hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Chris081
Beiträge: 13
29. Jun 2004, 12:18
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(519 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Richtige Medienkeilauswertung


Hallo,

ich habe eine Frage zum Thema Medienkeil auswerten, und hoffe, dass mir jemand helfen kann:

Um den Medienkeil auszumessen, habe ich einmal die neue Excel-Datei des Fogra Medienkeils 2.0. Die eine nennt sich MKcheck8.xls, die andere MKpruef8.xls. Kann mir jemand sagen, welchen Unterschied diese beiden Tabellen haben? (Proof/Druck???), und was für eine Relevanz haben dazu die Werte des PSO? Diese sind nach der neuesten Version vom März 2004 doch anders als in den Tabellen der Fogra...? Ich weiß nie mit Sicherheit welche Werte ich benutzen muss wenn ich ein Proof oder einen Druckbogen auszumessen habe.

Ich danke schon jetzt allen Antworten die mir dabei behilflich sind meine Unsicherheit zu beenden!

Viele Grüße, Christina! Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17395
29. Jun 2004, 12:53
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #93888
Bewertung:
(519 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Richtige Medienkeilauswertung


Hallo,

die 'MKcheck8.xls kenne ich garnicht...

Kann es sein das die Fogra da inzwischen eine englische Version dieser Tabelle im Programm hat?

In dem Fall würde ich letztendlich auf die Werte im ISO coated Profil zurückgreifen. Wenn ich mich recht entsinne, enthält (oder enthielt) nur sie die gemittelten Werte der vermessenen Altona Testsuite Auflagen.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#93870] Top
 
Chris081
Beiträge: 13
1. Jul 2004, 11:40
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #94366
Bewertung:
(519 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Richtige Medienkeilauswertung


Hallo Thomas,

danke für die schnelle Antwort auf zumindenst einen kleinen Teil meiner Frage.
Ich finde es irgendwie schade, dass sich ansonsten niemand zu diesem Thema äußern kann bzw. will, dabei ist es doch eigentlich die Arbeit eines jeden "Color-Managers" diesen Keil wahrscheinlich täglich einmal zu messen. Habe leider immer noch keine Antwort darauf bekommen, ob die Werte zum PSO wirklich nur für den Druck sind, und die Fogra Tabellen nur für das Proof... Vielleicht "erbarmt" sich ja doch noch jemand! ;-)

Viele Grüße, Christina!
als Antwort auf: [#93870] Top