hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
"Funktioniert nicht" ist keine hinreichende Fehlerbeschreibung.
tabama
Beiträge: 13
29. Jul 2002, 15:46
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Pseudoformate für Verweise (:active)


Ich habe ein Dokument mit einer Navigation. Den einzelnen Navigationspunkten habe ich mit CSS optische Gestaltungselemente zugewiesen (:link, :hover, usw.) Dies funktioniert auch.

Mit den Navigationspunkten rufe ich in einem iframe eine weitere Navigation auf, die wiederum mit CSS gestaltet ist. Klicke ich hier auf einen Punkt, geht die ":active" Gestaltung der übergeordneten Navigation verloren.

Wie kann ich das umgehen?? Top
 
X
Miro Dietiker
Beiträge: 699
30. Jul 2002, 23:38
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #8409
Bewertung:
(462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Pseudoformate für Verweise (:active)


Hallo !

"active" kann nur jeweils ein Link-Objekt sein und zwar nur derjenige, welcher zletzt geklickt wurde...

Wird also etwas anderes geklickt geht die Eigentschaft gezwungenermassen verloren. Alternativen sind über
umfangreiche Skripts möglich (BSP: Aktionsgruppen / Mehrfachaktionen als Link und so auch gleich das Hauptmenu fix austauschen) oder auch mit statischen "AKTIV"-Menupunkten arbeiten in den jeweiligen Seiten...

Diese Art von Unterscheidung (CSS/AKTIV) Ist in diesem Fall nicht geeignet..

Ich empfehle die Nutzung (GoLive oder Handprogrammierung)
von folgenden Punkten:
- Eine Aktion/Funktion produzieren welche alle
Punkte explizit "deaktiviert" darstellt.
- Für jeden Menupunkt auf das Klick-Ereignis eine weitere
Aktion, welche 1. die "Alle Deaktivieren" aufruft und
zweitens das eine Element als "Aktiv definiert" also den
Stil Fest umschaltet.

Diese Zuweisung erlauft nun das klicken auf solche Frame-Links, solange kein Komplett-Refresh gemacht wird oder
das Navi-Frame aktualisiert wird...


Greetz: Miro Dietiker
als Antwort auf: [#8300] Top