hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
jokrause
Beiträge: 4
1. Jan 2003, 15:06
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Speichermangel (???) und WinXP


Hallo zusammen,

seit einiger Zeit arbeite ich mit WinXP und soweit läuft auch alles prima. Nun habe ich das Programm "Painter 5" installiert - ist ja schon etwas älter - und erhalte nun ständig beim Start vom Programm den Hinweis, dass nicht genug Speicher zu Verfügung stehe. Etwas sonderbar, da im PC 1GB installiert sind. Das gleiche Problem tritt auch bei einer Kindersoftware auf - da beschwert sich das Programm, dass es mindestens 4 MB benötige.

Das Kuriose ist, dass Painter ein (einziges) Mal lief, und zwar direkt nach der Installation.

Es müßte also gehen. Ich nehme an, dass irgend eine Einstellung im System nicht stimmt. Ich habe den Kompatibilitätsassistenten auch schon mit alles Variationen bei Painter ausprobiert - ohne Erfolg.

Kann mir jemand helfen?

Beste Grüße

Joachim Top
 
X
webulino
Beiträge: 120
1. Jan 2003, 20:59
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #20412
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Speichermangel (???) und WinXP


Hallo!

1) (Ältere) Programme brauchen oft vorübergehend Platz auf Laufwerk C: und äußern dies leider nicht differenziert genug. Eine Änderung der temporären Verzeichnisse seitens des Programmes ist meistens leider nicht möglich. => genügend freier Platz auf C: ?

2) Die Software ist älter und wahrscheinlich für win95 / 98 programmiert, d. h. die Entwicklungssoftware stammt auch aus dieser Zeit. Win95/98 können nur einen begrenzten Speicherbereich ansprechen (ich glaube ~512 Mb RAM). Je nach Entwicklersoftware ist könnte dies bei der Adressierungszugriffe berücksichtigt gewesen sein. (Es waren ja noch 32Bit-Betriebssysteme). XP kann galube ich mehr nutzen, bin mir aber nicht sicher. Wenn dieser Bereich bereits durch/über XP vergeben ist und das Programm - wegen seiner älteren Bauart - keine andere Adressierung kennt, bzw. ansprechen kann, denkt das Programm es hätte keinen Platz. Darüber hinaus sind Kinder- und Spielesoftware meistens einfach bzw. schlampig produziert.

Dies wären zwei mögliche Ursachen, im zweiten Fall hilft nur ein Wechsel der Software. Auch wenn in der Regel (gut programmierte) Software von win95 über NT bis XP läuft, sollte man nicht vergessen, daß es sich um verschiedene Betriebssysteme handelt, die nicht vollständig kompatible sind.

Gruß und viel Glück
Sebastian
als Antwort auf: [#20407] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
1. Jan 2003, 23:18
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #20421
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Speichermangel (???) und WinXP


Jo da schließe ich mich bein Vorredner an...!!!

Ich wundere mich nur, dass es überhaupt lief!!!(mit 1GB RAM)
Das gilt auch für dein Kinder Proggie.

Einzige Abhilfe wäre....eine extra Partition für W98 anzulegen und solche alten Programme dort zu starten!

Dann gibt es eine mS Liste welche Programme Probleme bereiten...suchen bei MS, oder die mal anmailen!

Letzte Idee....als "Admin" das ganze probieren(habe da aber keine Hoffnung!)

Und......das ist der Grund, warum ich schön immer noch mit W98 bestens zufrieden bin! Habe alles am Laufen......ohne irgendwelche Probs!
Mfg gpo
Mfg gpo
als Antwort auf: [#20407] Top
 
jokrause
Beiträge: 4
2. Jan 2003, 09:43
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #20431
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Speichermangel (???) und WinXP


Hallo,

vielen Dank für Eure ausführlichen Hinweise. Ich hab's beinahe befürchtet, dass ich um ein Update nicht herumkomme.

Beste Grüße

Joachim
als Antwort auf: [#20407] Top
 
K45Tom S
Beiträge: 238
17. Jan 2003, 23:21
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #21681
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Speichermangel (???) und WinXP


Einen Hoffnungsschimmer gibt es noch:

Das Originalprogramm (*.exe) mit der rechten Maustaste anwählen und unter Kompatibilität das gew. "ältere" Betriebssystem auswählen.

Oder war mit Kompatibilitätsassistent genau das gemeint - dann hab' ich nichts gesagt . . .


Grüße sendet
Jörg Thöming
http://www.K45.de
als Antwort auf: [#20407]
(Dieser Beitrag wurde von K45Tom am 17. Jan 2003, 23:23 geändert)
Top
 
jokrause
Beiträge: 4
18. Jan 2003, 01:06
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #21693
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Speichermangel (???) und WinXP


Ja, das meinte ich. Also trotzdem Danke für den Tipp - aber das bringt leider nichts :(
Mich wundert nur, dass Painter wirklich ein Mal lief, wie gesagt nach der Installation. Kann's vielleicht an irgendeiner DLL-Datei liegen? Aber wer kann sich da schon auskennen...

Beste Grüße

Joachim
als Antwort auf: [#20407] Top
 
Username
Beiträge: 3
8. Mai 2003, 20:26
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #34424
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Speichermangel (???) und WinXP


Hi, vielleicht will das Programm in die Auslagerungsdatei schreiben, die wird bei der Systeminstallation immer in der Systempartition angelegt(meist C:)und ist in der Grösse flexibel, d.h., Windows passt sie jeweils an. Da C: meistens schnell zugemüllt ist mit diversen Programmen, kann es sein, das kein Platz mehr für diese Datei da ist, und bei Grafikproggis ist der Speicherplatz nun mal beträchtlich. Unter Systemst./System/erweitert/Systemleistung/Einstellungen kannst Du der swap-datei eine feste Grösse(install.RAM x 1,5)auf einer beliebigen Partition zuweisen, wo natürlich genug Platz sein sollte.
Vielleicht gehts dann...

Mahlzeit

Username
Dank Gottes Segen bin ich Atheist
als Antwort auf: [#20407] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
8. Mai 2003, 22:40
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #34437
Bewertung:
(1817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Speichermangel (???) und WinXP


...nein nein,
vergest es ...diese ollen Proggies funzen nicht mit XP...egal was ihr da bastelt:))

Hab auch noch so ein paar Kanalljen die nicht wollen:((

und, dass es doch einmal lief kann man getrost als "MS-XP-Sicherheitlücke-ohne-Patch" definieren:))

also entweder noch einen alten W98 Rechner oder eine Partition bereithalten!(Und außerdem steht sowas in den PC Magazinen bis zur ....)
Mfg gpo
als Antwort auf: [#20407]
(Dieser Beitrag wurde von gpo am 8. Mai 2003, 22:42 geändert)
Top
 
X