hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Juerg
Beiträge: 77
24. Feb 2003, 16:46
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenverwaltung unter OS X. ATM Deluxe?


Hallo Miteinander
Werde in den nächsten Tagen auf OS X switchen und dem entsprechend alles neu installieren.
Auf der Adobe Site ist zu lesen, dass ATM Deluxe nicht mehr weiter entwickelt wird, unter OS X nicht läuft und das man besser zu "Suitcase" oder "DiamondSoft Font Reserve" wechseln soll!

Frage: Gibt es unter OS X schon eine bestehende Schriftenverwaltung oder soll man zu "Suitcase" wechseln? Und, sind die Erfahrungen mit "Suitcase" unter OS X befriedigend?

Thanks für eine Antwort
Jürg Neidhart Top
 
X
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9214
24. Feb 2003, 17:23
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #25826
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenverwaltung unter OS X. ATM Deluxe?


Ich empfehle FontReserve, arbeite auch hervor-
ragend mit Classic zusammen, z.B. für alte
Quarker ab 3...

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#25814] Top
 
Kobold
Beiträge: 508
24. Feb 2003, 22:34
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #25852
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenverwaltung unter OS X. ATM Deluxe?


Das der ATM nicht für X entwickelt wird, stimmt leider. Dennoch kannst du ihn in der Classic-Umgebung weiterhin nutzen und dort Schriften aktivieren bzw. deaktivieren. Nur nützt Dir das natürlich nichts, wenn du Classic nicht mehr Starten willst. Ich selber nutze Suitcase (das andere kenn ich nicht einmal) und denke, dass Du mit diesem Programm sicher nicht schlecht fährst.

Gruss
K.
als Antwort auf: [#25814] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
25. Feb 2003, 21:07
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #25971
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenverwaltung unter OS X. ATM Deluxe?


wenn es um schriftenverwaltungssoftware geht, empfehle ich unbedingt die software über längere zeit zu testen, gerade suitcase läuft von mir aus gesehen immer noch nicht so sauber wie font reserve.
es gibt dann noch den font agent, ich weiss aber nicht, ob der inzwischen was taugt.


grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)

http://www.wissen-wie.ch
------------------------------
about 5 percent over the world
are macintosh-users.
thats the top 5.

------------------------------
als Antwort auf: [#25814] Top
 
florianwinkler
Beiträge: 43
26. Feb 2003, 10:07
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #26023
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenverwaltung unter OS X. ATM Deluxe?


also wir fahren seit einem halben jahr auf dem Xer. zu beginn hatten wir suitcase im einsatz. aufgrund von probs mit indesign und anderen progs haben wir einmal auf suitcase verzichtet. das hat zwar nicht viel gebracht, aber seitdem verwenden wir keine schriftenverwaltung mehr.

wir lassen das übers Xer (Benutzer-Font-Ordner) regeln. das klappt prima. pro workstation haben wir ca. 30 bis 50 schriften aktiviert (im font-ordner) und pro monat werden ca. 10 schriften rausgeschmissen und 10 neue kommen dazu.

das ganze ist natürlich geschmacksache aber für große schriftenansammlungen und häufige schriftenwechsel ist unsere variante wahrscheinlich nicht zu empfehlen.

güße
flo
als Antwort auf: [#25814] Top
 
Juerg
Beiträge: 77
26. Feb 2003, 18:26
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #26128
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenverwaltung unter OS X. ATM Deluxe?


Danke für eure Anmerkungen. Werde das wohl noch etwas beobachten.

@flo
So wie ihr "fährt" hatte ich es mir auch vorgestellt. Und wie du bemerkt hast, läuft das solange du keine grossen Schriftwechsel machst. Was mir aber vor allem fehlt, wäre ein einfaches Viewing-Tool um die verschiedenen Schriften zu sichten. Oder kennst du alle Schriften bei Namen? - speziell neue "funny" Fonts für Flyers etc.

Gruss Jürg Neidhart
als Antwort auf: [#25814] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
26. Feb 2003, 19:58
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #26143
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenverwaltung unter OS X. ATM Deluxe?


wie läufft denn das, wenn ich die Schriftverwaltung übers OS-X manage. Brauchts da nach jeder Schrift, die ich in den Fonts-Ordner Kicke einen Neustart, oder kann das OS diese auch dynamisch nachladen?
als Antwort auf: [#25814] Top
 
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9214
26. Feb 2003, 20:16
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #26145
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenverwaltung unter OS X. ATM Deluxe?


Übrigens, weil ich es gerade genutzt habe,
in FontReserve kann man auch nach Schriften
im Internet suchen und bekommt gleich ein Muster
angezeigt und die Bezugsquelle samt Preis....

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#25814] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
26. Feb 2003, 21:49
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #26155
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenverwaltung unter OS X. ATM Deluxe?


noch ein programm zum testen:

http://www.versiontracker.com/...?id=12306&db=mac

x font manager.

interessanter ansatz, finde es ein einfaches, aber wirkungsvolles und resourcenschonendes system.


grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)

http://www.wissen-wie.ch
------------------------------
about 5 percent over the world
are macintosh-users.
thats the top 5.

------------------------------
als Antwort auf: [#25814] Top
 
florianwinkler
Beiträge: 43
27. Feb 2003, 11:32
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #26215
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Schriftenverwaltung unter OS X. ATM Deluxe?


@juerg

ja auf das viewen der schriften verzichten wir sozusagen bzw. schauen wir uns schriften direkt in der anwendung an (indesign). da testen wir halt und jeder user hat so seine eigenen ordner mit fetzigen, klassichen, fraktur, etc. -Schriften.

wie gesagt, das macht nur sinn, wenn man wenig schriftenwechsel hat. manchmal schaun wir uns schriften auch über suitcase auf einem alten 9er system an und kopieren die entsprechenden ordner auf die workstations

flo
als Antwort auf: [#25814] Top
 
X