hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
14. Jan 2003, 16:12
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(442 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Problem mit XPress 5.01 und vektorisierten Schriften im Illustrator.eps


Wer kann mir helfen? Ich habe ein Problem mit XPress 5.01 und vektorisierten Schriften im Illustrator, dass ich beim PDF-Erstellen zerhackte Pfade im PDF habe. Die Ausgabeauflösung des Illu-Files ist 2400dpi. Das Illustrator.eps habe ich auch schon im XPress 4.11 plaziert, dort funktioniert die PDF-Erstellung ohne Probleme. Die PDFs habe über den Distiller sowie auch den Normalizer erzeugt, das Ergebnis war das gleiche. Die direkte Ausgabe vom XPress 5.01 auf einen Laserdrucker oder einen Filmbelichter funktioniert tadellos. Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
15. Jan 2003, 00:52
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #21359
Bewertung:
(442 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Problem mit XPress 5.01 und vektorisierten Schriften im Illustrator.eps


Wie hoch ist die Auflösung im Druckdialog von Xpress, um PostScript zu schreiben fürs Distillen? Oder brauchst Du in Xpress 5 den Export und somit den Distiller nur im Hintergrund. Dann würde ich mal schauen, was passiert wenn Du den normalen Weg über den Druckdialog und PostScript machst, mit eben auch entsprechenden Auflösung im Druckdialog.
Ansonsten habe ich (zum Glück) mit Xpress keine Routine mehr.

Herzliche Grüsse
Häme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
als Antwort auf: [#21306] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Jan 2003, 19:03
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #21463
Bewertung:
(442 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Problem mit XPress 5.01 und vektorisierten Schriften im Illustrator.eps


Dieses Problem tritt auf, wenn Du in XPress die OPI-XTension aktiv hast. Der Distiller oder der PostScriptCode von XPress macht in der Kombination XPress 5 - OPI-XT und EPS aus Illustrator disen Ärger. Von anderen PostScript-Interpretern habe ich noch keine kaputten Pfade gesehen

Detlev Hagemann
als Antwort auf: [#21306] Top