hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

sven
Beiträge: 6
22. Jan 2004, 15:14
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(838 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Quark Xpress Farbe DeviceN indiziert


Hallo,
kann mir irgendjemand sagen was es bedeutet, wenn der Farbraum DeviceN "indiziert" ist.
Wenn ich in Quark ein Bild in Sonderfarbe einfärbe, erhalte ich später in Acrobat (mit PitStop erkennbar) im Fenster Farbraum die Information: Indiziert-DeviceN. Dies lässt sich bei der weiterverarbeitenden Druckerei nicht ausbelichten.
Die X-Tensions "Creo Color TIFF XT" und "HELIOS OPI TuneUp XT" sind bereits installiert.
Was mich am meisten ärgert, ist dass es auch schon einmal richtig rausgekommen ist.(Farbraum: nur DeviceN)

Für Anregungen bin ich dankbar
Sven Georg Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
22. Jan 2004, 16:53
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #66925
Bewertung:
(835 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Quark Xpress Farbe DeviceN indiziert


"indiziert" ist eine kodierung für halbtonbilder bis max. 256 tonwertstufen (also v.a. 1-kanalige bilder). dadurch wird die bilddatenmenge reduziert, ohne qualität zu verlieren. ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das nicht ausbelichten können der druckerei an der kodierung liegt...

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#66900] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
22. Jan 2004, 18:08
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #66939
Bewertung:
(835 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Quark Xpress Farbe DeviceN indiziert


Hi Sven,

kannst Du uns bitte kurz mitteilen auf welcher Plattform und mit welchen Programmversionen Du unterwegs bist? Danke

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#66900] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
22. Jan 2004, 18:11
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #66941
Bewertung:
(835 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Quark Xpress Farbe DeviceN indiziert


Hallo herr Georg,

wenn der weiterverarbeitende Betrieb keinen indizierten DeviceN Farbraum verarbeiten kann, dann sind die eingesetzten Systeme und(oder Ausgabesysteme einfach nicht PostScript 3 kompatibel.

Sollte es tatsächlich an der indizierung liegen (was ich ehrlich gesagt nicht glaube), dann müssen Sie Ihrem Acrobat Distiller abgewohnen die Optimierungsmaßnahme zu benutzen. Dies ist durch einen Eingriff in die verwendete Joboptions Datei möglich. Öffnen Sie diese in einem texteditor und suchen Sie die Zeile

/ConvertImagesToIndexed true

Ändern Sie das "true" in "false" und speichern Sie die Datei. Von nun an werden die Bildfarbräume nicht mehr indiziert.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#66900] Top
 
X