hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Sandra
Beiträge: 1
2. Okt 2002, 13:10
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1053 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tastaturbelegung und Orginal-Datei aktualisieren ...


Hallo zusammen,

ich bin InDesign Neueinsteiger,
komme vom QuarkXPress übergelaufen. Deshalb hab ich natürlich ein paar Probleme ...
Jetzt hab ich da mal zwei Fragen:

1. Manchmal (so beim wilden Arbeiten) verändert irgendeinen Einstellung oder Taste die kompletten Tastaturfunktionen. Dann ist "Strg +" nicht vergrößern, sondern nix und "Strg ü" macht auch keine Hilflinien mehr unsichtbar bzw. sichtbar. Ich bin noch nicht dahinter gekommen, was ich "ausversehen" für ne Taste erwische, die mir das verstellt (welches nach einem Programm-Neustart wieder weg ist). Wer hat sowas auch schon gehabt? Ich kenne soetwas ähnliches für gewöhnlich nur, wenn man ausversehen die Caps-Lock-Taste aktiviert hat, das ist aber bei meinem Problem nicht der Fall.

2. Ich habe gehört in InDesign ist es möglich eine Original-Datei zu verändern, ohne die Datei (z.B. Word-Doc) aufzumachen ...
Wie funktioniert das? Ich hab die Kapitel zu den Verknüpfungen schon gelesen und bin nicht daraus schlau geworden, ob es jetzt möglich ist oder nicht. Bzw. welche Dateiformate kann man verändern?!??!? Top
 
X
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
2. Okt 2002, 13:39
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #12866
Bewertung:
(1053 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tastaturbelegung und Orginal-Datei aktualisieren ...


Hallo Sandra

Mir ist keine Taste bekannt, die ein plötzliches Verändern der Tastaturkürzel zur Folge hat. Ich habe schon von einem Problem gehört, dass die Tastaturbelegung in den Kontrollfeldern/Systemsteuerungen plötzlich von Deutsch ins Englische gewechselt hat. Das hatte dann in etwa den gleichen Effekt. Das würde ich auf jeden Fall einmal prüfen.

Des weiteren würde ich kontrollieren, ob unter Bearbeiten -> Tastaturbefehle die Standard-Befehle aktiviert sind und nicht plötzlich ein anderes Set.

Wenn du ein Microsoft-Word-Dokument direkt in InDesign platzierst, wird der Inhalt von Word in InDesign-Elemente konvertiert. Das hat zum Beispiel zur Folge, dass du den Text in InDesign editieren kannst, ohne dabei ins Word wechseln zu müssen. Diese Aenderungen werden aber nicht direkt im Word geändert. Mir ist daher kein Vorgehen bekannt, wie man in InDesign Aenderungen vornehmen könnte, die sich direkt auf das Originaldokument auswirken.

Was du aber machen kannst ist mit der Verknüpfungspalette das zu ändernde Objekt auszuwählen und mit der "Gehe zu verknüpfung"-Funktion das Dokument zu öffnen. Wenn du jetzt dieses Dokument änderst, werden die Aenderungen direkt im InDesign übertragen, ohne dass du das Objekt noch einmal neu laden musst.

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#12854] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
2. Okt 2002, 23:41
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #12931
Bewertung:
(1053 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tastaturbelegung und Orginal-Datei aktualisieren ...


Beifügend:

Auf Windows gibt es meines Wissens einen (mir nicht bekannten) Tastaturkürzel, welcher die Tastaturbelegung von Deutsch zum Beispiel auf Englisch wechselt. Das hätte dann zur Folge, dass auch in InDesign die gewohnten Tastaturkürzel nicht mehr verwendet werden können.

Ich würde im Falle eine Wiederauftretens eines solchen Problemes unbedingt die Tastatureinstellungen in der Systemsteuerung kontrollieren und diese allenfalls wieder korrigieren.
als Antwort auf: [#12854] Top
 
Manuela
Beiträge: 8
3. Okt 2002, 13:47
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #12958
Bewertung:
(1053 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tastaturbelegung und Orginal-Datei aktualisieren ...


Ich habe dasselbe Problem. Bei der Tastenkombination "Befehl+Leertaste" (für die Lupe) ändert bei mir die Tastatureinstellung von Deutsch ins Tschechische (bei Wiederholung auch wieder zurück). Das beeinträchtigt natürlich auch die Tastaturkombinationen. Wenn ich die Tschechische Tastatur drin habe, funktioniert natürlich nichts mehr.
als Antwort auf: [#12854] Top
 
Bernhard Werner p
Beiträge: 4705
3. Okt 2002, 14:24
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #12961
Bewertung:
(1053 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tastaturbelegung und Orginal-Datei aktualisieren ...


Hallo Sandra,

welches Betriebssystem verwendet du?

Gruß
Bernhard
als Antwort auf: [#12854] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
4. Okt 2002, 09:48
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #13013
Bewertung:
(1053 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tastaturbelegung und Orginal-Datei aktualisieren ...


Wir haben einen neuen Windows XP Rechner von Dell auf dem das Indesign 2.0 läuft.

Sandra
als Antwort auf: [#12854] Top
 
Bernhard Werner p
Beiträge: 4705
4. Okt 2002, 18:30
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #13061
Bewertung:
(1053 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tastaturbelegung und Orginal-Datei aktualisieren ...


Hallo Sandra,

upps, da muss ich improvisieren. Ich hatte XP exakt zwei Wochen auf dem Rechner...

Es ist ganz klar eine Systemgeschichte, hat also nix mit ID zu tun. Liegt an der linken Alt- und der Strg-Taste. In den älteren Windows-Version kann man das unter "Tastatur" in der Systemsteuerung um- bzw. ausschalten. Unter XP ist das wohl in "Regionen und Sprachoptionen" zu finden.

Habe "gerade kein XP zum Testen", deshalb bin ich mir da nicht ganz sicher. Probiere es halt mal aus.

Gruß
Bernhard
als Antwort auf: [#12854] Top
 
X