hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Tipps und Tricks zu Adobe GoLive von Dirk Levy, GoLive FAQ's von Randolph Sterna
Jürgen
Beiträge: 252
21. Mär 2002, 11:44
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(730 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme mit CSS-Befehl "float"


Ich möchte einen Text um ein Bild "fließen lassen", so daß der Text links vom Bild an der Oberkante desselben beginnt und falls er zu lang ist, unter dem Bild weitergeht.

Meine Idee war, den Befehl "float" einzusetzen. Doch weder in Golive noch wenn ixch den Quelltext manell erstelle funzt es. Hat jemand Erfahrung, wie ich es anstellen muß? Hat jemand einen Skript, in dem ich sehen kann, wie es geht?

Vielen Dank im voraus

Jürgen Top
 
X
Petra Rudolph p
Beiträge: 1554
21. Mär 2002, 12:05
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #1784
Bewertung:
(730 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme mit CSS-Befehl "float"


Hallo Jürgen,
das ein Bild vom Text umflossen wird ist der Standard.


<p><img scr="xyz.jpg" align="right">text, laber laber</p>
als Antwort auf: [#1783] Top
 
Jürgen
Beiträge: 252
21. Mär 2002, 14:06
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #1788
Bewertung:
(730 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme mit CSS-Befehl "float"


Ja, Petra, Du hast recht. Aber wenn ich dem Text mittels externem CSS eine Formatierung zuweise, legt sich der Text unter das Bild.

Weißt Du, wo der Fehler liegen könnte?

Jürgen
als Antwort auf: [#1783] Top
 
Petra Rudolph p
Beiträge: 1554
21. Mär 2002, 14:57
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #1790
Bewertung:
(730 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme mit CSS-Befehl "float"


Gibts ne URL wo man sich das Sorgenkind angucken kann?

als Antwort auf: [#1783] Top
 
Jürgen
Beiträge: 252
2. Apr 2002, 12:36
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #2198
Bewertung:
(730 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme mit CSS-Befehl "float"


Hallo Petra,

komme gerade aus dem Urlaub zurück und melde mich noch einmal zu meinem Problem. Nein, eine URL gibt es noch nicht, wo Du den Text sehen kannst, aber ich kopiere ihn einmal unten ein. Vieleicht weißt Du Rat. Ich arbeite am Mac mit IE 5.5. und Golive 5.0

Hier nun das "Sorgenkind". Ich möchte, daß der Text um das Bild "fließt". Weißt du Rat, was ich anders eingeben muß? Ich habe schon den Golive-Text auf den einfachen Quelltext verkürzt, weil ich dachte, es liegt an Golive. aber es ändert sich nichts.






Willkommen bei <!-- BBCode auto-link start --><a href="http://www.autorenspiele.de" target="_blank">http://www.autorenspiele.de</a><!-- BBCode auto-link end -->




Der Spielplan besteht aus 48 quadratischen Kärtchen, die in 7 Reihen zu 7 Stück nebeneinander ausgelegt werden, wobei das Mittelfeld frei bleibt. In die vier Ecken kommen die “Eckwinkel”, auf denen die Start- und Zielfelder der einzelnen Farben angegeben sind. Jeder Spieler erhält 3 Spielsteine von einer Farbe und hat nun die Aufgabe, diese drei Spielsteine so schnell wie möglich von seinem Startfeld auf das diagonal gegenüberliegende gleichfarbige Zielfeld zu bringen.


Das hört sich alles recht einfach an, wenn da nicht ein paar Regeln wären, die es zu beachten gilt. So darf man seine Spielfiguren nur in der jeweiligen Pfeilrichtung und nur um die angegebene Punktzahl auf dem Kärtchen, auf dem man gerade steht, vorsetzen. Und das ist manchmal nicht gerade die ideale Richtung. So muß man manchen Umweg gehen, um ans Ziel zu kommen. Dazu kommt noch die Schwierigkeit, dass jedes Kärtchen, welches verlassen wird, aus dem Spiel genommen wird, so dass sich immer neue Wege ergeben. Da jedoch die leeren Felder nicht mitgezählt werden, ergeben sich immer längere Zugmöglichkeiten der einzelnen Spielfiguren. Es muß immer genauer geplant werden. Oft wird jedoch auch ein gut geplanter Zug dadurch zunichte gemacht, dass ein Mitspieler ein Kärtchen entfernt hat und der geplante Zug nun auf einem ganz anderen Feld endet.





Fazit: “Zwei rechts – eins links”


ist ein leicht zu lernendes Taktikspiel mit einem ständig sich wandelnden Spielbrett. Die einfachen Regeln lassen auch schon jungen Spielern große taktische Möglichkeiten.




als Antwort auf: [#1783] Top
 
Petra Rudolph p
Beiträge: 1554
2. Apr 2002, 12:56
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #2199
Bewertung:
(730 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Probleme mit CSS-Befehl "float"


Wenn es mit CSS nicht funktioniert, dann mache es eben herkömmlich:

<body bgcolor="#ffffcc">
<font face="Comic Sans MS,Sand" size="4"><img src="(Empty Reference!)" width="90" height="80" border="0" align="left">Der Spielplan besteht aus 48 quadratischen Kärtchen, die in 7 Reihen zu 7 Stück nebeneinander ausgelegt werden, wobei das Mittelfeld frei bleibt. In die vier Ecken kommen die “Eckwinkel”, auf denen die Start- und Zielfelder der einzelnen Farben angegeben sind. Jeder Spieler erhält 3 Spielsteine von einer Farbe und hat nun die Aufgabe, diese drei Spielsteine so schnell wie möglich von seinem Startfeld auf das diagonal gegenüberliegende gleichfarbige Zielfeld zu bringen.</font>
</body>

Oder markiere die Grafik, dann im Inspektor unter Ausrichtung "Links" wählen.

Ach so, denke bitte demnächst daran, daß du "HTML für diesen Beitrag ausschalten" unter Optionen anklickst, macht die Sache was einfacher.
_________________
liebe Grüße
Petra

http://www.quicktoweb.de

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Petra am 2002-04-02 13:31 ]
als Antwort auf: [#1783] Top
 
X