hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

« « 1 2 » »  
Anonym
Beiträge: 22827
15. Aug 2003, 09:50
Beitrag #1 von 17
Bewertung:
(2254 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


Auf meinem Rechner läuft Quark 6 sehr instabil. Es ist das einzige Programm, das OS X komplett zum Absturz bringt. Hier ist Quark sich wohl treu geblieben und hat echtes OS 9 Feeling in die Software integriert. Arbeiten mit Quark 6 ist ein echtes Trauerspiel. Ich werde wohl noch stärker mit Indesign arbeiten müssen. Kann jemand meine Erfahrung mit der Stabilität teilen? Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
15. Aug 2003, 10:17
Beitrag #2 von 17
Beitrag ID: #47387
Bewertung:
(2252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


Nein, kann ich so nicht bestätigen.

Neue Jobs oder alte Jobs? Alte Jobs in Xpress 6 ohne Konvertierung geöffnet? Jobs aus Xpress 4 oder 3, die nicht sauber in Xpress 4.1x konvertiert wurden und in 4.1x ein reformierter Trennalgorithmus zugewiesen wurde?

Mögliche weitere Fehlerquellen: alte Schrift, die nicht OS X kompatibel ist; Grafikkarte

Detlev Hagemann
als Antwort auf: [#47385] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Aug 2003, 10:44
Beitrag #3 von 17
Beitrag ID: #47390
Bewertung:
(2252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


Hallo Detlev, es handelt sich um Quark 4.1 Dateien, die ich in Quark 6 weiterbearbeite. Da bei uns ständig neue Jobs auf Basis alter (Quark 4.1) Jobs erstellt werden muss das Konvertieren zuverlässig funktionieren, sonst ist Quark 6 nutzlos. Die Schriften benutze ich ständig auch in Indesign oder Illustrator. Dort gibt es keine Probleme.
Gruss Marc
als Antwort auf: [#47385] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
15. Aug 2003, 11:28
Beitrag #4 von 17
Beitrag ID: #47399
Bewertung:
(2252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


" Hier ist Quark sich wohl treu geblieben und hat echtes OS 9 Feeling in die Software integriert. "

Also, hier muss ich widersprechen: Selten gab es eine so stabile Applikation unter Mac OS 9 wie XPress. Voraussetzung war allerdings ein sauber installiertes System, am besten ohne Problemschaffer wie Norton Utilities und Co.

Ich habe bereits mit der Beta-Version gearbeitet und habe dabei die Erfahrung gemacht, dass man mit XPress produzieren kann. Dass die Stabilität nun schlechter geworden ist, kann ich mir fast nicht vorstellen. Darf ich fragen, ob es ein "nacktes" Mac OS X ohne Drittherstellertools ist, dass auf dem Mac läuft? Version usw. sind ebenfalls hilfreich. Auch die Angabe der aktuellen Software für die Schriftenverwaltung erachte ich als wichtig, da ID und Illu schon etwas älter sind, kann es sein, dass XPress die neuste Version von Suitcase benötigt.

Und was heisst "Das GANZE System"??
Das würde heissen, dass Sie Kernel-Panics haben. Ist das so?


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#47385]
(Dieser Beitrag wurde von Dave Uhlmann am 15. Aug 2003, 11:30 geändert)
Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Aug 2003, 12:27
Beitrag #5 von 17
Beitrag ID: #47419
Bewertung:
(2252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


Ich arbeite mit macOS X 10.2.6. Mit Suitcase 10.2.2 auf einem Dual 1GHz Power Mac in einer NT Server Umgebung. Es ist so, dass nach einiger Zeit sich die Regenbogenfarbene "Uhr" von OS X dreht und ich nicht mehr mit dem System Arbeiten kann. Der Rechner lässt sich dann nur noch über die POWER Taste ausschalten. Das passiert mir nur bei Quark 6. Alle anderen Programme laufen stabil.
Gruss Marc
als Antwort auf: [#47385] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Aug 2003, 13:29
Beitrag #6 von 17
Beitrag ID: #47430
Bewertung:
(2252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


Hallo Marc,
die Frage nach der Konvertierung in XPress-6-Dateien ist nicht eindeutig beantwortet worden - konvertiert Ihr mit der Alt-Taste im Öffnen-Dialog? Haben die XPress-Dateien auch schon in XPress 4.11 bei reformiertem Deutsch einen definierten Trennalgorithmus oder ist das Feld leer?

