hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Kobold
Beiträge: 508
20. Aug 2003, 21:42
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(437 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriften, Suitcase und was man alles aufräumen darf


Hallo nochmals (werde wohl Dauergast im Posten hier)

Kürzlich kam ich mal auf die Idee, meine Schriften einwenig aufzuräumen und beschloss, alle vom System nicht benötigten Fonts (also die unter ~User/Library/Fonts und ~Library/Fonts) von der Platte geputzt (ja, falls irgendwas währe, könnte ich noch auf die Schriften zurückgreiffen, doch bis jetzt läufft alles tadellos).

Als ich folglich Suitcase wieder aufstartete um meine Systemzeichensätze anzuzeigen, entdeckte ich immernoch Schriften (vermutlich unter ~System/Library/Fonts abgelegt) die ich eigentlich gerne deaktivieren möchte - aus Ästhetischen sowie aus praktischen Gründen (nein, ich finde es nicht toll, besonders viele und vorallem Schriften die nicht dem Lateinischen Schriftsystem entsprechen aktiviert zu haben).

Jetzt: Was passiert, wenn ich mittels root diese besagten Schriften verschiebe? Mir ist schon klar, dass dadurch Probleme auftreten können. Aber einbischen wird man da doch optimieren können? Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass Jaguar wirklich alle 25 jetzt noch installierten Schriften wirklich benötigt!

Wer weiss Rat?

Danke und einen schönen Abend
K. Top
 
X
Kobold
Beiträge: 508
20. Aug 2003, 21:45
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #48056
Bewertung:
(437 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriften, Suitcase und was man alles aufräumen darf


Ach ja, da fällt mir gerade noch ein: Wie ist das mit Jaguar und Schriften von einem Server zu aktivieren? Unter 9 konnte es da ja zu heftigen Problemen führen. Ist dies nun behoben? Muss man da die Suitcase-Server-Version auf einem Server lauffen haben, oder erträgt das System solche Aktionen auch ohne unbeschadet? (Werden die Schriften eigentlich von Suitcase in bestimmte Unterordner kopiert (wie dies ja angeblich Fontbook von Apple - im Panter dann erhältlich - macht)? oder wie läufft dies genau ab?

Vielen Dank hauch hierbei für eure Antworten
K.
als Antwort auf: [#48055] Top
 
Gast_421
Beiträge: 499
20. Aug 2003, 22:45
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #48064
Bewertung:
(437 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriften, Suitcase und was man alles aufräumen darf


hi
ja grundsätzlich kannst du die schriften aus den librarys löschen bzw besser wo anders sammeln. einzig ical macht da mit fer helvetica probleme. (oder hat gemacht!?).

beim system funkt das auch. es gab hier schon mal eine liste welche man löschen kann und welche nicht. ich hab asber nur drei weggegeben:

Hei.dfont
Osaka.dfont
OsakaMono.dfont

aber man kann sicher noch ein paar andere löschen. mal im forum hier suchen...
als Antwort auf: [#48055] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
21. Aug 2003, 08:38
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #48083
Bewertung:
(437 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriften, Suitcase und was man alles aufräumen darf


hello

das Problem sind ja die Schriften die man als nicht-truetype besitzt und dann natürlich auch diese verwenden will. Wenn du alle fonts aus dem system löschest, dann kommt der rechner nie mehr hoch und du darfst alles neu aufsetzten (spreche aus erfahrung)...
Alle Schriften mit Städtenamen ( Monaco, Geneva, New York usw) musst und kannst Du drin lassen. Alle die Du rauswirfst ( gill, times, helvetica usw.) ersetze in Suitcase durch einen Basissatz Deiner eigenen Fonts den Du einfach immer aktiviert hast. So hauts einigermasen hin.
Zur Sicherheit ab und zu in Indesign kontrollieren ob Du auch die ps und nicht due Truetypes geladen hast.

gruss
markusS
als Antwort auf: [#48055] Top
 
X