hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
23. Okt 2003, 11:22
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1844 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Software ausleihen...


Hallo Leute!

Eine Firma möchte mich beauftragen ein Jahrbuch zu gestalten. Dafür soll ein teures Designprogramm benutzt werden. Meine Frage ist jetzt, ob es rechtlich legal ist, dass diese Firma mir eine (firmeneigene) Lizenz für die Dauer des Auftrags zu Verfügung stellt, oder muss ich die Software selber erwerben?

Wie müßte so etwas vertraglich geregelt sein, damit ich abgesichert bin?

Gruß Alex

PS: Ich werde von zuhause arbeiten, müßte die Software also auf meinem Privat-PC installieren. Top
 
X
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9244
23. Okt 2003, 11:51
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #55689
Bewertung:
(1844 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Software ausleihen...


Rechtlich, ein Rechner (Arbeitsplatz) gleich
eine Lizenz....

Es gibt Hersteller die erlauben die Nutzung
auf anderen Rechner, wenn die Lizenz nicht
gleichzeitig auf einem anderen genutzt
wird.

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#55683] Top
 
Alex
Beiträge: 48
23. Okt 2003, 13:28
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #55706
Bewertung:
(1844 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Software ausleihen...


Vielen Dank, ich werde dann mal in den Lizenzbedingungen nachlesen!

PS: Es handelt sich übrigens um QuarkXPress.
als Antwort auf: [#55683] Top
 
Alex
Beiträge: 48
23. Okt 2003, 16:05
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #55749
Bewertung:
(1844 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Software ausleihen...


Hier ist ein Auszug aus dem "End User License Agreement" von Quark:

End User is granted a non-exclusive, non-transferable License to USE the SOFTWARE and documentation subject to the restrictions and terms set forth in this License Agreement. End Users who have purchased a Single-User License may INSTALL and USE the SOFTWARE on a single computer. Subject to the payment of an additional fee as may be required by Quark in its sole discretion, the primary user of the computer on which the SOFTWARE is installed may install and use the SOFTWARE on a portable or alternate computer owned by the End User registered hereunder and of the same platform as the original computer for non-concurrent use only.

Wie soll man den letzten Satz verstehen? Darf ich die Software bei mir installieren, wenn er in der Firma deinstalliert (bzw. gar nicht installiert) war.

Aber was ist dann mit dem Mobile User License Agreement (http://www.quark.com/...ss/faq.jsp?idx=131). Das würde dem ja widersprechen.

Kann mich jmd. aufklären?
als Antwort auf: [#55683] Top
 
Jappl
Beiträge: 501
24. Okt 2003, 17:44
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #56012
Bewertung:
(1844 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Software ausleihen...


Wenn ich mich recht entsinne, so darfst Du die Lizenz nur einmal verwenden. Wenn Dir die Firma die Lizenz zur verfügung stellt, muß sie gewährleisten, daß Sie nicht paralell in der Firma verwendet wird. Also dort deinstallieren.

Für Quark fragen wende Dich doch mal an Conny, der ist da doch absolut firm drin.

Gruß
Jappl

"They say the win2000 CD play satanic voices, when you play it backward. Oh, thats nothing, it installs win2000 when you play it forward."
als Antwort auf: [#55683] Top
 
X