Habt ihr die Dateien auch schon über den Zwischenschritt Konvertierung nach XPress 5 und dann nach 6 schon überprüft?

Zum zweiten:
Auch schon unter OS 9 gab es mit einigen WindowsNT-Systemen Probleme mit der Stabiltität der Netzverbindung. XPress 5 (und nun vielleicht 6) hat sie häufig ans Licht gebracht. Folge von Netzwerkinstabilität kann unter OS X der drehende Farbkreis sein – so ist es auch bei mir hie und da der Fall.

Zum Dritten:
Ist unterm Apfel tatsächlich nicht mehr der Befehl "Sofort beenden" erreichbar?

Detlev Hagemann
als Antwort auf: [#47385] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Aug 2003, 13:33
Beitrag #7 von 17
Beitrag ID: #47432
Bewertung:
(2252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


Hallo Dave,

Stabiltität der XTensions. Ich kenne momentan keine Buggy-XTensions mehr auf dem Markt, wenn sie definitiv für XPress 5 geschrieben wurden.
Unter Xpress 6 funktionieren sowieso nur noch für Xpress 6 geschriebene Xtensions.

Gruss Detlev
als Antwort auf: [#47385] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
15. Aug 2003, 14:19
Beitrag #8 von 17
Beitrag ID: #47445
Bewertung:
(2252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


Hi Leute,

wird ja heiß diskutiert. Detlev da hast Du leider nicht ganz Recht. Manche "light" Versionen von XT's verursachen tatsächlich Probleme. Prominentestes Beispiel dürfte die "Enhance Pweview XT SE" sein (wurde in der 4er Version als Giveaway mit ausgeliefert). Diese verursachte unter gewissen Umständen Abstürze von Quark. Außerden können XT's genauso wie Schriften einfach durch Benutzung abfliegen und sollten deswegen auch von Zeit zu Zeit überprüft, oder einfach von vorneherein durch die Originale ersetzt werden.
Ältere Quarklayouts können natürlich auch Fehler mitbringen. Daves Tipp mit gedrückter alt-Taste die Layouts zu öffnen kann viel helfen, denn manchmal sind die Thumbs wirklich der Auslöser. Allerdings können auch Freisteller in EPS'en solche Probleme verursachen. Ich habe in Neuchatel das oft so gelöst, dass ich über eine Miniaturseitenverschiebung in der Ausgangsversion quasi eine "saubere" Datei produziert habe. Diese lies sich dann meißt auch in neueren Versionen öffnen. Wenn das nichts half, bin ich über die Zwischenversion gegangen, was dann den letzten Rest von Problemdateien erlegte. Allerletztes Mittel ist die XT Makztools, die es in der Zwischenzeit auch schon für XPress 5 gibt.
Ich habe festgestellt, dass fast alle Probleme mit Quark erklärbare Ursachen haben. Das fängt an bei instabilen Systemen, geht über "marode" Schriften bis hin zu alter Servertechnologie. NT-Server zählen ja nicht gerade zu den modernsten Systemen. Statt der SFM-Dienste Mac Server IP im Einsatz, ändert da schon sehr viel. NT hat einfach mit Macs auf Basis von AppleTalk "gebabbelt". Das hat einfach viel Traffic erzeugt und wo viel kommuniziert wird, passieren sehr viel warscheinlicher Fehler. Dies scheint mir auch hier mit ein Auslöser für die Abstürze zu sein.
Ich habe schon bei sehr vielen Kunden Konfigurationen überarbeitet und danach lief es meist deutlich besser.
Also alles in Allem ist es immer einfach Quark oder auch andere Programme für ein nicht funktionieren verantwortlich zu machen. Tatsache ist, es braucht sicher eine Analyse wer jetzt der eigentliche Auslöser ist. Erst dann wird auch Quark stabil laufen - was es, wie Dave das ja auch schon sagte, unter OS 9 auch tat.
Ich hoffe ich konnte noch ein paar neue Ideen liefern.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#47385] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Aug 2003, 15:41
Beitrag #9 von 17
Beitrag ID: #47463
Bewertung:
(2252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


