hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17399
23. Dez 2003, 14:01
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Separationsvorschau in Acrobat 6.01 zeigt ?falsche? Werte.


Hallo,

folgendes Problem:
Quark 4 Composite Druck mit Dist. 6 PPD auf Helios Create Server und Distiller 6 auf W2000 professional.

Die erzeugten PDFs sind Version 1.3 und proofen auf GMG RIP läuft korrekt.
Auch die Kontrolle der PDFs per Acrobat 4.05a mit Pitstop 5.03 zeigt für schwarzen Text auf Bildern und farbigen Flächen korrekte Werte an. Also 100% K + die entsprechenden Werte der dahinterliegenden Bildpartie oder Fläche.

Jetzt hab ich zum Spass so ein PDF mal in Acrobat 6.01 geöffnet und sehe bei aktivierter Überdruckenvorschau schon bei der ganzseitigen Anzeige, daß da was an den Texten blitzt.
Genauere Untersuchungen per 'Seperationsvorschau' geben mir als Messwerte etwas völlig anderes als im Proof und Acrobat 4 aus, nämlich je 0% C, M, Y und 100% K. Die Ansicht ist beim ausblenden von K entsprechend: eindeutig ausgespart!

Was geht da vor sich?

MfG

Thomas

PS: @ Robert Zacherl: Ich weiss, Update auf Pitstop 6 werd ich gleich mal ordern und dann nochmal damit prüfen. Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
23. Dez 2003, 14:22
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #63435
Bewertung:
(639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Separationsvorschau in Acrobat 6.01 zeigt ?falsche? Werte.


Hallo Herr Richard,

kann ich die PDF-Datei mal sehen?

Mit freundlichen grüßen

Robert Zacherl
als Antwort auf: [#63430] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17399
23. Dez 2003, 17:07
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #63459
Bewertung:
(639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Separationsvorschau in Acrobat 6.01 zeigt ?falsche? Werte.


Hallo Herr Zacherl,

ist per Weihnachtspost unterwegs.

Wer sonst noch staunen will, hier gibts einen Screenshot:
http://www.e-b-v.de/...t/screenshot4vs6.pdf

und hier das Testpdf mit dem befremdlichen Verhalten:
http://www.e-b-v.de/...Ueberdruckentest.pdf

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#63430] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
23. Dez 2003, 17:24
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #63462
Bewertung:
(639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Separationsvorschau in Acrobat 6.01 zeigt ?falsche? Werte.


Hallo Herr Richard,

Ich hatte es fast vermutet, wollte aber doch zuerst einen Blick auf die Daten werfen.
Die Ursache liegt in einem nicht-Setzen des OPM-Flags (Illustrator Überdruckmodus) der schwarzen, überdruckenden Objekte begründet.

Das Schwarz ist als CMYK-Schwarz definiert. Die Hintergrundfarbe(n) ist/sind ebenfalls CMYK. Laut Adobe PostScript Spezifikation kann eine DeviceCMYK Farbe keine andere DeviceCMYK-Farbe überdrucken. Dies ist leicht nachvollziehbar, weil die überdruckende Vordergrundfarbe als 0%C 0%M 0%Y 100%K definiert ist und somit eigentlich ganz klar ausgedrückt wird, dass man an dieser Stelle alles mit 0%C 0%M und 0%Y übertünchen möchte, was im Hintergrund bereits in diesen Farbkanälen vorhanden ist. PostScript basiert nunmal auf einem überschreibenden Grafikmodell.

Wenn nun der Illustrator-Überdruckmodus aktiviert wäre (ich hasse diesen Ausdruck, weil er überhaupt nichts mit Adobe Illustrator zu tun hat, sondern nur erstmalig darin Verwendung fand), dann käme eine Sonderregelung ins Spiel, welche besagt, dass alle Farbkanäle einer überdruckenden CMYK-Farbe, welche 0% Tonwert aufweisen gar nicht erst gemalt werden. Somit kann es zu keiner "Ausradierung" der im Hintergrund liegenden CMYK-Farbinformation kommen und Sie erhalten den gewünschten Überdrucken-Effekt.

Da Acrobat 6.0 das Separationsverhalten eine Adobe PostScript 3 RIPs simuliert, ist das Vorschau-Ergebnis also absolut korrekt.

Alles was zu tun ist, ist die PDF-Dateien erneut zu erzeugen und diesmal im Acrobat Distiller den Illustrator-Überdruckmodus zu aktivieren.

Ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachten und, sofern wir uns nicht mehr "sprechen" sollten, einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#63430] Top
 
X