hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Eine Linkliste für Typographie | Publishing-Events

flexokalle
Beiträge: 29
12. Dez 2003, 09:26
Beitrag #1 von 14
Bewertung:
(2436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderzeichen-Konflikt zwischen Panther und OS 9


Hallo, Ihr!

vielleicht hat ja jemand schon mal folgendes Problem gehabt und gelöst?

Ein Kollege gab mir eine Datei mit Fremdsprachensatz, die er auf OS 9.22 gebaut hatte, beim Einlesen derselben ergab sich, dass die Sonderzeichen scheinbar nicht vernünftig "konvertiert" werden können.

Gibt es einen Trick, die Interpretation der Schriften diesbzgl. zu beeinflussen?
Ich habe schon auf unterschiedlichste Art und Weise die betroffene Schrift geladen (Font Folder, Schriftsammlung, Suitcase, ArtPro Schriftenverzeichnisse), doch es ergibt sich immer der gleiche Effekt. auch unabhängig vom eingesetzten DTP-Programm (Freehand, Illustrator, ArtPro).

Kann jemand helfen?

Gruss,

FlexoKalle Top
 
X
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
12. Dez 2003, 09:39
Beitrag #2 von 14
Beitrag ID: #62161
Bewertung:
(2436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderzeichen-Konflikt zwischen Panther und OS 9


Hallo FlexoKalle,

zwei Sachen können einen solchen Fehler verursachen: Kodierung der Textdatei und sprachspezifische Zeicheninformationen.

kannst Du Deinen Sachverhalt etwas genauer darstellen? In welchem Dateiformat wurde der Text denn erstellt und wie bzw. in welcher Kodierung wurden die Daten gespeichert?
Was für Sprachinformationen stecken denn im Text? Eher Französisch oder doch Ungarisch oder Rümänisch?
Was macht denn ein Texteditor oder Word, wenn Du die Datei öffnest?
Hast Du die Daten einmal in InDesign mit den Importoptionen platziert?

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#62159] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
12. Dez 2003, 10:32
Beitrag #3 von 14
Beitrag ID: #62175
Bewertung:
(2436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderzeichen-Konflikt zwischen Panther und OS 9


Hallo, Christoph,

mhm, jetzt werde ich wohl ein wenig basteln müssen, denn bislang habe ich mich mit diesen Kodierungs-Klassifikationen noch nicht auseinandersetzen müssen.
Faktum ist folgendes: abgesetzt wurde unter Freehand 9 unter OS 9.22,
mit einer herkömmlichen deutschsprachigen Einstellung.
Der verwendete Zeichensatz ist ein türkischer Nimbus-Schnitt. Da wir als Repro normalerweise selten Neusatz machen, vor allem Fremdsprachensatz (Gott sei Dank eigentlich), lösen wir die Notwendigkeit von Sonderzeichen über den Einsatz von "PopChar".
Wird die Datei auf das Panther-System übertragen, d.h. dort unter Freehand MX geöffnet oder ins ArtPro eingelesen, so werden die verwendeten Sonderzeichen im ersten Fall anders kodiert, im zweiten Fall erkennt ArtPro die unterschiedliche Kodierung und wandelt automatisch in Zeichenwege um.
Was das Öffnen im InDesign betrifft: seit Erscheinen der ersten InDesign-Version haben wir kurioserweise keine einzige (!) Datei diesen Formates erhalten und waren somit nie in der Notwendigkeit,das Programm anzuschaffen. Ich habe auch versucht, den Plain Text in OpenOffice zu übertragen, allerdings scheint X11 ein Problem mit dem Nimbus-Zeichensatz zu haben. letztlich sind die Fähigkeiten der Textverarbeitungsprogramme doch andere als die der grafischen, oder?

Verwirrt und ein wenig grfrustet, aber nicht hoffnungslos,

FlexoKalle
als Antwort auf: [#62159] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
12. Dez 2003, 12:08
Beitrag #4 von 14
Beitrag ID: #62198
Bewertung:
(2436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderzeichen-Konflikt zwischen Panther und OS 9


Hallo FlexoKalle,

puh wo fang ich an? Also, wenn die Nimbus-Schrift eine türkische Kodierung besitzt (ISO 1254 Turkish), dann muss auf Deinem Rechner, auf dem Du die Textdatei öffnest, auch eine solche Schrift vorhanden sein. OS-X sollte eigentlich damit klar kommen, da das System mittels Unicode sowohl verschiedenste Font- wie Zeichenkodierungen erkennen sollte.
Wenn Du die Textdatei nicht mit einer türkisch-kodierten Schrift darsellst, wird es dann zur Zeichenersetzung durch falsche Zeichen kommen, wenn die Textdatei nicht als UTF-8 kodiert (also Unicode) gespeichert wurde. Freeehand kann meines Wissens mit Unicode nichts anfangen, daher muss die Textmenge aus Freehand kopiert und über einen Texteditor in ein neues Dokument eingesetzt werden, das dann als UTF-8 abgespeichert wird.
InDesign habe ich daher angesprochen, weil dies das einzige Programm ist, was sowohl mit Unicode als auch mit unterschiedlich kodierten Fonts arbeiten kann und sich als "mehrsprachig" geradezu aufdrängt. Dazu kommt, dass Kodierungen aus importierten Texten erkannt und konvertiert werden können. Ob dies nun auch mit Deiner Datei funktioniert, kann ich nicht vorhersagen.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#62159] Top
 
flexokalle
Beiträge: 29
12. Dez 2003, 12:26
Beitrag #5 von 14
Beitrag ID: #62201
Bewertung:
(2436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderzeichen-Konflikt zwischen Panther und OS 9


