hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
29. Jun 2004, 09:57
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(353 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Quark 3.3 chinesisch Grundlinien


Hallo,
bin in Peking udn kämpfe mit Quark 3.3 (was neueres was chinesisch kann gibts hier definitiv nicht). Nun habe ich englischen und chinesischen Text... beides auf der Grundlinie, doch der chinesische Text ist optisch nach unten versetzt... jetzt habe ich englischen Text, der auf der Grundlinie sitz.. beides in einem Absatz ist ziemlich blöd... weiss jemand rat was tun??? in dem ganzen Heft einzeln die englischen Wörter mit dem Grundlinienversatz einzeln zu korrigieren ist sehr nervig, weiss jemand was man am besten machen kann??? es gibt die Möglichkeit zu den Stilvorlagen noch eine art Sprachvorlage zu geben, also chinesisch dei Schrift englisch die schrift und Quark benutzt in einem TExt dann 2 unterschiedliche Schriften ohne, dass man es einzel korregieren muss... aber dass mit dem Grundlinien ist echt ziemlich mies...

Danke...
Gruss aus Peking
bjoern Top
 
X
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5108
29. Jun 2004, 12:26
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #93875
Bewertung:
(353 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Quark 3.3 chinesisch Grundlinien


Hallo Björn,

da XPress 3 keine Zeichenstilvorlagen kennt, kann ich mir gerade keinen Weg vorstellen, die Grundlinienkorrektur eben über diese Funktion zu steuern.

Allerdings erinnere ich mich dunkel an meine Lehrzeit, wo ich mit XPress 3 gearbeitet habe. Da gab es mal eine XTension, mit der man auch Zeichenstilvorlagen anlegen konnte.

Aber auch das würde bedeuten, dass Du durch's gesamte Dokument gehen müsstest und überall die Stilvorlage erst einmal zuweisen müsstest.

Tut mir leid, mehr fällt mir gerade nicht ein.

Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
als Antwort auf: [#93830] Top