hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
EssWeh S
Beiträge: 530
3. Feb 2003, 17:11
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(414 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Templates aus PM als neues ID-Template aufbauen


Hallo InDesigners,

ich habe Probleme bei der Übernahme von PM-Templates für eine Broschüre, die bislang in PM7 produziert wurde, ca. 300 Seiten stark werden soll und verschiedene Musterseiten nutzt.

In dem Thread "Mal wieder PageMaker zu InDesign übertragen" ... empfiehlt Haeme Ulrich folgende Vorgehensweise bei der Übernahme von PM-Dokumenten:

"...
1. PM-Dok in ID öffnen
2. neues ID-File abspeichern
3. Datei > Neu neues ID-File erstellen
4. Absatzformate von ID-File Punkt 2 in neues ID-File importieren
5. Absatzformate prüfen

Warum diese Vorgehensweise? So erhält man ein cleanes ID-File und das aufwändigste, die Formate müssen nicht neu gemacht werden.
Dies eignet sich natürlich nur für Templates, die jetzt neu in ID verfügbar sein sollen..."

So weit, so gut.
Neues ID-Dokument angelegt, Farben und Absatzformate aus dieser ersten "nicht-cleanen" ID-Datei werden problemlos übernommen. Was jedoch nicht klappt sind die Musterseiten aus dieser Datei zu übernehmen. Da habe ich nämlich einige von - mit jeweils unterschiedlichen "Hilfslinienanordnungen" und einigen Elementen (u.a. Paginierung) drin.

Wie kriege ich diese Musterseiten mit all ihrem Inhalt in mein neues ID-Dokument - oder muss ich alle Hilfslinien ausmessen und von Hand setzen??

In der ID-Hilfe finde ich nix über dieses Thema. Oder hab' ich den Wald vor lauter Bäumen ...?

Für gute Ideen bedankt sich

Stefan

P.S.: das System: Win2k, InDesign 2.02, 1 GB RAM

Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
3. Feb 2003, 17:48
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #23598
Bewertung:
(412 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Templates aus PM als neues ID-Template aufbauen


Hallo Stefan

Du bringst die Seite nur rüber, wenn sie eine Inhaltsseite ist. Also:
1. Die Mustervorlage anwenden
2. Die Mustervorlage in das neue Dokument ziehen (Drag and Drop aus Seitenpalette in das neue Dokument)
3. Im neuen Dokument die eingefügte Seie in den Bereich der Mustervorlagen ziehen

Anmerkung: Wenn Du aber gleichwohl alles übernehmen willst, warum nicht einfach die PageMaker-Datei öffnen in InDesign? Meine Empfehlung beruhte darauf, die Musterseiten neu zu bauen, um eben keine Altlasten zu übernhmen.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
als Antwort auf: [#23596] Top