hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
issnix
Beiträge: 69
1. Dez 2003, 16:45
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(830 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

System Schriften die die Produktion behindern


Hallo Leute
Ich habe ein bisschen mit den Schriften in OS X 10.3 herumstudiert und musste dabei mehrmals von einer externen Festplatte booten :)
Dabei benutzte ich auch das System-Hilfsprogramm "TinkerTool" mit der ja zum Beispiel die System-Schrift Helvetica durch eine andere ersetzt werden kann. Geile Sache habe ich mir gedacht und diese Schrift nun aus dem System-Library-Ordner verbannt. Leider hat danach das Adressbuch so seine Startschwierigkeiten.
Hat da jemand einen Tipp und hat da jemand den goldigen Tipp. Langsam aber sicher ist OS X für die Druckvorstufe bereit, aber dass solche Produktionsgefährdende Schriften im Spiel sind, ist eher kostspielig!
Eigentlich müsste es ein Allwelts-Tool geben, dass alle, und damit meine ich wirklich alle Schriften unter OS X händeln kann. Und dass dabei anzeigt - nein, mein guter Junge, diese Schrift braucht das System, die darfst du nicht löschen; oder, ja, diese kannst du löschen, aber danach funktionieren folgende Programme nicht mehr. Hat da niemand Kontakt zu Apple?
Gruss vom test-entnervten iss wohl wieder nix, was? :) Top
 
X
boskop  M  p
Beiträge: 3451
1. Dez 2003, 22:11
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #60891
Bewertung:
(830 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

System Schriften die die Produktion behindern


Hallo issnix
geht mir genauso! Erstens möchte ich auf den ganzen Truetypemüll verzichten können und zweitens möchte ich wissen, wie die wirklich benötigten Systemschriften heissen! Und vor allem sollten sie keine Namen von Produktionsschriften tragen!
Wie schön wars (zumindest diesbezüglich) zu Zeiten von Chicago Geneva und Monaco, später noch Verdana, Tahoma und Charcoal. Auch Arial und TimesNewRoman waren nicht DTP-Produktionsgefährdend.
Die Systemzapfdingbats lässt sich mit Suitcase nicht mal "überschreiben", nein, man muss als root das Teil im fontordner durch den PS-Font ersetzen.
Immerhin bietet Dave hier Ansätze:
http://www.wissen-wie.ch/...ont/fonthandling.pdf
Gruss und Dank für weitere inputs!
Urs
als Antwort auf: [#60844] Top
 
Dr. Gonzo
Beiträge: 2993
2. Dez 2003, 08:23
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #60919
Bewertung:
(830 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

System Schriften die die Produktion behindern


ein weiterer ansatz:
http://www.hilfdirselbst.ch/...9&topic_id=11536

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch
als Antwort auf: [#60844] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
2. Dez 2003, 09:40
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #60938
Bewertung:
(830 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

System Schriften die die Produktion behindern


ich hab gesehen, dass seit panther die helv im apple system profiler nicht mehr benötigt wird.


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#60844] Top
 
markusS
Beiträge: 411
2. Dez 2003, 09:51
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #60940
Bewertung:
(830 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

System Schriften die die Produktion behindern


Hallo Jungs ...

Nein nein - die goldene Wunderlösung fand ich bis jetzt noch nicht.

Es gibt auf drei Ebenen Schriften.

HD>System>Library
HD>Library
HD>Benutzer>XY>Library

Mit Suitcase X1 hatte ich immer Ärger, ich weiss auch nicht warum dauernd blieb die Kiste hängen...

Jetzt arbeite ich mit Schriftenverwaltung und habe schon verschiedentlich auf deren Tücken hingewiesen.
Ich liess nur die Schriften im HD>System>Library unberührt, alle anderen warf ich in einen Backupordner.

Dann lud (wie gesagt: achtung auf 'Schriften immer kopieren'...)ich meinen Standardsatz mit den PS-Fonts und kontrollierte die Duplikate. Wenn man jetzt z.B. bei der Helvetica auf "Duplikate auflösen" klickt so wirft er meine PS-Schrift raus und nimmt den dfont (was immer das auch sein mag...)

Also: Ich deaktiviere in Schriftverwaltung>Alle Schriften>Computer zuerst die helvetica und voilà, dann gibts unter 'Benutzer' keine Duplikate mehr. So gehe ich alle Duplikate durch.

Aber ich überlege mir nun gerade, ob ich gleich alle dfonts in den Librarys durch ps-fonts ersetzen soll. Hat da jemand Erfahrung?

markusS


*Different ways - same fog* \sukram
als Antwort auf: [#60844]
(Dieser Beitrag wurde von markusS am 2. Dez 2003, 09:53 geändert)
Top
 
Marco Morgenthaler S
Beiträge: 2474
2. Dez 2003, 11:24
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #60961
Bewertung:
(830 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

System Schriften die die Produktion behindern


Hallo Dave

Ohne die Helvetica funktioniert aber das Adressbuch nicht, auch wenn ich zuvor mit TinkerTool die Helvetica durch eine andere Schrift ersetzt habe. Es scheint, dass die Helvetica doch noch gebraucht wird (leider).

Siehe auch die aktuelle Diskussion über Mail: Sinnlose Hieroglyphen im Mac-Forum.

Gruss Marco
als Antwort auf: [#60844] Top
 
X