hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

Silver 111
Beiträge: 8
26. Jul 2003, 00:35
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1834 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Staub und Kratzerkorrektur


Hai,ich habe eine Frage und zwar:Ich habe einen Diascanner von Canon mit 2700 Dpi Auflösung.Die Scansoftware haben keine Staubkorrektur.Sagen Sie,bitte, gibt es irgent-welches Heilmittel dafür?Villeicht Plugin oder sonst was,das softwaremässig funktioniert.Diese Korrektur nimmt am meisten Zeit in Anspruch.Ich bedarfe jeden Ratschlag in dieser Hinsicht.Vielen Dank!!! Top
 
X
Rolf Bachmann
Beiträge: 6
26. Jul 2003, 18:04
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #45095
Bewertung:
(1834 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Staub und Kratzerkorrektur


Hallo Silver 111

Ich glaube, da kann dir weder eine Software noch irgend ein Plug-in helfen. Jede elektronische Staubkorrektur bewirkt einen Qualitätsverlust (Unschärfe und Detailverlust) und muss deswegen sehr gezielt eingesetzt werden. In Photoshop zum Beispiel, gibt es den Filter "Staub und Kratzer entfernen", den sollte man aber nur auf Flächen ohne Zeichnung anwenden. Es gibt da ein paar Tricks, aber auf die will ich nicht weiter eingehen. Es bleibt dir also nichts anderes übrig, als die Scannerscheibe und die Dias immer gut zu reinigen
und die Scannereinstellungen zu optimieren. Und dann ist Handarbeit angesagt!
Hoffe das hilft dir weiter.

Gruss
Rolf



als Antwort auf: [#45058] Top
 
Silver 111
Beiträge: 8
27. Jul 2003, 00:48
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #45115
Bewertung:
(1834 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Staub und Kratzerkorrektur


Bei Nikon und neuem Canon geht es beim Scanvorgang hardwaremässig.Beim neuem Flachbett von Canon geht es z.B. softwaremässig.Beide Methode sind gut.Also es geht auch ohne Qualiteverlust.Die Frage ist bloss-wie?Hat jemand villeicht noch welche Gedanke dazu? Danke.
als Antwort auf: [#45058] Top
 
Silver 111
Beiträge: 8
27. Jul 2003, 00:48
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #45116
Bewertung:
(1834 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Staub und Kratzerkorrektur


Bei Nikon und neuem Canon geht es beim Scanvorgang hardwaremässig.Beim neuem Flachbett von Canon geht es z.B. softwaremässig.Beide Methode sind gut.Also es geht auch ohne Qualiteverlust.Die Frage ist bloss-wie?Hat jemand villeicht noch welche Gedanke dazu? Danke.
als Antwort auf: [#45058] Top
 
Rolf Bachmann
Beiträge: 6
27. Jul 2003, 13:31
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #45122
Bewertung:
(1834 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Staub und Kratzerkorrektur


Hallo Siver 111

Also hardwaremässig gebe ich dir recht, da ist Staub und Kratzer korrektur ohne Qualitätsverlust möglich. Es gibt Scanner die mit zwei Lichtquellen arbeiten, aber die sind teuer. Canon hat mit der FARE_Technologie ein eigenes Verfahren entwickelt. Bei der Software bleibe ich bei meiner Meinung, dass geht nicht ohne Verlust. Aber in dieser Hinsicht bin ich als Lithograf wohl etwas pingelig.

Softwaremässig bietet Canon folgende Lösung an:
QARE2 - Quality Automatic Retouch and Enhancement
Die QARE2-Technologie von Canon umfasst die automatische Retusche und Optimierung der Bilddaten von Aufsichtsvorlagen. Während des Scans erfolgt eine automatische Korrektur der Ton- und Gammawerte - das verbessert die Wiedergabe von Fotos, Illustrationen oder Text.
Darüber hinaus erkennt QARE2 Kratzer und Verunreinigungen auf der Vorlage und nimmt eine weitgehend automatische Entfernung vor. Im Treiber stehen drei Einstellmöglichkeiten zur Auswahl: schwach, normal und hart.
Hinweis: Im Gegensatz zur FARE-Technologie ist QARE2 ein reines Softwaretool und reduziert unter Umständen die Schärfe des Bildes. Außerdem funktioniert QARE2 nur bei Aufsichtsvorlagen und nicht bei Filmmaterialien.
 
Ob es noch andere Softwaretools gibt die für Canon geeignet sind und die auch bei Durchlicht funktionieren weiss ich nicht. Aber vieleich kann dir da jemand anders helfen. Würde mich auch interessieren!

Gruss
Rolf


als Antwort auf: [#45058] Top
 
X