hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

CatFish
Beiträge: 38
26. Mai 2004, 11:30
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderfarben nicht erkannt?


Hallo miteinander,

Immer wenn ich aus InDesign direkt ein PDF exportiere, "frisst" es die Sonderfarben; mein PDF ist dann immer in cmyk. Ich habe aber in den InDesign-Exporteinstellungen (Druckfarbenmanager) definitiv angeklickt, dass Sonderfarben exportiert werden sollen...

würde mich sehr freuen, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte!
viele Grüße, Anna Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
26. Mai 2004, 11:36
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #87308
Bewertung:
(671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderfarben nicht erkannt?


Hallo CatFish,

woher stammen die Sonderfarben (in Adobe InDesign angelegt oder aus importierten Objekten)? Welche PDF-Exporteinstellungen nutzen Sie genau? Wie stellen Sie fest, dass die Sonderfarben im generierten PDF fehlen?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#87306] Top
 
CatFish
Beiträge: 38
26. Mai 2004, 12:04
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #87319
Bewertung:
(671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderfarben nicht erkannt?



• Welche PDF-Exporteinstellungen nutzen Sie genau

Ich habe mittlerweile rausgefunden, dass ich bei den Einstellungen was falsch gemacht habe. Und zwar habe ich das Feld "Überdrucken simulieren" fälschlicherweise angeklickt. Mir ist nur nicht klar, wieso das dann die Sonderfarben in Prozessfarben umwandelt.

• Wie stellen Sie fest, dass die Sonderfarben im generierten PDF fehlen?

weil dann unser Plattenmacher kommt und sich beschwert ;-) Nein, im Ernst: mit PitStop

Grüsse,Anna
als Antwort auf: [#87306] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
26. Mai 2004, 12:11
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #87324
Bewertung:
(671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderfarben nicht erkannt?


Hallo Anna,

die Druck- bzw. Exporteinstellung "Überdruck simulieren" dient dazu auf Farbdruckern, die das Überdrucken normalerweise nicht reproduzieren können, das Überdrucken wiedergeben zu können. Mit welchen Druckfarben arbeiten Farbdrucker im Allgemeinen? CMYK.

Da Belichter-RIPs sehr wohl das Überdrucken korrekt verarbeiten und deren Output separiert ist, d.h. auch für Sonderfarben einfach ein getrennter Auszug generiert wird, braucht und darf diese Option bei der Endausgabe natürlich nie aktiviert sein.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#87306] Top
 
CatFish
Beiträge: 38
26. Mai 2004, 12:16
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #87325
Bewertung:
(671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderfarben nicht erkannt?


dankeschön!!!!!
(und einen schönen Tag!)
Anna
als Antwort auf: [#87306] Top
 
X