hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

m+
Beiträge: 63
1. Apr 2003, 23:15
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(2841 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Strichgrafik in PS


Hallo!
Ich habe mal eine Frage zum Thema 1-Bit-Grafik:
Habe einen schwarzen Schriftzug als Strichgrafik eingescannt und jetzt ist die Frage ob sich das Ergebnis noch verbessern lässt (Bearbeitung der fransigen Ränder) und wie das geht. Habe noch nie eine Strichgrafik bearbeitet, deshalb bin ich da nicht so fit...

Viele Grüße und Dank Top
 
X
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
2. Apr 2003, 07:22
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #30114
Bewertung:
(2839 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Strichgrafik in PS


Hallo,
Strichgrafiken sollten grundsätzlich mit einer hohen Auflösung eingescannt werden (1200dpi), damit nach der Belichtung kein Treppenmuster entsteht.
Eine Strichgrafik kannst Du nur sinnvoll im Graustufenmodus editieren, um z.B. Filter anzuwenden (Die funktionieren im 1-Bit-Modusnicht, da Photoshop keine Interpolationsmöglichkeiten hat). Danach musst Du die Strichgrafik wieder in den 1-Bit-Modus umwandeln.
Einfacher geht es, wenn Du zuerst in Graustufen scannst, das Bild korrigierst und bei der Bearbeitung eine Einstellebene (Schwellenwert) verwendest, dann siehst Du quasi eine Vorschau der späteren Strichgrafik. Auch hier gilt es, den Scan mit einer hohen Auflösung einzurichten.
herzliche Grüße,cg
als Antwort auf: [#30107] Top
 
we*ge
Beiträge: 106
2. Apr 2003, 07:24
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #30115
Bewertung:
(2839 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Strichgrafik in PS


Hallo m+
Auflösung ca 1200 dpi.
Strichbild in Graustufen wandeln.
Filter Gauß-Weichzeichner
Graustufe in Bitmap wandeln
Das ganze so abstimmen, dass ein relativ glattes Ergebnis dabei heraus kommt.
Gruß Werner
als Antwort auf: [#30107] Top
 
fraueli
Beiträge: 20
2. Apr 2003, 14:07
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #30196
Bewertung:
(2839 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Strichgrafik in PS


salü,

kann mich nur anschliessen: die auflösung ist das wichtigste. 1200dpi sind optimal.

bitmap in graustufen umwandeln, mit filter staub- und kratzer entfernen bearbeiten (aufpassen, dass ecken nicht rund werden!!!), in bitmap zurückwandeln (1200dpi-auflösung behalten!).

falls das ergebnis immer noch nicht reicht:
1. schau mal nach, ob du in deinem scanprogramm den schwellwert (die schwelle/den tonwert, wo der scanner entscheidet, ob der pixel schwarz oder weiss wird) beeinflussen kannst.
2. ob sich eine bessere vorlage auftreiben lässt.

liebe gruess fraueli
als Antwort auf: [#30107] Top
 
X