hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Dajana
Beiträge: 2
9. Jun 2004, 15:41
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(382 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Strichstärke


Hallo ihr Lieben,

ich hatte vor einiger Zeit eine Frage zur EPS-Darstellung in Quark, das Problem habt ihr mir ja super erklärt, vielen dank nochmal.

Jetzt habe ich noch eine Frage:-)

Wenn ich auf meinem private Drucker ausdrucke, aus Freehand, dann wähle ich die Strichstärke 0,1 für meine Illustrationen.
Nicht zu fein und nicht zu stark.

Wenn ich das jetzt aber im Digitaldruck drucken lasse, sollte ich dann eher 0,15 oder sogar 0,2 Strichstärke wählen?

Lieben Gruß,
Dajana Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17211
9. Jun 2004, 17:02
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #90043
Bewertung:
(382 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Strichstärke


Hallo Dajana,

[ ] JA
[ ] NEIN

Bitte zutreffendes ankreuzen.

Wenn duuns nihts darüber verrätst wie und womit du druckst, können wir dir kaum sagen,, ob dein Drucker bzw. der Digitaldruck in der Lage ist, eine o,1 (mm oder pt) Linie zu reproduzieren.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#90023] Top