hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
le9
Beiträge: 81
19. Jan 2004, 12:59
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(448 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Samba Probleme unter 10.3


Hi,

habe folgendes Problem.
Viele Dateien auf unserem Linux-Server lassen sich weder kopieren noch umbewegen noch löschen (vom Mac aus). Es kommt immer wieder die Fehlermeldung, Dateien in Verwendung, obwohl dies nicht der Fall ist. Teilweise lässt sich das beheben wenn die Erstellungsprogramme beendet werden, aber nur manchmal. Manchmal kommt auch diese Fehlermeldung beim löschen, Dateien sind dann aber plötzlich trotzdem gelöscht. Dieses Problem tritt erst seit Panther, in jeden Update-Versionen auf, unter Jaguar kein Problem. Unser Linux-Server verwendet den Samba-Server Version 2.2.3a-12 (Debian-Woody-Release).
Einer eine Lösung?

Danke Top
 
X
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5110
19. Jan 2004, 13:26
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #66341
Bewertung:
(448 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Samba Probleme unter 10.3


Hallo,

ich habe leider ein ähnliches Problem in Richtung WinXP Pro, wenn ich mich mit dem Panther mittels Samba einlogge. Schon alleine beim Umkopieren von Dateien bricht er ab.

Grüßle,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
als Antwort auf: [#66329] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
19. Jan 2004, 21:20
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #66462
Bewertung:
(448 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Samba Probleme unter 10.3


Hi Leute,

so ins blaue hinein - ich habe mich micht vergewissert. Ich meine das diverse Sambaversionen Probleme hatten. Bei Linux dürfte es die letzte nuller version gewesen sein.
Zu Win XP kann ich derzeit keine Stellung nehmen, aber Jens hast Du auch aufgepasst, dass Mac und WinXP-Maschine den gleichen Workgroup-Namen haben? Da ist Windows ziemlich launisch.
Suche doch einmal im Forum hier, wir haben das vor noch nicht all zu langer Zeit diskutiert.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#66329] Top