hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

PlugIns, XTensions und Knowhow: Publishing-Worker.com

RDP
Beiträge: 1
21. Jun 2004, 15:09
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(5526 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Text im Acrobat Writer überschreiben??


hallo zusammen.
Ich habe folgendes problem:
ich muss geschäftlich französische pdf-dateien ins deutsche übersetzen.
ich habe mir also den acrobat writer besorgt und mit dem 'TouchUp-Werkzeug' kann man ja die texte, die man ändern möchte, markieren und dann auch überschreiben. wenn ich auf eine zu ändernde textstelle klicke, erscheint ein blauer rahmen um den text, der auch "mit wächst", wenn das deutsche wort oder der deutsche satz länger ist als der französische; jedoch werden alle zeichen, die über die breite des original worts hinausgehen nicht angezeigt. sie werden wohl geschrieben, sind aber unsichtbar.
das ist ziemlich nervtötend, weil die deutsche übersetzung meist länger ist als das frz. original.
ich hoff, mir kann hier jemand helfen.

danke im voraus,

RDP


Top
 
X
Marc Véron  M 
Beiträge: 484
21. Jun 2004, 15:25
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #92371
Bewertung:
(5526 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Text im Acrobat Writer überschreiben??


Guten Tag,

Ich nehme an, es ist eine Acrobat-Vollverson gemeint? - Auf jeden Fall ist das TouchUp-Werkzeug eigentlich nur für kleine Textkorrekturen gedacht. Die sicherste und sauberste Lösung ist es, die Änderungen im Originaldokument zu machen dieses wieder in PDF umzuwandeln.

Gruss aus Allschwil
Marc Véron
http://www.veron.ch
als Antwort auf: [#92368] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
21. Jun 2004, 17:09
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #92396
Bewertung:
(5526 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Text im Acrobat Writer überschreiben??


ja, es ist eine vollversion
mir stehen leider nur die pdf-dateien und keine originaldokumente zur verfügung. es handelt sich sowieso nicht um zusammenhängende texte, wie z.b. in einer gebrauchsanweisung, sondern um skizzen, in denen zeichnungen mit überschriften versehen sind. diese überschriften sind, so wie ich das sehe, alles einzelne objekte. das sind ja im prinzip nur kleine änderungen, ein paar bezeichnungen ändern.
es sieht irgendwie so aus, als würde acrobat nur die durch die länge des original-worts definierte 'objekt-breite' für veränderungen zulassen. alles, was darüber hinaus geht, ist partout nicht sichtbar.
seltsam...

mfg,

RDP
als Antwort auf: [#92368] Top
 
Marc Véron  M 
Beiträge: 484
22. Jun 2004, 08:45
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #92470
Bewertung:
(5526 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Text im Acrobat Writer überschreiben??


Guten Morgen,

Solche "kleine" Korrekturen müssten eigentlich möglich sein. - Habe es soeben mit Acrobat 5 sowie 6 Pro und einer Seite aus der Acrobat-Hilfedatei versucht: Die Zeile wird entsprechend verlängert (sogar über den Seitenrand hinaus...). Das geschilderte Phänomen muss also einen anderen Zusammenhang haben. Könnte es sein, dass der abgeschnittene Text hinter einem grafischen Element verschwindet? (Test mit TouchUp-Object-Werkzeug).

Gruss aus Allschwil
Marc Véron
http://www.veron.ch
als Antwort auf: [#92368]
(Dieser Beitrag wurde von Marc Véron am 22. Jun 2004, 08:52 geändert)
Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
22. Jun 2004, 14:10
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #92558
Bewertung:
(5526 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Text im Acrobat Writer überschreiben??


Hallo,

mal etwas am Thema vorbei. Ich kann zwar kein Französisch, habe aber schon öfter französischen Text in ehemals deutsche Dokumente einfließen lassen und musst genau das Gegenteil feststellen, dass französiche Text länger sind als die deutschen, besonders bei Solgans und Überschriften.

Wolfgang
als Antwort auf: [#92368] Top
 
Marc Véron  M 
Beiträge: 484
22. Jun 2004, 14:49
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #92573
Bewertung:
(5526 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Text im Acrobat Writer überschreiben??


Hallo,

Meine Erfahrung ist, dass die Zielsprache meistens mehr Raum beansprucht als die Ausgangssprache.

Marc Véron
als Antwort auf: [#92368] Top
 
X