hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Kobold
Beiträge: 508
24. Feb 2003, 22:20
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(1347 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

TIFF + Freisteller = Ueberdrucken in PDF?


Hatte gerade heute ein komisches Phänomen: Ich definierte - aus welchem Grund weiss ich jetzt auch nicht mehr - einen Freistellungspfad in einem TIFF-Bild (Seit PS 6 sei dies ja möglich) und als ich die Datei dann in die Druckerei sandte, meinte der Drucker - zurecht, das Bild sei auf Ueberdrucken gestellt. Ist dies bei TIFF-Bildern mit Freistellungspfad immer so? Visuell sah überigens alles in Ordnung aus - den Pfad meine ich Top
 
X
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
25. Feb 2003, 10:18
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #25894
Bewertung:
(1347 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

TIFF + Freisteller = Ueberdrucken in PDF?


Hallo Kobold

Wenn aus Photoshop eine Datei gespeichert wird, dann enthält diese keine Ueberdruckeninformationen. Kann es sein, dass du das Bild in einem späterem Prozess auf überdruckend gestellt hast?

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
ulrich-media
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#25850] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
26. Feb 2003, 00:38
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #25992
Bewertung:
(1347 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

TIFF + Freisteller = Ueberdrucken in PDF?


TIPP
Ein Überdrucken ist optisch übrigens einfach zu prüfen mit der überdruckenvorschau in Acrobat 5.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich

http://www.ulrich-media.ch
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#25850] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
26. Feb 2003, 19:47
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #26140
Bewertung:
(1347 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

TIFF + Freisteller = Ueberdrucken in PDF?


nein, dies ist zwar durchaus möglich, aber wenn ich diese Einstellung schon mache, dann wirklich nur bewusst - schliesslich hab ich nicht immer das Ueberfüllungsfenster geöffnet!

und es sind genau zwei TIFF-Bilder, die überdrucken! Ein EPS, welches genau daneben platziert ist, spart ganz normal aus. Also komisch finde ich dies schon ...
als Antwort auf: [#25850] Top
 
gremlin
Beiträge: 3584
27. Feb 2003, 13:09
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #26250
Bewertung:
(1347 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

TIFF + Freisteller = Ueberdrucken in PDF?


stelle ich mich jetzt komisch an, oder verstehe ich die sache zu recht nicht ganz? wie wurden denn die bilder zu pdf? das ging wohl über ein layoutprogramm? dann sollte man doch wohl da nach dem fehler suchen, und nicht erst im pdf...

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#25850] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
27. Feb 2003, 13:37
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #26262
Bewertung:
(1347 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

TIFF + Freisteller = Ueberdrucken in PDF?


Da schließe ich mich an. In welchem Layout- oder Grafikprogramm ist die Seite zusammengebaut worden?

Für FreeHand ist bekannt, daß Freisteller auf einer Sonderfarbe nicht funktionieren. Bei Tiff mit Pfaden ebenso auf allen Farben. Da hilft nur, den Pfad aus PH zu exportieren, in FH öffnen, das Bild 1:1 auf die seite stellen, in den Pfad innen einfügen, den Pfad mit weißer Füllung versehen, dann erst auf der Seite skaliert platzieren.

In QX oder ID habe ich das noch nicht probiert.

Joachim
als Antwort auf: [#25850] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
27. Feb 2003, 22:21
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #26390
Bewertung:
(1347 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

TIFF + Freisteller = Ueberdrucken in PDF?


Das TIFF-Bild wurde im XPress positioniert. Es wurden keine Schmuckfarben verwendet. Einfach ein graues Tiff-Bild auf einen CMYK-Hintergrund. Das PDF wurde anschliessend mit dem Distiller geschrieben.
als Antwort auf: [#25850] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
28. Feb 2003, 13:10
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #26447
Bewertung:
(1347 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

TIFF + Freisteller = Ueberdrucken in PDF?


dann schau mal in der überfüllungspalette (alt-f12), was xpress denn nun macht. ich nehme an, da steht "standard überdrucken". wenn du auf das fragezeichen gleich dahinter klickst, "erklärt" dir xpress, weshalb es dein bild überdrucken will.
ich vermute auch, dass du das tiff in einer bildbox mit transparentem hintergrund positioniert hast. tja, wenn man so dinge tut, dann muss man sich nicht wundern... :-)

1. freistellungspfade gehören _nicht_ in ein tiff. tiff war ursprünglich so weit ich weiss, von haus aus ein reines pixelbildformat. dass es inzwischen auch pfade enthalten kann, ist eine abweichung vom standard. zudem: wenn ein nicht-beschneidungspfad (welcher ja nur in einem eps korrekt bestehen kann) in xpress als beschneidungspfad benutzt wird per ausschneiden-funktion, hat xpress die finger im spiel und generiert seinen eigenen pfad. und da kann damit ganz schöne sch...e passieren! also: nie die ausschneiden-funktion benutzen!

2. tiffs gehören in bildboxen _mit_ hintergrund. wer noch benutzer von xpress 3.3 o.ä. war, kann bestimmt ein lied davon singen, wie xpress in solchen fällen eigenmächtig entscheidet, was nun transparent und was noch ton ist... ja, diese schönen sägezahneffekte an fein auslaufenden bildrändern. den gleichen effekt kann man in xpress 4ff mit ausschneiden/nicht-weisse bereiche erzielen. danke, quark, dass du uns die möglichkeit zu diesem wunderschönen effekt auch in der neuen version wieder irgendwo eingebaut hast! *bitterböser sarkasmus*

also, für höchste produktionssicherheit: sollen freisteller verwendet werden, muss in photoshop ein _beschneidungspfad_ - nicht nur ein pfad! - erstellt werden und die sache als eps gespeichert werden. in xpress importiert, ergeben sich keinerlei probleme (a.f.a.i.k.). braucht man das bild in einer sonderfarbe, wählt man in photoshop den modus duplex/1 sonderfarbe und speichert das ganze als eps. ist das problem ein nicht-ps-tauglicher drucker: eine möglichkeit ist die ausgabe über pdf/drucken oder fraglichen hintergrund in photoshop einziehen und als tiff speichern.

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#25850] Top
 
X