hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
2. Okt 2002, 00:37
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(1203 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Text in Pfade umwandeln


Hi, wer kann mir helfen?
Immer wenn ich in Illustrator 9 Texte in Pfade umwandele (Druckereien wollen nunmal nur Pfade) werden die Buchstaben sehr viel dicker dargestellt, obwohl sie von keiner Kontur umgeben sind. Ausgedruckte Texte sehen dadurch sehr unsauber aus. Woran kann das liegen? Bin für jeden Tipp sehr dankbar. Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
2. Okt 2002, 11:28
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #12842
Bewertung:
(1203 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Text in Pfade umwandeln


Hi,

das Verhalten ist ganz normal. Sobald du Schriften in Kurven umwandelst, gehen natürlich die Hinting-Information verloren. Diese sorgen nämlich dafür, das Schriften auch in kleinen Auflösungen noch gut lesbar sind.

Desweiteren ist es noch so, dass Postscript Vektoren und Schriften vom Prinzip her anders rastert. Bei Vektoren wird ein Rasterpunkt gesetzt, sobald die Kontur in einem gedachten Rasterfeld liegt. Bei Schriften wird erst ein Punkt gesetzt, wenn das gedachte Rasterfeld zu 50% von dem "Objekt" bedeckt wird. Ist etwas blöd zu erklären, vielleicht hilft ja das folgende Bild weiter.

http://www.rumborak.de/...rum/ps-rasterung.gif
http://www.jujusoft.com/tech/fonts.html

Jedenfalls macht sich das mit den unterschiedlichen Schriftstärken nur bei geringen Auflösungen (z.B. 300 dpi Laserdrucker) bemerkbar. Bei den hohen Auflösungen eines Belichters (meist 2400/2540 dpi) ist das kaum noch bemerkbar, es sei denn die Schrift ist winzig klein.

Falls du also deine Datei zur Belichtung geben möchtest, musst du dir keine Sorgen machen, die Schriften kommen wie erwartet raus.

Wolfgang
als Antwort auf: [#12807]
(Dieser Beitrag wurde von Wolfgang Reszel am 18. Jul 2003, 07:25 geändert)
Top