hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Kampitsch
Beiträge: 2
8. Jan 2004, 19:04
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Settings von Druckerei


Hallo,

ich bin dabei meine Diplomarbeit drucken zu lassen und habe sie im Indesign erstellt (Indesign 2.0 für MacOsX 10.2.8). Die Druckerei hat mir pdf - Settings geschick die ich anwenden soll im Format .joboptions. Das ist irgendwie eine Datei für den Destiller.
Ich habe jetzt keine Ahnung wie das geht. Im Indesign selbst kann ich diese Settings nicht laden, oder? Wenn ich sie dann im Destiller einstelle (geht erstmal nur in OS9), verwendet dann mein Indesign diese Settings, wenn ich meine Arbeit als pdf exportiere? Ich kann da ja auch keine postscript Datei 'ausdrucken und die dann durch mein Destiller hauen, oder? Bitte um Hilfe! Ich müsste das eigentlich heute noch hinbekommen! Hilfe!

Liebe Grüsse,
Karin Top
 
X
Kaite
Beiträge: 54
8. Jan 2004, 21:13
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #64797
Bewertung:
(1186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Settings von Druckerei


Hallo Karin,
Voraussetzung ist, dass du das Programm Acrobat hast und damit auch den Distiller, der deine PostScriptdatei in ein pdf umwandelt.
Die kleine Datei der Druckerei enthält alle Informationen, die der Distiller für die Erstellung eines pdf wie die Druckerei es benötigt.
Du mußt dann diese kleine Datei im Progamm Distiller in den Ordner Joboptionen legen und kannst dann diese anwählen und das pdf erstellen lassen.
Wenn du den Distiller nicht hast, sieht es zappenduster aus, den InDesign kann keine Jopoptionen aufnehmen.
Ich denke aber, dass du auch ohne dieser Datei aus InDesign ein für die Druckerei verarbeitbares pdf erstellen kannst. Ruf die Drucker doch einfach morgen früh an.
Gruß, Kaite
als Antwort auf: [#64789] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3450
8. Jan 2004, 21:16
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #64798
Bewertung:
(1186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Settings von Druckerei


Hallo Karin
Wenn Du die joboptions mit Distiller verwendest, must Du zuerst eine Postscript-Datei schreiben und diese destillieren. Eine Anleitung, wie Du einen geräteunabhängigen Postscript-Treiber installieren kannst, findest Du bei Dave auf
http://www.wissen-wie.ch/...lt/03_ps-drucker.pdf
Dies ist auf jeden Fall der sichere Weg. PDFs direkt aus Indesign haben allzu oft schon Probleme ergeben.
Wenn Du diesen Weg troztdem gehen willst, kannst Du in Distiller diese joboptions auswählen und dann unter Einstellungen eben diese nach Indesign übertragen (von Hand; Menu Datei > exportformate... oder so). (Meines Wissens gibt es keinen Konverter!? oder doch??)
Eigentlich bin ich der Meinung, dass eine gute Druckerei auch offene Indesign-Files entgegen nimmt, denn Schlussendlich zählt das korrekte Resultat und nicht die Preisdrückerei von wegen Kunde mach selber und sei dann auch selber Schuld.
Das heisst vor allem, PDF selber schreiben ist ok, aber nur wenn Du schon weisst wie, oder wenn Du Zeit für einen Testdurchlauf hast.
Gruss
Urs
als Antwort auf: [#64789] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3450
8. Jan 2004, 21:20
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #64800
Bewertung:
(1186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Settings von Druckerei


Hallo Karin
hier bei haeme ulrich findest Du auch noch pdf-exportformate für id2:
http://www.ulrich-media.ch/...oads/pdf_formate.zip
da hat es sicher ein geeignetes dabei. Notfalls lieferst Du verschiedene PDFs, der Drucker kann schnell prüfen, welches genügt!
Gruss
Urs
als Antwort auf: [#64789] Top
 
milan
Beiträge: 102
9. Jan 2004, 00:07
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #64816
Bewertung:
(1186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Settings von Druckerei


«… von wegen Kunde mach selber und sei dann auch selber Schuld.»

Oh, wie mir das aus der Seele spricht!
Als Grafikdesigner bin ich beim besten Willen kein Informatiker und statt dass mir der Computer meine Arbeit erleichtert, wird alles immer noch komplizierter …

Damit PDF für mich einmal kein Blindflug mehr ist, müsste ich wohl mehrere Tage Schulung machen. Was ich dort lerne, kann ich viel zu selten anwenden, hätte es darum nach ein paar Wochen wieder vergessen. Genau so, wie ich so ziemlich alles umgehend wieder vergessen habe, was ich an PostScript- und HTML-Programmierung gelernt habe – Das ist die Praxissituation eines selbstständigen Gestalters.

Interessiert hier vielleicht niemanden, aber musste mal gesagt sein.
milan
als Antwort auf: [#64789] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
9. Jan 2004, 00:40
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #64819
Bewertung:
(1186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Settings von Druckerei


Vielen Dank an Euch allen, die mir ja so schnell geantwortet habt, noch zu so später Stunde…

ich denke ich habe es hinbekommen. Habe es als ps Datei 'gedruckt' und dann durch den OS9 Destiller geschickt. Morgen werde ich dann schon von der Druckerei bescheid bekommen, ob ich alles richtig gemacht habe.

Bis bald
als Antwort auf: [#64789] Top
 
Kampitsch
Beiträge: 2
9. Jan 2004, 00:42
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #64820
Bewertung:
(1186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Settings von Druckerei


Sorry, die letzte Nachricht war von mir,
hatte vergessen mich einzulogen.
Ich danke euch herzlich und ah,
ein frohes neues Jahr wünsche ich euch auch.

Bis bald.

Liebe Grüsse,
Karin
als Antwort auf: [#64789] Top
 
X