hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
def
Beiträge: 42
7. Mär 2003, 14:28
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1208 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Premiere und DIVX


Hi all.
Ich habe mehrere Animationen im DIVX Format. Nach dem Importieren in Premiere wird Premiere unheimlich langsam. Alles stockt und wenn man mal im Schnittfenster den Locator nach rechts oder links zieht, bringt das zum teil Verzögerungen von 10 Sekunden mit sich. Sieht fast so aus, als würde Premiere sich im Sumpp fortbewegen.
Weiss jemand Rat?

Danke und Gruss
dEf^
I suck... Top
 
X
gkoren
Beiträge: 36
7. Mär 2003, 14:48
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #27332
Bewertung:
(1208 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Premiere und DIVX


Das DivX-Format basiert auf einer MPEG-Encodierung. Diese kann von Premiere ausgegeben werden, prinzipiell eignet sich das Format aber aufgrund der Datenstruktur nicht als Importformat beim Videoschnitt. Du kannst lediglich versuchen die DivX-Datei vorher in ein anderes Videoformat umzuwandeln (Clip ins Projektfenster und dann Clip exportieren), wobei die Dateigröße (abhängig vom Codec) wahrscheinlich wesentlich größer wird und auch die Qualität sich verschlechtert.

Liebe Grüße
Gerhard
als Antwort auf: [#27329] Top
 
def
Beiträge: 42
7. Mär 2003, 15:11
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #27338
Bewertung:
(1208 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Premiere und DIVX


Danke! Dachte mir schon sowas.
gruss def
I suck...
als Antwort auf: [#27329] Top
 
def
Beiträge: 42
7. Mär 2003, 15:20
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #27339
Bewertung:
(1208 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Premiere und DIVX


HAAAAAAAAAAAAAAALT!
Du scheinst DIch ja auszukennen. Vielleicht kannst du mir helfen.
Die Animation im DIVX Format, die ich habe ist um die 15 MB groß. Ich habe sie schon einmal in MPEG umgewandelt. Sie wurde dann natürlch größer. Und zwar um das Doppelte. Mein Ziel ist es, das Ding auf 6 MB kleinzukriegen. Hast Du eine Idee???

danke im voraus
def
I suck...
als Antwort auf: [#27329] Top
 
sbr  M 
Beiträge: 185
8. Mär 2003, 14:26
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #27407
Bewertung:
(1208 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Premiere und DIVX


hm. divx macht die daten eigentlich schon ziemlich klein. du kannst höchstens noch mit der bildqualität, der bildgröße, der bildrate oder der tonqualität runter gehen. ich denke du benutzt wahrscheinlich schon das neueste divx format. sehr gute ergebnisse macht auch das neue realvideo oder das windows media format.
letzten endes reicht aber keines aus um aus einer 15mb datei eine 6mb datei zu machen. wenn du statt 25 bilder/sekunde nur noch zwölf abspielen lässt, hast du dein ziel ja schon fast erreicht. vielleicht dann noch die Bildgröße um ein drittel reduzieren und den ton auf die nächst-niedrigere Qualität stellen (und unbedingt auf Mono, das spart auch schonmal viel).
Schöne Grüße,
Sven.
als Antwort auf: [#27329] Top
 
X