hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
14. Mai 2003, 15:43
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftanzeige im Schriftenmenu bei XPress unter Windows


Hallo Zusammen!
Ich suche eine Lösung oder eine Erklärung für folgenden Fall. Im Quark XPress auf Windows werden über das Schriftenmenu nicht alle Schriftschnitte (z.B. Italic oder Bold) aus dem Adobe Font Folio 8 dargestellt, wie dies beispielsweise auf einem Macintosh der Fall ist. Diese müsste man also über die kleinen Icons in der Masspalette ansteuern. So ist man sich aber nie ganz sicher, ob es von der angewählten Schrift überhaupt einen original Bold- oder Kursiv-Schnitt gibt.
Ist das ein grundsätzliches Windows-Problem, oder kann es mittels Erweiterungen oder PlugIns gelöst werden? Vielen Dank für Eure Hilfe!

Top
 
X
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
14. Mai 2003, 16:24
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #35355
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftanzeige im Schriftenmenu bei XPress unter Windows


Hi,

das ist zum einen ein Windows und zum anderen ein Quark-Problem, wie alle Adobe-Programme zeigen, denn da ist das besser gelöst.

Unter Hilfsmittel/Verwenden kannst du aber prüfen, welche Schriftart verwendet wird. Dazu musst du "weitere Infos" anzeigen lassen.

Wolfgang
als Antwort auf: [#35342] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
14. Mai 2003, 21:02
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #35408
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftanzeige im Schriftenmenu bei XPress unter Windows


........und du solltest dringend,

das Programm "Typograf" ein Fontsmanager unter Windows installieren!

Es ist bei weitem das beste, was es da so gibt, gerade für alle DTPler..und klärt solche Fragen problemlos!

Hier der Link:
http://www.neuber.com/typograf/

Mfg gpo
als Antwort auf: [#35342] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
15. Mai 2003, 21:25
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #35570
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftanzeige im Schriftenmenu bei XPress unter Windows


Hi,

also Typograf hat einen großen Fehler: aktivierte Schriften werden nicht in Adobe-Programmen sichtbar, man muss sie erst installieren, somit ist der praktische Schriftgruppen-Schnellzugriff leider nicht zu gebrauchen. Das Problem ist den Programmieren auch bekannt, doch die diesbezüglichen Verbesserungen gingen nicht bis zum Schnellzugriff, sondern nur bei der Verwaltung.

Wolfgang
als Antwort auf: [#35342] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5111
16. Mai 2003, 07:42
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #35595
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftanzeige im Schriftenmenu bei XPress unter Windows


Das eigentliche Problem ist doch, dass XPress auf die systemeigenen Schriftenroutinen zugreift. Das Ergebnis ist dasselbe wie in Word: Ein Schriftschnitt wird Dir gezeigt, die drei Varianten fett, kursiv und fettkursiv erhältst Du nur per Knopfdruck. Das heißt, hier sind sozusagen immer 4er-Pakete geschnürt. Die übernächste Schriftstärke ist dann wieder zur Verfügung.

Beispiel Helvetica Neue:
Die Helvetica 55 Roman ist sichtbar. Die Helvetica 75 Bold wird namenstechnisch zur Helvetica 55 Bold. Die Helvetica 95 ExtraBold ist wieder sichtbar.

Das kann sich aber auch in Kuriositäten entwickeln, wie ich es z.B. bei einer Frutiger hatte. Da wurde der gefettete Normalschnitt gleich zur Extrafetten. Der normale Fettschnitt wurde durch Fettung der leichten Variante erreicht. Das ist dann schon sehr undurchsichtig.

Adobe geht da einen anderen Weg und verwendet eine eigene Font-Engine. Dadurch sind alle aktivierten Schriftschnitte sichtbar, auch die, die XPress (Windows) nicht anzeigt.

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de
als Antwort auf: [#35342] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
16. Mai 2003, 10:20
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #35611
Bewertung:
(1249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftanzeige im Schriftenmenu bei XPress unter Windows


Hi,

hat sich das vielleicht mit Xpress 6 gebessert?

Wolfgang
als Antwort auf: [#35342] Top
 
X