hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
ThomasR
Beiträge: 6
31. Mär 2003, 14:50
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1324 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Raid 1 Probleme


Hallo,

versuche geerade verzweifelt mit 2 neuen identischen Rayo-Festplatten 80 GB FireWire unter OS X 10.2 ein Raid 1 einzurichten.
Ich bin als Administrator eingeloggt.
Beide Platten werden erkannt und sind MacOS Extended formatiert.
Im Festplattendienstprogramm kann ich auch beide Platten in das fenster "Festplatte" ziehen, einen Volume-namen hane ich auch vergeben. Wenn ich nun auf erstellen klicke, kommt ein Fenster "Dateisystem anlegen" dann dauert es einige Minuten bis folgende Fehlermeldung erscheint "Warnung Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten und das Raid-System konnte nicht erstellt werden.".

Ich habe es dann auch mit UFS versucht aber mit identischer Fehlermeldung.

Ich bin für jede Hilfe/Hinweise dankbar.

Gruss,
Thomas Top
 
X
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
31. Mär 2003, 17:28
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #29919
Bewertung:
(1324 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Raid 1 Probleme


Soweit ich informiert bin, funktioniert RAID mit Firewire-Platten leider nicht. Aber evtl. mit einem anderen Utility z.B. von FWB, http://www.fwb.com




grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)
----------------------------
...and remember: WWW does NOT stand for "World Wide Windows"

>>> Man muss sich bewegen, um zu merken, dass man an Ketten liegt.
als Antwort auf: [#29897] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
1. Apr 2003, 09:24
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #29986
Bewertung:
(1324 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Raid 1 Probleme


[AKTUALISIERUNG]

Hab noch ein wenig geforscht, was es da sonst noch so gibt:

1. Raid Toolbox
http://www.versiontracker.com/...=macosx&id=15831
>> User-Reviews sind nicht soo schlecht

2. NXRAID
http://www.versiontracker.com/...oreinfo/macosx/17674
>> Ganz schlechte User-Reviews

Probieren, was besser ist! Es gibt auch Hardware-Lösungen, kosten aber natürlich immer etwas mehr.


grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)
----------------------------
...and remember: WWW does NOT stand for "World Wide Windows"

>>> Man muss sich bewegen, um zu merken, dass man an Ketten liegt.
als Antwort auf: [#29897] Top
 
ThomasR
Beiträge: 6
1. Apr 2003, 11:17
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #30003
Bewertung:
(1324 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Raid 1 Probleme


Hallo David,

das Harddisktoolkit von FWB scheint noch nicht unter OSX zu laufen.
Ich versuch noch die anderen Möglichkeiten.

Danke für Deine prompte Hilfe.
Seit Deinem superklasse OSX-Kurs bei Typon arbeite ich ausschliesslich unter OSX und kann es mir nicht mehr anders vorstellen.

Grüsse, Thomas
als Antwort auf: [#29897] Top
 
ThomasR
Beiträge: 6
1. Apr 2003, 11:50
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #30008
Bewertung:
(1324 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Raid 1 Probleme


Hi David,

das NXRaid ist Software für Level 5 und die User-Reviews fallen echt krass aus.

Die Raidtoolbox konnte ich leider nicht testen, da es ein kommerzielles Produkt ist und nach dem Download ein Passwort verlangt.

Bin weiterhin auf der Suche.

Vielen Dank,
Thomas
als Antwort auf: [#29897] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
1. Apr 2003, 20:49
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #30092
Bewertung:
(1324 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Raid 1 Probleme


Hallo Thomas,

es gibt da noch ne Möglichkeit: Die Spiegelung manuell machen. Heisst:

Du ladest Dir eine Software wie Rsync oder Psync (unter http://www.versiontracker.com) runter und sagst, es soll alle fünf Minuten oder so ein Abgleich gemacht werden. Dann hast Du kein Raid, sondern zwei völlig unabhängige Platten. Klar, wenn die Mutter-Platte aussteigt, hast Du einen Unterbruch, aber die Daten sind bis vor fünf Minuten noch da... Es gibt auch Software, die ein schöneres Interface hat: Synchronize Pro von http://www.qdea.com ist ziemlich gut. Kostet aber auch 110 $, etwas viel. Hab ich bei mir als Backup-Software am laufen, richte ich auch bei Kunden ein.

Danke für die Blumen, Lob hört man natürlich immer sehr gerne...


grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)
----------------------------
...and remember: WWW does NOT stand for "World Wide Windows"

>>> Man muss sich bewegen, um zu merken, dass man an Ketten liegt.
als Antwort auf: [#29897] Top
 
X