hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Mac OS X enthält verschiedene integrierte Werkzeuge und Technologien, mit denen sich gängige Aufgaben schnell und einfach automatisieren lassen.
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 5361
6. Dez 2002, 19:09
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(551 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Problem mit "nur-Ziffern"-XPress-Farbnamen


Kurze Antwort: Geht leider nicht. Import von Word-Tabellen ist nicht vorgesehen

Eventuelle hilft umwandeln in Abästze innerhalb Word und dann in Quark 5 Absätze in Tabelle umwandeln. Aber vermutlich nur bei einfachen Tabellen brauchbar. Du kannst möglicherweise auch per Applescript einiges machen, Tabellen sind scriptfähig.

Wenn alles davon abhängt schau Dir Indesign 2 näher an, das kann Word-Tabellen und auch Excel-Tabellen importieren und das klappt nach meinen Tests auch recht gut.

Top
 
X
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 5361
6. Dez 2002, 19:09
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #417996
Bewertung:
(550 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Problem mit "nur-Ziffern"-XPress-Farbnamen


Zugegeben: es fällt niemandem ein, die Farben in QuarkXPress nur mit
Zahlen zu benennen. Ausser einem Gestalter, welcher zu faul ist,
um einen anständigen Namen einzutippen...

Ein solcher Farbname ergibt ein Problem, wenn ein Script die Bilder
eines Dokuments aktualisiert und dabei einem eingefärbten TIFF die
Farbe neu zuweisen will.

Zum Testen muss man nicht unbedingt ein TIFF-Bild zur Hand zu haben.
Es genügt, in einem XPress-Dokument eine neue Farbe zu erzeugen,
sie, sagen wir mal "23" zu nennen, eine Box auszuwählen und folgendes
Script auszuführen:
---
set colorName to "23"

tell document 1 of application "QuarkXPress 4.11"
  tell current box
    set color to colorName
  end tell
end tell
---
Auch wenn der Name ein Plus- oder ein Minuszeichen enthält, gibt es
eine Fehlermeldung.

Damit diese vermieden wird, muss man eine Referenz der Farbe verwenden:
---
set colorName to "23"

tell document 1 of application "QuarkXPress 4.11"
  tell current box
    set color to color spec colorName of document 1
  end tell
end tell
---

Wer immer und überall Referenzen verwendet, den wird dieses Problem
nicht beissen... Aber wir anderen tun gut daran, Scripts mit ähnlichen
Voraussetzungen anzupassen.

Hans Haesler
als Antwort auf: [#417995] Top