Beitrag wurde von Robert Zacherl am 18. Dez 2003, 21:41 geändert)
Top
 
Conny
Beiträge: 2914
18. Dez 2003, 22:50
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #63051
Bewertung:
(1061 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Postspript Fehler bei einem EPS File


Hi Robert,

danke für die Berichtigung, die Sache mit der Separation hatte ich nicht mehr im Kopf. Dann ist das natürlich so richtig.
Dir schöne Weihnachten, denn ich denke wir werden uns wohl nicht mehr vorher hören.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#62744] Top
 
X