hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
boskop  M  p
Beiträge: 3451
6. Mär 2004, 21:38
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(838 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schlagschatten versus gausscher Weichzeichner


Hallo allerseits
mich würde interessieren, was technisch der Unterschied zwischen beiden ist.

Beim Weichzeichner ist auf jeden Fall immer eine ziemliche Rechnerei im Gange und das Resultat ist abhänging von den Dokument-Rastereffekt-Einstellungen. Dafür bleibt das Objekt editierbar.

Beim Schlagschatten rechnet Illu nicht jedesmal solange, dafür ist das Objekt nachher nicht mehr in den Ursprungszustand zu bringen. Und die Dokument-Rastereffekt-Einstellungen scheinen keinen Einfluss zu haben.

Gerade letzteres ist sehr interessant, weil beim Gausschen Weichzeichner aus Tempogründen in der Layoutphase nur mit 72dpi gearbeitet wird und der Produktioner die Effekte dann mit Ausgabeauflösung nachbauen kann. Mit den Schlagschatten hätte ich dieses Problem nicht.
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com Top
 
X
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
7. Mär 2004, 15:51
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #73928
Bewertung:
(838 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schlagschatten versus gausscher Weichzeichner


Hi,

also bei mit in Illustrator 10 ist erstmal der Weichzeichner nicht direkt mit dem Schlagschatten zu vergleichen, da ja einmal ein Objekt weichgezeichnet und ein anderesmal unter dem unveränderten Objekt ein weicher Schatten erstellt wird. Und dann sind bei mir auch beide Effekte über die Rastereffekt-Einstellung anpassbar. Zudem kann ich einen Schlagschatten in der Aussehen-Palette problemlos von einem Objekt wieder entfernen. Vielleicht wirst du mal etwas konkreter.

Wolfgang
als Antwort auf: [#73858] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3451
7. Mär 2004, 19:43
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #73963
Bewertung:
(838 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schlagschatten versus gausscher Weichzeichner


Hallo Wolfgang
ja, klar das gleiche ist es nicht. Trotzdem kann man den Schatten (bei uns ein "weisser Schein") auch mit einem zweiten Objekt und Weichzeichnung erreichen.
Interessant war folgendes:
Wenn wir den Effekt mit dem Weichzeichner erstellen und dabei vergessen die Endauflösung in den Rastereffekteinstellungen einzugeben (oder nicht können wegen der Rechenintensität (layoutphase)), machen wir den Effekt nochmals neu, wenn diese Auflösung angepasst werden muss.
Nun hat mein kollege den Effekt mit Schlagschatten erstellt und als wir die Auflösung in den Rastereffekteinstellung (REE) auf die Endauflösung gestellt haben (von 72dpi auf 300dpi) hat sich der Schlagschatten nicht verändert. Der Effekt des gausschen Weichzeichners verändert sich aber beim ändern der Auflösung in den REE.
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#73858] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
8. Mär 2004, 13:47
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #74079
Bewertung:
(838 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schlagschatten versus gausscher Weichzeichner


Hi,

ich kann das mit Illustrator 10.0.3 unter WinXP nicht nachvollziehen. Vielleicht aktualisiert sich der Schatten, wenn man z.B. alles kurz auf 200% und dann zurück auf 50% skaliert. Sag mal ob das geht.

Wolfgang
als Antwort auf: [#73858] Top
 
Kurt Gold  M 
Beiträge: 2366
8. Mär 2004, 14:08
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #74088
Bewertung:
(838 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schlagschatten versus gausscher Weichzeichner


Hi Urs,

AI 10.0.3/Win 2000
-> auch nicht nachvollziehbar

Gruß

Kurt Gold
als Antwort auf: [#73858] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3451
8. Mär 2004, 21:10
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #74179
Bewertung:
(838 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schlagschatten versus gausscher Weichzeichner


Hallo zusammen
ich sehe, da muss ich nochmals dahinter: da ich das dok nicht selbst aufgebaut habe, werde ich das mit meinem Kollegen nochmals nachvollziehen und melde mich dann wieder!
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#73858] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3451
12. Mär 2004, 13:59
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #74847
Bewertung:
(838 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schlagschatten versus gausscher Weichzeichner


Hallo Wolfgang
habe das nochmal probiert. Beide Effekte sind abhänging von der Doku-Rastereffekt-Einstellung (DRE). Allerdings verändert sich das Aussehen der "Gausschen Weichzeichner"-Effekte beim verändern der DRE, beim Schlagschatten bleibt das Aussehen erhalten. Dieser ist also zu bevorzugen, da in der Layoutphase mit 72dpi gearbeitet werden kann (schneller) und am Schluss wird die Auflösung umgestellt.
Beispiel: http://www.boskop.ch/samples/schatten.zip
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#73858] Top
 
X