Hallo!
Vielen Dank für die vielen Anregungen. Folgendes: die alten 4.11 Dateien habe ich nicht mit der ALT-Taste geöffnet. Woher soll ich das auch wissen. Ein Handbuch gibt es nicht und die Quark Hilfe stürzt auch ständig ab. Frage: Kann ich die bis jetz in Quark 6 geöffneten und abgespeicherten Dateien noch nachträglich "säubern" oder ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen.
Zu den Xtensions: ich habe nur die original Quark 6 xtensions installiert. Gibt es auch hier Übeltäter?
Zum Netzwerk: Das Protokoll ist apple Talk. Bring ein Wechsel auf TCP/IP etwas?
Vielen Dank
Marc
als Antwort auf: [#47385] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
15. Aug 2003, 20:46
Beitrag #10 von 17
Beitrag ID: #47502
Bewertung:
(2252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


Hallo Conny,

ich dachte, ich hätte mich sehr präzise ausgedrückt. Ich schrieb nicht von XTensions für XPress 4, sondern von XTensions für Xpress 5 oder 6.

Gruss Detlev
als Antwort auf: [#47385] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
15. Aug 2003, 23:53
Beitrag #11 von 17
Beitrag ID: #47513
Bewertung:
(2252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


Hi Detlev,

ich wollte Dir ja auch nicht grundsätzlich widersprechen. Mir fiel akut einfach keine aktuelle XT dazu ein. Ich wollte nur aufzeigen, dass es nicht Grundsätzlich so sein muss - bzw. dass ich nicht davon ausgehen möchte. Ich hoffe ich bin Dir da nicht zu nahe getreten.
Dir ein schönes Wochenende ...

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#47385] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
16. Aug 2003, 16:26
Beitrag #12 von 17
Beitrag ID: #47557
Bewertung:
(2252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


Conny, Du bist mir natürlich nicht zu nahe getreten ...

nur Du kommst mit einem Beispiel einer Xtension, die Version 4.00 und nicht einmal die Version 4.04 voraussetzt ...

Die Situation für XTensions hat sich nur grundlegend geändert. Weil Xpress 5 und 6 jeweils neue XTension-Schnittstellen haben, sind die unfähigen XTension-Entwickler oder Buggy-Xtensions auf der Strecke geblieben. (Achtung: XPress 5 kann etliche, aber nicht alle XTensions für die 4 im Emulationsmodus ausnutzen).

Natürlich wird es wieder jemandem gelingen, absturzerzeugende Xtensions zu entwickeln, nur sind die momentan zum Glück nicht auf dem Markt zu sehen.

Gruss Detlev

als Antwort auf: [#47385] Top
 
Drienko  M  S
Beiträge: 4690
18. Aug 2003, 11:00
Beitrag #13 von 17
Beitrag ID: #47635
Bewertung:
(2252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


Natürlich ist es auch nachträglich möglich mit gedrückter "Alt(Windows)-Taste" die Datei zu konvertieren. Du müsstest schon im Öffnen-Dialogfenster erkennen ob die Datei konvertiert ist oder nicht, denn dort wird seit QXP6 "erzeugt und Version" angezeigt.
Es kann auch an der Spracheinstellung liegen, Deutsch oder Deutsch (Neue Rechtsschreibung). Stelle doch hier die Spracheinstellung einfach mal um und teste das ganze.


mfg, drie
als Antwort auf: [#47385] Top
 
mooh
Beiträge: 35
18. Aug 2003, 14:44
Beitrag #14 von 17
Beitrag ID: #47669
Bewertung:
(2252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


Nach langem Warten auf eine OSX-Version bin ich auch mehr als enttäuscht von XPress 6. Wir haben 2 Versionen installiert, eine dritte werden wir an Quark zurückschicken! Nach den vollmundigen Versprechungen von Quark konnte man eine stabile Version erwarten, optimistisch wie man ist, habe ich das auch geglaubt. Das böse Erwachen kam dann beim Arbeiten. Indesign mal näher anschauen ist angesagt!

Übrigens geht es vielen anderen auch so, nachzulesen auf diversen anderen Internetforen. Pessimisten können schon Wetten darauf abschliessen, wie lange es Quark noch gibt!!!

Gruss

mooh
als Antwort auf: [#47385] Top
 
Rita
Beiträge: 234
18. Aug 2003, 18:06
Beitrag #15 von 17
Beitrag ID: #47725
Bewertung:
(2252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Stabilität von Quark 6


sorry, dumme Frage: was heißt öffnen mit der ALT-Taste? Wie gehtt das und wozu dient es?
Rita
als Antwort auf: [#47385] Top
 
« « 1 2 » »  
X