hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
18. Apr 2003, 14:18
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(1467 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripting InDesign2


Hallo,
ich habe ein Problem und zwar bin ich Mediengestalter und kenn mich im Programmieren überhaupt nicht aus, sondern nur im Layouten und Setzen. Ich gestalte jeden Monat ein Prospekt und da sind jeden Monat 6 Seiten Menüpläne enthalten. Ich bekomme die Daten in Word und Exel. Ich kopiere die Texte erst in Quark (da es keine Tabellenfunktion hat) und kopiere sie dann in InDesign. Bei den Menüs sind immer Angaben zu jedem Menü enthalten, d.h. Zahlen in Klammern die erhöht stehen und kleiner als der restliche Text sein sollen. Am Seitenende ist dann eine Legende zu den Zahlen, die besagen was die Zahlen bedeuten (1: mit Phosphat 2: mit Süßungsmitteln usw). Ich muss jetzt jedesmal die die Klammer und die darin enthaltenen Zahlen markieren und ein Zeichenattribut anwenden, damit der markierte Text erhöht steht und kleiner ist. Das ist bei 6 Seíten jedesmal ein haufen Aufwand. Wenn man ein Skript schreiben könnte so dass in dem entsprechenden Trextrahmen alles was in einer Klammer steht (einschließlich der Klammer) hochgestellt wird und eventuell die Schriftgröße und Schrift angepasst werden kann, wäre dass eine riesen Hilfe und würde mir eine Menge Zeit einsparen und ich hätte danach nicht immer so einen Stress mit dem Rest vom Prospekt, der Kunde hat schließlich alles zu zahlen.
Ich arbeite übrigens am MAC
Ich hoffe mir kann jemand helfen.
Vielen dank
Michael Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
18. Apr 2003, 19:54
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #32321
Bewertung:
(1467 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripting InDesign2


Hallo MIchael,
dein Problem lässt sich auch ohne Script lösen.
Benutze einfach die Suchen/Ersetzen-Funktion:
Suchen nach: (^9)
Ersetzen durch: leer lassen
Dann auf weitere Optionen klicken und unter Format die gewünschten Zeichen-Parameter zuweisen.

Der Suchstring "(^9)" bedeutet Klammer auf, beliebige Ziffer, Klammer zu. Sollten auch zweistellige Zahlen vorhanden sein, dann ist ein zweiter Suchlauf mit "(^9^9)" erforderlich.

K.
als Antwort auf: [#32305] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
20. Apr 2003, 14:30
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #32376
Bewertung:
(1467 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripting InDesign2


Hallo,
vielen Dank für den Rat, ich werde es gleich am Dienstag im Geschäft ausprobieren. Wenn zwischen den Zahlen noch Kommas stehen, ist das dann egal, oder muss man das auch noch machen?
Michael
als Antwort auf: [#32305] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
20. Apr 2003, 17:30
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #32382
Bewertung:
(1467 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripting InDesign2


Hallo Michael,

jetzt wird es doch etwas komplexer ...

Auf die Anforderung mit mehreren Zahlen innerhalb der Klammer hätte ich auch selbst kommen können - hatte aber schon länger keine Speisekarte mehr in der Hand. ;-)

Der oben beschriebene Weg ist dann keine Lösung für dich, da du nacheinander alle möglichen Kombinationen durchgehen müsstest.
Der elegantere Ansatz wäre, die Suche mittels so genannter "regulärer Ausdrücke" zu realisieren. Das Dumme daran: Indesign kann keine "regulären Ausdrücke". Es muss also doch ein Script her.

Bitte poste doch einmal deine Systemkonfiguration und die benutzten/zur Verfügung stehenden Programme (mit Versionsnummer). Ohne diese Angaben ist es nicht möglich, das Problem konkret anzugehen.

K.
als Antwort auf: [#32305] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
21. Apr 2003, 17:05
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #32446
Bewertung:
(1467 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripting InDesign2


Hallo,
ich habe das mit suchen/ersetzen mal privat getestet, Sie haben Recht, das ist zu umständlich, da müsste man jede Zahlenkombination einzeln auswählen. Was muss man da genau von den Systemkonfigurationen wissen? Und welche Software ist denn noch wichtig anzugeben, was brauch ich denn sonst noch dazu? Ich arbeite mit InDesign2, Word und Exel, bei den genauen Versionsnummern müsste ich morgen in der Firma nochmal nachschauen.
Also die Versionsnummern poste ich morgen und bitte sagen Sie mir noch was man genau von den Systemkonfigurationen wissen muss.
Vielen Dank
Michael
als Antwort auf: [#32305] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
22. Apr 2003, 12:20
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #32492
Bewertung:
(1467 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripting InDesign2


Hallo Michael,

die "spannendste" Frage in diesem Zusammenhang ist die Version des Betriebssystems und damit die Version von AppleScript.

K.
als Antwort auf: [#32305] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
22. Apr 2003, 16:12
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #32534
Bewertung:
(1467 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripting InDesign2


Hallo
Betriebsssystem ist MAC OS 9.2.
Also ich arbeite mit InDesign 2.02 und Word und Exel sind aus Office 2001.
Wenn Sie mir da helfen könnten, wäre das eine echte Erleichterung

Vielen Dank
Michael
als Antwort auf: [#32305] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
22. Apr 2003, 17:31
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #32555
Bewertung:
(1467 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripting InDesign2


Hallo Michael,
ich habe es ja fast befürchtet ... ;-)

Für OS X hätte ich einen Script-Rohbau. Unter OS 9 funktioniert dieser leider nicht.

K.
als Antwort auf: [#32305] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
22. Apr 2003, 18:27
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #32561
Bewertung:
(1467 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripting InDesign2


So ein Mist,
wo kann man denn so was herbekommen?

als Antwort auf: [#32305] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
23. Apr 2003, 00:29
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #32596
Bewertung:
(1467 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripting InDesign2


Come on Girls/Guys,

ist dieses Forum wirklich so "einfältig"?

Michael braucht doch "nur" eine ID-2.02-MacOS9-RegEx-Lösung ...

So schwer kann das doch nicht sein ...

K.
als Antwort auf: [#32305] Top
 
X