hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
10. Mär 2004, 18:04
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(1320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

RAID-Spiegelung des Startlaufwerks


Gibt es eine Möglichkeit um eine 1:1-Spiegelung der Harddisk (inkl. System) auf eine zweite Festplatte? Mit dem Festplatten-Dienstprogramm von 10.3.2 habe ich das nicht hingekriegt.

js Top
 
X
OliSch
Beiträge: 908
10. Mär 2004, 22:12
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #74540
Bewertung:
(1320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

RAID-Spiegelung des Startlaufwerks


Was hast Du denn als zweite HD auswählen wollen? Intern (IDE) oder FireWire...

Oli
als Antwort auf: [#74497] Top
 
DaBa
Beiträge: 18
10. Mär 2004, 22:17
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #74541
Bewertung:
(1320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

RAID-Spiegelung des Startlaufwerks


z.b. Carbon Copy Cloner

http://versiontracker.com/...oreinfo/macosx/13260

Gruß Daniel
als Antwort auf: [#74497] Top
 
OliSch
Beiträge: 908
10. Mär 2004, 22:54
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #74546
Bewertung:
(1320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

RAID-Spiegelung des Startlaufwerks


Moment: 1:1-KOPIE ist nicht dasselbe wie RAID!!
Ein RAID heisst, zwei Platten synchron laufen/schreiben/lesen zu lassen.

Oli
als Antwort auf: [#74497] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17209
11. Mär 2004, 10:50
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #74605
Bewertung:
(1320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

RAID-Spiegelung des Startlaufwerks


Hallo,

PCI ATA Controller mit Raidfunktionalität.Bei uns läuft irgendwo eine Acard 6880M in einer solchen Konfiguration.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#74497] Top
 
Patrick_AC
Beiträge: 15
11. Mär 2004, 12:57
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #74630
Bewertung:
(1320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

RAID-Spiegelung des Startlaufwerks


Hallo,

prinzipiell solltest du eine externe Platte verwenden
auf der das Betriebssystem ist.
Von dieser Starten, mit CCC CarbonCopyCloner das laufwerk das du kopieren willst komplett auf eine andere Partition kopieren fertig.

Hat bei mir unter normalen bedingungen (Standardplatte im Mac) funktioniert.

Viel Erfolg
als Antwort auf: [#74497] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
11. Mär 2004, 17:34
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #74683
Bewertung:
(1320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

RAID-Spiegelung des Startlaufwerks


Genau das ist meine Absicht: zwei Platten synchron laufen/schreiben/lesen zu lassen auf einem Dual G5 mit Serial-ATA sowie 2 Harddisk-Einschüben.
als Antwort auf: [#74497] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17209
11. Mär 2004, 17:56
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #74686
Bewertung:
(1320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

RAID-Spiegelung des Startlaufwerks


Hallo anonym,

entweder wie geschrieben per zusätzlichem Controller mit RAID funtkionalität.
Wenn mit Bordmitteln, dann starte mal das Festplattendienstprogramm, gehe auf Hilfe und dann
'Verwenden von RAID zum Archivieren von Daten'
weiter mit
'Erstellen eines RAID Array'

geht es so nicht?
Hast du die 2. Platte überhaupt schon drin? Sind beide Platten leer und gleichgroß?

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#74497] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
11. Mär 2004, 21:27
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #74730
Bewertung:
(1320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

RAID-Spiegelung des Startlaufwerks


Um noch etwas loszuwerden: Ich würde NUR das System mit dem OS X Tool spiegeln. Wenn es richtig deftig wird, ist eine externe Lösung (Firewire mit integriertem RAID-Kontroller) immer noch die bessere Lösung:

- höhere Performance
- bessere Redundanz (dadurch, dass es sich um eine Standardschnittstelle handelt, kann das Gerät an jedem Mac eingestöpselt werden - alles andere übernimmt der Kontroller im RAID-System)



// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#74497] Top
 
X