hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
24. Jun 2004, 09:36
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(2231 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

QX 6.1 druckt nicht gut unter OS X


Ich beobachte immer wieder Probleme beim Schreiben einer PostScript-Datei. Quark ist teilweise nicht in der Lage, Schriften korrekt einzubinden. Manchmal klappts - manchmal auch nicht. Wer weiß, wie man das verlässlich und korrekt erledigen kann?
Als EPS gesicherte Seiten sind im RIP korrekt weiter zu verarbeiten, dort funktioniert die Schrifteinbindung, nicht jedoch über den DRUCKEN Dialog. Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
24. Jun 2004, 11:18
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #93002
Bewertung:
(2231 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

QX 6.1 druckt nicht gut unter OS X


Hallo anonymer Poster,

geht diesen Problemen bei der Druckausgabe die berüchtigte "Die in diesem Layout verwendetet Schrift 'XYZ' ist bschädigt und wird bei der Ausgabe evtl. mit einer anderen Schrift ersetzt. [108]" Warnmeldung voraus? Wenn nicht haben Sie die XTension "" geladen, die diesen Hinweis unterdrücken würde?
Oder erhalten Sie ein andere Warnmeldung beim Drucken?

Wenn beides nicht zutrifft: Stammen die fehlenden Fonts aus in QuarkXPress 6.1 selbst angelegten Textteilen oder aus Texten die in importierten EPS- oder PDF-Dateien enthalten sind?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#92974] Top
 
Der Holgi S
Beiträge: 967
24. Jun 2004, 12:25
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #93029
Bewertung:
(2231 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

QX 6.1 druckt nicht gut unter OS X


Hallo zusammen!
Eine weitere Möglichkeit ist natürlich auch die, das bestimmte TrueType Schriften verwendet werden, die sich einfach nicht einbinden lassen. Soweit ich weiss, kann ein Schriftendesigner beim Erstellen einer TrueType-Schrift definieren, ob diese eingebettet werden darf oder nicht.
Und im letzteren Fall geht das eben tatsächlich nicht.

Viele Grüße
Der Holgi
als Antwort auf: [#92974] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5108
24. Jun 2004, 12:33
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #93034
Bewertung:
(2231 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

QX 6.1 druckt nicht gut unter OS X


Hallo,

bei einer Nichteinbindungsmöglichkeit der Schriften (sogenanntes Embedded Flag) hilft am Ende der Produktionskette, die Schriften in Pfade zu konvertieren, wenn die Datei weiter gegeben werden muss ohne die Schriften beizufügen..


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
als Antwort auf: [#92974] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
24. Jun 2004, 13:07
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #93062
Bewertung:
(2231 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

QX 6.1 druckt nicht gut unter OS X


Hallo Holgi, hallo Herr Naumann,

wenn es tatsächlich an der nicht-Einbettbarkeit der Fonts aufgrund eines entsprechenden Lizenzflags liegen würde, dann würde der PDF-Erezuger ja im Acrobat Distiller eine entsprechende Rückmeldung im Log-Fenster und der Log-Datei erhalten. Davon war aber zumindest bisher nicht die Rede.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#92974] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17209
24. Jun 2004, 13:24
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #93074
Bewertung:
(2231 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

QX 6.1 druckt nicht gut unter OS X


Hallo,


und da würde die Unterscheidung PS - EPS keinen Sinn machen.

Ich habe letzte Woche ja auch einen thread gestartet mit dieser Problematik (kam aber eher weniger feedback :-) ).

Da war eine Truetype mit Copyright Flag nicht einbettbar (soweit ok), aber Acrobat wollte von dieser Schrift auch nix wissen, so das ich sie trotz mitgelieferter Schrift nicht drucken konnte.

Habe ich das gelieferte PDF in Indesign platziert und von da aus gedruckt, war sie dabei.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#92974] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
24. Jun 2004, 15:14
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #93122
Bewertung:
(2231 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

QX 6.1 druckt nicht gut unter OS X


Hallo Herr Richard,

das würde ich so pauschal nicht gelten lassen wollen.
Wenn Sie eine Druckdatei aus einem Layout mit TrueType-Fonts, die ein Lizenzflag aufweisen, erzeugen, dann ist die Einbettbarkeit der Fonts in eine daraus generierte PDF-Datei abhängig davon
- ob die Fonts tatsächlich mit ausgegeben werden oder nachträglich von Acrobat Distiller eingbettet werden
- ob die Fonts tatsächlich im TrueType-Format ausgegeben werden oder ob sie zum Zeitpunkt der Ausgabe in ein anderes Fontformat wie Type 1 oder Type 3 gewandelt werden und dabei ihr Lizenzflag verlieren. Zumindest unter mac OS 9 wandelte der Druckertreiber, dem QuarkXPress bis heute die Einbettung der Fonts überläßt, TrueType-Fonts in Type 1 Fonts um, so dass es nie zu einer Verweigerung der Einbettung kam (außer in platzierten EPS- oder PDF-Dateien waren bereits lizenzrechtlich eingeschränkte TrueType-Fonts eingebettet).

Im ersten Fall würde Acrobat Distiller auf den originalen TrueType Font zugreifen, dessen lizenzflag erkennen und die Konvertierung mit einer entsprechenden Warnmeldung einstellen.

Im zweiten Fall würde er ohne Murren eine PDF-Datei mit eingebetteten Fonts generieren.

Wenn nun aus QuarkXPress eine EPS-Datei ohne Fonts generiert wird (was ohne Einsatz spezieller XTensions der Fall wäre), kommt nur Fall 1 in Frage.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#92974]
(Dieser Beitrag wurde von Robert Zacherl am 24. Jun 2004, 15:15 geändert)
Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17209
24. Jun 2004, 16:51
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #93150
Bewertung:
(2231 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

QX 6.1 druckt nicht gut unter OS X


Hallo Herr Zacherl:

> Wenn nun aus QuarkXPress eine EPS-Datei ohne Fonts generiert wird
> (was ohne Einsatz spezieller XTensions der Fall wäre), kommt nur
> Fall 1 in Frage.

Genau das habe ich damit gemeint. Es kommt für das EPS nur in Frage das es _nicht_ funktioniert und eben nicht umgekehrt.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#92974] Top
 
Beand S
Beiträge: 18
25. Jun 2004, 13:18
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #93311
Bewertung:
(2231 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

QX 6.1 druckt nicht gut unter OS X


Hallo an alle,

danke für die aktive Hilfe. Wir haben erstens die hier im Forum verlinkte Quark XTension installiert und danach die Schriftverwaltung auf Suitcase umgestellt -- und nun schein alles tatsächlich zu klappen.

Beand
der anonyme Poster
als Antwort auf: [#92974] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
25. Jun 2004, 13:28
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #93313
Bewertung:
(2231 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

QX 6.1 druckt nicht gut unter OS X


Hallo Beand,

welche XTension?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#92974] Top
 
X