He, Christoph,

zunächst mal danke für Deine Mühe, ist nett, dass Du Dir soviel Zeit nimmst!
Was die Schrift betrifft: sie ist ja nun eine türkische, und sämtliche Sonderzeichen wurden unter OS 9 korrekt interpretiert. Wenn ich die gleiche Schrift unter Panther lade, so scheint sie von vornherein anders interpretiert zu werden.
Wenn wir von "Unicode" sprechen, so ist das doch letztlich einer der vermeintlich grossen Vorteile, die Panther bieten soll, oder? In diesem Falle scheint es aber dazu zu führen, dass eine Schrift "nicht korrekt" dargestellt wird, und ich möchte augenblicklich nicht darüber nachdenken, was das in Zukunft (wenn der halbe Betrieb auf Panther umgestiegen ist) für die Wiederauflage älterer Motive bedeuten könnte.

Wo definiere ich denn, wie Panther eine Schrift grundsätzlich kodiert bzw. interpretiert? Ist diese Einstellung in den Spracheinstellungen zu finden? Es müsste doch eigentlich eine globale Lösung geben, jedenfalls nach meinem Verständnis.

Herzlichen Gruss,

FlexoKalle
als Antwort auf: [#62159] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
12. Dez 2003, 12:29
Beitrag #6 von 14
Beitrag ID: #62205
Bewertung:
(2436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderzeichen-Konflikt zwischen Panther und OS 9


Hallo FlexoKalle,

in welchem Format liegt denn die Schrift vor?

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#62159] Top
 
flexokalle
Beiträge: 29
12. Dez 2003, 12:39
Beitrag #7 von 14
Beitrag ID: #62209
Bewertung:
(2436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderzeichen-Konflikt zwischen Panther und OS 9


He, Christoph,

es handelt sich um einen Standard-PostScript-Zeichensatz.

Gruss,

FlexoKalle
als Antwort auf: [#62159] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
12. Dez 2003, 12:56
Beitrag #8 von 14
Beitrag ID: #62217
Bewertung:
(2436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderzeichen-Konflikt zwischen Panther und OS 9


Hallo FlexoKalle,

wo legst Du den Font ab, wie verwaltest Du die Schriften?

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#62159] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
12. Dez 2003, 13:17
Beitrag #9 von 14
Beitrag ID: #62223
Bewertung:
(2436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderzeichen-Konflikt zwischen Panther und OS 9


Jo, Cristoph!

Ich benutze normalerweise Suitcase 10 zum Verwalten bzw. Laden der Schriften, habe es aber in diesem Falle auch schon mit der Panther-eigenen Schriftensammlung versucht.
Auch das Laden allein über ArtPro's Schriftenverzeichnisse hat keinen Effekt gebracht...

Gruss,

FlexoKalle
als Antwort auf: [#62159] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
12. Dez 2003, 13:35
Beitrag #10 von 14
Beitrag ID: #62228
Bewertung:
(2436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderzeichen-Konflikt zwischen Panther und OS 9


Hallo FlexoKalle,

Kannst Du denn die Schrift vollständig in einem Programm wie TextEdit benutzen? Dann kann es eigentlich kein Schriftenproblem mehr sein, sondern eher ein Kodierungsproblem der Textdatei/des Programms.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#62159] Top
 
flexokalle
Beiträge: 29
12. Dez 2003, 13:43
Beitrag #11 von 14
Beitrag ID: #62232
Bewertung:
(2436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderzeichen-Konflikt zwischen Panther und OS 9


Hi, Cristoph,

TextEdit hat keinerlei Probleme mit der Schrift, ich habe auch von Kollegen nichts Gegenteiliges gehört.


Gruss,

FlexoKalle
als Antwort auf: [#62159] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
12. Dez 2003, 14:54
Beitrag #12 von 14
Beitrag ID: #62250
Bewertung:
(2436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderzeichen-Konflikt zwischen Panther und OS 9


...dann kann es jetzt nur noch an den Programmen und deren Importe liegen. Evtl. werden dabei die Daten automatisch konvertiert/umkodiert, hier könnte dann der Fehler auftauchen.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#62159] Top
 
flexokalle
Beiträge: 29
18. Dez 2003, 08:30
Beitrag #13 von 14
Beitrag ID: #62882
Bewertung:
(2436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderzeichen-Konflikt zwischen Panther und OS 9


He, Christoph,

sorry für die Sendepause, war eine Menge Stress hier. Mhm, ich bin mir nicht sicher, ob das tatsächlich Programmabhängig sein kann, immerhin erstreckt sich das Problem ja schon über diverse Applikationen und für mich sieht es eher nach einem globalen Systemproblem aus.
Hast Du noch eine Idee, wo sich vielleicht Foren oder Informationsquellen finden liessen, die sich auf solche Dinge spezialisiert haben?

Herzliche Grüsse,

FlexoKalle
als Antwort auf: [#62159] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
18. Dez 2003, 08:36
Beitrag #14 von 14
Beitrag ID: #62883
Bewertung:
(2436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Sonderzeichen-Konflikt zwischen Panther und OS 9


Hallo FlexoKalle,

hast Du schon im Mac-Forum nachgefragt?

Alternativ muss ich da mal auf die Konkurrenz verweisen :-) http://www.typografie.info/portal/

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#62159] Top
 
X