hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

PlugIns, XTensions und Knowhow: Publishing-Worker.com

Kradi
Beiträge: 5
14. Mär 2003, 09:19
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(1625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

SaveAs-Befehl führt zu Fehler


Guten Tag

Ich habe folgendes Problem:

Wenn ich über JavaScript den Befehl:
app.execMenuItem("SaveAs");

aufrufe erhalte ich folgenden Fehler:
uncaught exception:Field Formular1:Mouse Up:11: App.execMenuItem Sicherheitseinstellungen verhindern den Zugriff auf diese Eigenschaft oder Methode.

Was bedeutet das? Liegt das an meinen Einstellungen beim Acrobat? Top
 
X
böc
Beiträge: 842
14. Mär 2003, 11:19
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #28103
Bewertung:
(1623 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

SaveAs-Befehl führt zu Fehler


Kannst Du kontrollieren, ob das PDF geschützt ist?
Der Hinweis auf die Sicherheitseinstellung zeigt an, dass da was ist. Und da du "SaveAs" ausführen lassen willst, könnte eine Sicherheitseinstellung, die das Sichern des PDF sperrt, diese Ausführung verhindern.

Gruss
böc
Magical Mister Mac
als Antwort auf: [#28085] Top
 
Kradi
Beiträge: 5
14. Mär 2003, 11:55
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #28112
Bewertung:
(1623 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

SaveAs-Befehl führt zu Fehler


Im PDF habe ich keine Sicherheitseinstellungen vorgenommen!

Ist aber auch egal konnte das Problem umgehen. Besten Dank


mfg Kradi
als Antwort auf: [#28085] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
16. Mär 2003, 14:19
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #28271
Bewertung:
(1623 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

SaveAs-Befehl führt zu Fehler


Lies mal die Beschreibung der saveAs() Methode in den Acrobat JavaScript Object Specification (zu finden unter dem Hilfe Menu in Acrobat). Dort steht ziemlich klar ausgedrückt, dass diese Methode mit gesetztem Pfad-Parameter nur in den privilegierten Events (Console, Menu und Batch) verfügbar ist.

Ohne Pfad als Argument ist die Methode immer verfügbar, öffnet dann aber ein Save-Fenster.

HTH

Max Wyss.
als Antwort auf: [#28085] Top
 
X