hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

"Geht nicht" ist keine gültige Fehlermeldung!

Ollli
Beiträge: 458
14. Apr 2002, 18:07
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(2500 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sendmail


Hi!

Ich habe ein Prob mit sendmail, ich weiß nicht, wie ich es noch aufrufen/ausführen soll

ich habe versucht:
open(MAIL,"| $sendmail");
open(MAIL,"$sendmail email\@domain.com");
open(MAIL,"$sendmail email\@domain.com |");

will es dann wie folgt weiterbearbeiten:
print MAIL "Mail from: x\@y.comn";
usw.

Hat jemand noch eine Idee?

Ollli

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ollli am 2002-04-14 18:12 ] Top
 
X
SabineP  M 
Beiträge: 7586
14. Apr 2002, 19:34
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #2684
Bewertung:
(2500 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sendmail


Kommt darauf an, wenn Du Variablen verwendest
probiers mal so:

#Variablen definieren

$mailer = '/usr/sbin/sendmail'; # Pfad für sendmail
$mail= "empfaenger@domain.de"; # Empfängeradresse
$from= "absender@domain.de"; # Absenderadresse
$subject= "blabla"; # Betreffzeile
$text= "$formularfeld1 $formularfeld2 $formularfeld3"; # Mailtext mit Variablen gefüllt

# Mail senden

open (MAIL, "|$mailer $mail") || die "Fehler beim Zugriff auf $mailer\n";
print MAIL "From: $from\n";
print MAIL "Reply-To: $from\n";
print MAIL "To: $mail\n";
print MAIL "Subject: $subject\n\n";
print MAIL "$text\n\n";
close MAIL;

Hatte ein Problem mit \n
So ist es jetzt richtig.
Alles hinter dem # Gartenzaun
sind nur Kommentare und hat keine Bedeutung.

Olli, schreib mal, ob Du damit zurechtkommst.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: SabineP am 2002-04-14 19:46 ]</font>

[ Diese Nachricht wurde geändert von: SabineP am 2002-04-14 19:49 ]
als Antwort auf: [#2675] Top
 
Ollli
Beiträge: 458
14. Apr 2002, 19:45
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #2685
Bewertung:
(2500 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sendmail


habe ich jetzt auch probiert, klappt auch nicht

habe jetzt folgendes testscript für verschiedene aufrufe:

#!/usr/bin/perl
$sendmail = "/usr/bin/sendmail";
open("MAIL","| $sendmail ollli2002\@hotmail.com");
print MAIL "From: ollli\@ollli.net\n";
print MAIL "To: ollli2002\@hotmail.com\n";
print MAIL "Reply-To: ollli\@ollli.net\n";
print MAIL "Subject: TESTITEL\n";
print MAIL "asdfasöldjfasldjkfasd\nfaskdjhaskdjfhaskdha";
close(MAIL);

print "Content-type:text/htmln";
print "fertig";




Es läuft sogar ohne 500 (Fehler )

Aber eine Mail kommt nie an, egal mit welchem Aufruf
Ein Kumpel gab mir noch folgenden Aufruf:
open("MAIL","| $sendmail -r $absender");
doch der funzte auch nicht

Noch jemand eine Idee?

Ollli

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ollli am 2002-04-14 19:51 ]
als Antwort auf: [#2675] Top
 
Ollli
Beiträge: 458
14. Apr 2002, 19:57
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #2687
Bewertung:
(2500 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sendmail


stellt euch vor, es hat funktioniert, mit beiden scripts, dem von Sabine und meinem Test-Script ich hatte bei meinem test-Script nur noch das Problem, dass ich einen falschen Pfad zu sendmail genommen hatte

THX!

Ollli
als Antwort auf: [#2675] Top
 
SabineP  M 
Beiträge: 7586
14. Apr 2002, 20:14
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #2688
Bewertung:
(2500 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sendmail


viele Wege führen nach Rom, das ist normalerweise so mit Perl.
Du hast es mit "Konstanten" (konstante Werte) gemacht, ich mit "Variablen" (variable Werte).

[ Diese Nachricht wurde geändert von: SabineP am 2002-04-14 20:23 ]
als Antwort auf: [#2675] Top
 
X