hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
"Funktioniert nicht" ist keine hinreichende Fehlerbeschreibung.
Inspirator
Beiträge: 37
6. Feb 2003, 11:31
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Rechenoperationen in Tabellen/Formularen


Bei der Beantwortung eines Fragebogens kann der Besucher entweder in Kontrollkästchen oder in Optionsfelder einen Eintrag machen. Jeder Eintrag hat eine bestimmte Auswirkung auf das Ergebnis. z.B. auf die Frage: Haben Sie Magendrücken? muss in der Tabelle/Formular im Feld für "nicht so viel fressen" und in "Stress abbauen" eine "1" addiert werden. Letztlich soll das Ergebnis die Summe der verschiedenen Auswirkungen bei den Ursachen ergeben. Daraus dann die Hinweise auf evtl. Medikamente.

Also kurz: Rechnen mit Tabellenwerten, umsetzen in Variable und addieren, Gesamtsumme in anderer Tabelle darstellen.

Bisher: Ich habe mehrere Tabellen/Formulare auf einer html-Seite. Variablen definiert und deren Weiterverarbeitung. Was nicht geht, ich komme nicht an den Value des Kontrollkästchens bzw. des Optionsfeldes. Der Test funktioniert nur, wenn ich einen Wert mit JavaScript vorgebe.

Kann mir jemand aus der Fraktion JavaScript helfen? Top
 
X
Markus Walker  M 
Beiträge: 494
6. Feb 2003, 19:24
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #23935
Bewertung:
(686 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Rechenoperationen in Tabellen/Formularen


Gruppen von Radio-Buttons (Optionsfelder) und Checkboxes (Kontrollköstchen) mit dem selben NAME Attribut werden zu Arrays zusammen gefasst. Um einen gewählten Wert auszulesen, muss entsprechend auf dieses Objekt zugegriffen werden: Form.Radio[0].value
Da dieser Wert aber statisch ist, muss er mit dem Property «checked» kombiniert werden, z.B.

function RadioWert(Form, Radio) {
for (var j = 0 ; j < Form.Radio.length ; j++)
if (Form.Radio[j].checked) return Form.Radio[j].value;
}

Eleganter ist ein Event-Handler, welche eine entsprechende Variable beschreibt. Ein Beispiel ist in der Datei 15-1.html in folgendem ZIP-File enthalten:
http://examples.oreilly.com/...script4_examples.zip
als Antwort auf: [#23855] Top