hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
hmaus  M 
Beiträge: 692
11. Mär 2002, 08:50
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenprobleme unter OS X


Hallo,

habe ein recht nerviges Schriftenproblem:

Ich habe mich unter OS X die letzte Zeit immer wieder gefragt, warum ich nur zwei Schnitte von Helvetica (medium und bold) in Illustrator 10 und InDesign 2 angezeigt bekomme, wo ich doch viel mehr Schnitte Helvetica besitze. Unter 9 werden diese mit ATM verwaltet, unter 10 warte ich noch auf meinen Suitecase.

Nun ist mir folgendes aufgefallen:
Sobald ich Helvetica verwende sehe ich bei der Kontrolle, dass mir ID2 anzeigt ich hätte eine TrueType-Schrift verwendet.
Nach ein bißchen Suchen finde ich tatsächlich eine unter System:Fonts eine Helvetica.dmap, die ich aber leider nicht löschen kann, da diese root gehört (wird wohl vom System benötigt).

Also habe ich in mein Userverzeichnis unter Libary:Fonts und auch ins ID2 Fontsverzeichnis meine Helvetiva einkopiert. Keine Änderung, ID und auch Illu zeigen mir nur die TT, die anderen bleiben völlig außen vor.

Wer weiß Rat?

Danke,

Helge
Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
11. Mär 2002, 10:29
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #1476
Bewertung:
(1581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenprobleme unter OS X


Hi Helge
Fonts unter OS X hat so seine Tücken! Es gibt X-verschiedene Fontordner (heisst es darum OS X? )
Wenn Du mehrmals die "gleiche" Schrift im OS hast, werde sie wie folgt berücksichtigt:

1. Im User-Ordner
2. Im Library-Ordner
3. Im Network-Ordner
4. Im System-Ordner
5. Im Classic-Ordner

Deine Adobe-Apps sehen nun halt die TT-Varianten in einem ihnen übergestellten Ordner (siehe Liste oben)

Gruss
Haeme
als Antwort auf: [#1471] Top
 
hmaus  M 
Beiträge: 692
11. Mär 2002, 13:34
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #1482
Bewertung:
(1581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenprobleme unter OS X


Hast Du ne Ahnung ob ich die TT Helvetica unter System:Fonts von OSx durch eine PS-Schrift ersetzen kann? Helvetica wir ja halt ab und zu gebraucht und die Laufweitenunterschiede sind schon beträchtlich.

Helge
als Antwort auf: [#1471] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
11. Mär 2002, 16:31
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #1494
Bewertung:
(1581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenprobleme unter OS X


Hi Helge

Ich persönlich habe sie noch nie entfernt, ich weiss allerdings von Amerikanern, die das erfolgreich gemacht haben. Du musst Dir dafür allerding die Root-Rechte freischalten und dann als Root löschen gehen.

Gruss
Haeme

als Antwort auf: [#1471] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
12. Mär 2002, 17:22
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #1530
Bewertung:
(1581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenprobleme unter OS X


Hi Helge
Noch ein Nachtrag: Suitcase und Font Reserve für OS X können die Systemfonts unsichtbar machen.


als Antwort auf: [#1471] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
15. Mär 2002, 00:29
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #1604
Bewertung:
(1581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenprobleme unter OS X


Unser Dave Uhlmann hat im eben erschienen Publisher einen Artikel zu Fontverwaltung unter Mac OS X geschrieben:
http://www.publisher.ch/heft/022/

als Antwort auf: [#1471] Top
 
X