hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
charline
Beiträge: 12
21. Okt 2009, 11:54
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(21649 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Selbstständigkeit in der Schweiz


Hallo zusammen
Worauf muss ich als Selbständiger in der Schweiz achten? Ich habe vor, eine kleines Einmannunternehmen zu gründen.

Es geht um Dienstleistungen im Print/NonPrint Bereich. Muss ich überhaupt etwas anmelden, da man ja nur einen Handelsregistereintrag braucht, wenn man mehr wie 100'000.- erwirtschaftet?

Und wie funktioniert das mit den Steuern? Ab wann muss ich überhaupt steuern zahlen, wenn ich Dienstleistungen anbiete. Es ist eigentlich nur ein Nebenverdienst und nicht ein Vollzeitgeschäft. Daher werde ich eher wenig erwirtschaften.

Personensteuer? Einkommenssteuer? Sozialabgaben? Was muss ich zahlen, was nicht? Wieso finde ich nur so wenig Informationen online?
Top
 
X
bioshock
Beiträge: 2
22. Okt 2009, 02:38
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #411999
Bewertung:
(21559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Selbstständigkeit in der Schweiz


Hallo, schau mal hier https://www.kmuadmin.ch/target/pflichtentool.

Mfg
als Antwort auf: [#411936] Top
 
Freeday S
Beiträge: 5712
22. Okt 2009, 09:48
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #412016
Bewertung:
(21537 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Selbstständigkeit in der Schweiz


Das Tool ist genial! Könnte ein Admin bitte einen Beitrag pinnen
zum Thema Selbststänstigkeit in der Schweiz, da dies ja häufig
nachgefragt wird. Mit dem Tool lassen sich viele Fragen auf einmal
klären – vom Bund himself :-)

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------
als Antwort auf: [#411999] Top
 
charline
Beiträge: 12
22. Okt 2009, 12:17
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #412082
Bewertung:
(21523 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Selbstständigkeit in der Schweiz


www.gruenden.ch => auch lohnenswert.

Habe mal gehört, dass auch RAVs Berater für Start-Ups haben. Kann mir das jemand bestätigen?
als Antwort auf: [#412016] Top
 
hantscho
Beiträge: 333
24. Okt 2009, 17:59
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #412470
Bewertung:
(21480 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Selbstständigkeit in der Schweiz


hallo charline

hier hast du ja gottseidank eine weniger grosse lippe als im anderen forum ;)
http://www.hilfdirselbst.ch/...i?post=412439#412383

zu deiner frage: früher gabs mal unter besonderen bedingungen taggelder für arbeitslose,
die sich selbständig machen wollten. das lief damals übers RAV.

jetzt gibt es das: http://www.gozielselbststaendig.ch die geben kredite und beratung.

aber auch hier muss der aspirant gewisse kriterien erfüllen:
* GO! erachtet die Chancen des Produkts oder der Dienstleistung auf dem Markt als intakt.
* GO! erachtet die gesuchstellende Person als fähig, mit dem Produkt oder der Dienstleistung Erfolg zu haben.
* GO! schätzt aufgrund des Finanzplans und der Marktchancen die Rückzahlung des Mikrokredits im vorgesehenen Zeitrahmen (i. d. R. drei Jahre) als realistisch ein.

man braucht also einen businessplan, wie ich dir schon im anderen forum gesagt habe :)

viel glück
hantscho
als Antwort auf: [#412082] Top
 
FSt  M 
Beiträge: 1934
23. Dez 2009, 08:04
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #428629
Bewertung:
(21053 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Selbstständigkeit in der Schweiz


Hallo Charline

Bin etwas spät mit meiner Antwort, aber wollte doch das eine oder andere Missverständnis noch kurz aufklären.

Antwort auf [ charline ] da man ja nur einen Handelsregistereintrag braucht, wenn man mehr wie 100'000.- erwirtschaftet?

Das stimmt so nicht. Ein Einzelunternehmen muss nicht im Handelsregister eingetragen werden. Ich würde es Dir aber empfehlen, da etliche Unternehmen wert darauf legen.
Die 100'000.– beziehen sich nicht auf erwirtschaften, sondern auf das Aktienkapital, das im HR eingetragen wird.
Oder die 100'000.– beziehen sich ab 2010 auf den Mehrwert-Steuer-Grenzsatz (oder wie das heisst), ab dem man MwSt-pflichtig wird.

Antwort auf [ charline ] Es ist eigentlich nur ein Nebenverdienst und nicht ein Vollzeitgeschäft. Daher werde ich eher wenig erwirtschaften.

Als Einzelunternehmer musst Du alle Deine Einkünfte, ob gross oder klein, ob Haupt- oder Nebenerwerb auf DEINER Steuererklärung angeben. Deine Firma ist kein eigenes Konstrukt, das eine eigene Steuererklärung hat. Du bist die Firma!

Gruss
Martin


Wer noch mehr HDS will – PremiumMember wissen wieso
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
http://www.wpms.ch
als Antwort auf: [#411936] Top
 
Verein GO! Ziel Selbststaendig
Beiträge: 1
31. Mär 2010, 17:54
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #438250
Bewertung:
(20306 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Selbstständigkeit in der Schweiz


Wir vom Verein GO! Ziel Selbstständigkeit verlangen nicht in jedem Falle einen Businessplan. Ein Besuch unserer Infoveranstaltung (ca. alle zwei Wochen) kann sich ev. lohnen. Wir zeigen hier auf wie der Prozess bei uns abläuft und wann wir einen Kredit für die Selbstständigkeit sprechen.
Anmeldung und mehr Information dazu unter
www.gozielselbststaendig.ch
als Antwort auf: [#412470] Top
 
nikipi22
Beiträge: 3
31. Okt 2012, 16:18
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #503552
Bewertung:
(8056 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Selbstständigkeit in der Schweiz


Als Einzelunternehmen besteht nur eine Eintragungspflicht im Handelsregister, wenn ein Umsatz über CHF 100'000 im Jahr erzielt wird.

Siehe auch http://www.FirmaInfo.ch zu den verschiedenen Rechtsformen der Schweiz.
als Antwort auf: [#438250]
(Dieser Beitrag wurde von nikipi22 am 31. Okt 2012, 16:19 geändert)
Top
 
X