hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Otto Sennhauser S
Beiträge: 176
29. Mär 2003, 13:26
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(1542 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Programmabsturz beim Drucken


Hilfe ... Obwohl ich gem. Tipps auf Quark 5.01 up-gedatet habe, stürzt QuarkXPress ab, wenn ich drucken will. Was ist zu tun? Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
30. Mär 2003, 21:53
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #29820
Bewertung:
(1542 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Programmabsturz beim Drucken


willste output - gib input! :-)

auf welchem betriebssystem arbeitest du denn? bezieht sich das problem auf ein einzelnes dokument oder allgemein? erhältst du eine fehlermeldung oder verabschiedet sich xpress kommentarlos? sonstiges erwähnenswertes?
als Antwort auf: [#29735] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
31. Mär 2003, 10:37
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #29849
Bewertung:
(1542 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Programmabsturz beim Drucken


Wenn es auf dem Mac ist?! Dann hast Du vielleicht auf dem Rechner deinen Drucker unter Auswahl noch nicht "gültig" eingerichtet. Also unter Auswahl den Drucker anwählen und einrichten. Nun wird Xpress normalerweise nicht mehr vom Betriebssystem "abgestürzt".
Detlev
als Antwort auf: [#29735] Top
 
oegschter
Beiträge: 8
2. Apr 2003, 13:32
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #30186
Bewertung:
(1542 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Programmabsturz beim Drucken


Lösche den Ordner "Druckvoreinstellungen" aus den Preferences im Systemordner und richte Deine Drucker in der Auswahl neu ein. Ist keine grosse Sache.

Dieses Problem könnte auch entstehen, wenn Du zuviele verschiedene Versionen von AdobePS geladen hast. Im Allgemeinen brauchst Du doch nur die Neueste. Du kannst die Alten also ohne Sorge aus den Systemerweiterungen rausknallen.
als Antwort auf: [#29735] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
3. Apr 2003, 12:47
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #30328
Bewertung:
(1542 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Programmabsturz beim Drucken


Hallo Herr Sennhauser,

ich denke sehr stark an ein Problem in dem Dokument. Sind Bilder in das Layout eingebunden? Wenn ja sind diese vielleicht in der Bildvoransicht komprimiert (Tiff mit LZW-Komprimierung, EPS mit JPG-Bildvoransicht oder DCS-EPS)? Haben Sie in Ihrer Version Quark die "Enhance Preview XT SE" in Aktion. Die löst öfter Probleme aus. Einfach beim Öffnen des Layouts die Apfel- oder STRG-Taste gedrückt halten, Quark generiert so alle Thumbnails neu.
Natürlich kann es auch an Text und "Gremlins" darin liegen. Versuchen Sie einfach einmal die im Layout enthaltenen Texte als XPress-Tags abzuspeichern (Ablage>Text sichern und dort im Format XPress-Tags) und danach wieder neu zu laden.
Ebenso können Sie Quark einmal nativ starten lassen (das Programm, den Ordner "Required Components" wie alle Libaries in einen neuen Ordner kopieren und Quark von dort aus starten), die Datei öffnen und so probieren zu drucken. Wenn nun QXP nicht mehr abfliegt liegt es an einer XT.
Soviel einmal vorab. Um genauere Ausführungen zu ermöglichen müsste ich etwas mehr wissen (System, Quarkversion, wie tritt der Absturz auf usw.)
Ich hoffe dennoch ich konnte vorab ein wenig weiterhelfen.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#29735] Top
 
Otto Sennhauser S
Beiträge: 176
4. Apr 2003, 08:58
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #30484
Bewertung:
(1542 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Programmabsturz beim Drucken


Vielen DANK ....
Habe dies nun alles durchgecheckt und kann jetzt soweit drucken. Ein Dokument das nur etwas Schrift in der Helvetica enthält geht nach wie vor nicht, Kiste stürzt gleich ab. Aber was soll’s? Das ist ja nicht wirklich von Bedeutung .... DANKE
als Antwort auf: [#29735] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
4. Apr 2003, 11:20
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #30516
Bewertung:
(1542 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Programmabsturz beim Drucken


Hallo Herr Sennhauser,

das klingt mir stark nach einer defekten Schrift.
Nur aus Interesse an der Sache, was war es denn jetzt?

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#29735] Top
 
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
15. Apr 2003, 09:41
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #31895
Bewertung:
(1542 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Programmabsturz beim Drucken


Conny schrieb:
"ich denke sehr stark an ein Problem in dem Dokument. Sind Bilder in das Layout eingebunden? Wenn ja sind diese vielleicht in der Bildvoransicht komprimiert (Tiff mit LZW-Komprimierung, EPS mit JPG-Bildvoransicht oder DCS-EPS)"

Machen TIFF mit LZW-Komprimierung Probleme?
Ist mir ganz neu! (Ich zweifel das nicht an - ist mir wirklich neu)
Wenn ja welcher Art?

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH
Detmold
_________________________________
Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.
als Antwort auf: [#29735] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
15. Apr 2003, 12:03
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #31921
Bewertung:
(1542 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Programmabsturz beim Drucken


Hallo Herr Sennhauser,

das Ganze hat einen geschichtlichen Hintergrund. Quark hat in den Zeiten als Rechner noch nicht so leistungsfähig waren, mit einer eigens erstellten Bildvoransicht gearbeitet. Das ist bis heute noch so, hat aber auch zur Folge, dass XPress Bilddaten auslesen muß und wenn diese dann komprimiert sind, kann es dabei zu Problemen kommen. Diese äußern sich meißt durch Abstürze, wenn Operationen an dem betreffenden Bild (z.B. verschieben des Bildes im Rahmen mit der Hand) durchgeführt werden.
Da nun TIFF-LZW auch eine Komprimierung darstellt ist der Sachverhalt auch auf diese Datenform gültig. Zugegeben mit diesem Format hatte ich auch die wenigsten Probleme, aber ich verzichte eigentlich grundsätzlich auf solche Formate, vor allem wenn man bedenkt wie wenig heute Festplattenspeicher kostet.
Ich hoffe ich konnte ein wenig weiter helfen ...

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#29735] Top
 
X