hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Anja Hugenberg
Beiträge: 3
10. Jun 2004, 07:48
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Suitcase X1


Gibt es eine Möglichkeit, z.B. durch Plugins, Suitcase komfortabler zu gestalten?
Die fehlende Option, Kundenschriften mittels Schriftenordner zu verwalten, ist zum Haareraufen. In Quark 6 habe ich mitunter zig Schriftschnitte im Schriftfenster und scrolle mir einen Wolf, wenn ich eine bestimmte Schrift bzw. Schnitt suche. Bzw. ich muss bei jedem Dokument genau eruieren, welche Schrift benutzt wird, werden soll, werden sollte ...
Zumal ja auch die Namenssortierung zu wünschen übrig läßt, so ist ja eine Times - je nach Herstellerangaben - nicht unter Times zu finden.

Mit Dank im voraus,
Anja Hugenberg Top
 
X
Der Holgi S
Beiträge: 967
10. Jun 2004, 09:28
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #90145
Bewertung:
(436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Suitcase X1


Hallo Anja!

Was Sie da beschreiben klingt für mich nach einem Missbrauch von Suitcase. Um Schriften zu aktivieren brauche ich nämlich kein Suitcase. Dann kann ich 8000 Schriften in den Schriftordner von Mac OS X werfen und glücklich werden.

Das komfortable an Suitcase ist doch gerade die Möglichkeit Schriften ein und abzuschalten, ohne das ich das Programm mit dem ich arbeite neu starten muss.

Also: Schriften in Kundenordnern (oder sogar Projektordnern - wenn ein Kunde unterschiedliche Schriften für unterschiedliche Projekte hat) zusammenfassen und die in Suitcase ein- und ABSCHALTEN.

Dann habe ich immer schnell und zuverlässig eine übersichtliche Anzahl an Fonts zur Hand.


Aber vielleicht habe ich das Problem auch nicht verstanden...

Viele Grüße
Der Holgi
als Antwort auf: [#90132] Top