hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
9. Jul 2002, 12:46
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(1797 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textfelder auf Musterseiten


Hallo Ich weiß, das sind Basics. Aber ich verstehe es nicht:
In Quark-Express legt man einfach Textfelder auf der Musterseite an, und lässt den Text dann einfach auf den Instanzseiten im Dokument nachträglich einfleßen. So sind ja auch relativ einfach Seitenübergänge zu machen, indem man die den Anfang und das Ende des Textfeldes auf der Musterseite mit den Kettensymbolen auf in den Ecken verknüpft. Dann Fließt der Text problemlos von Seite zu Seite.

Ich glaube nicht, dass InDesign das nicht kann.

Doch alle Textfelder, die Ich auf der Musterseite anlege, kann ich auf der Instanzseite nicht verändern, geschweigedenn Text reinfließen lassen. Was mache ich falsch? Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
9. Jul 2002, 12:59
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #6800
Bewertung:
(1797 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textfelder auf Musterseiten


OK. Habs gefunden:

strg. uns shift drücken bevor man ein textfeld auswählt.
Man ist das kompliziert. aber egal.
erklärt aber immer noch nicht, wie ich den Text automatisch auf die nächste seite fließen lassekann.

Also HILFE!
als Antwort auf: [#6796] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
9. Jul 2002, 13:38
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #6805
Bewertung:
(1797 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textfelder auf Musterseiten


tja, ID macht es manchmal wirklich nicht so leicht

also, wenn du text einfliessen lassen willst, dann musst erst mal den zu plazierenden text laden. es erfolgt in ID die einfügemarke für text. wenn du jetzt die alt-taste drückst, verwandelt sich die einfügemake in ein anderes symbol. klicke mit diesem symbol auf den textrahmen in der instanz-seite. jetzt läuft der text in die textrahmen und es werden autom. neue seiten generiert.
drückst statt der alt-taste die shift-taste, werden nur die bereits angelegten seiten befüllt.

ich hoffe, dass mit den tastenkombinationen ist nicht genau umgehkehrt
als Antwort auf: [#6796] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
9. Jul 2002, 13:51
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #6807
Bewertung:
(1797 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textfelder auf Musterseiten


Klarer fall von will nicht.
Irgentwie klappt das nicht.
Das mit dem Autoflow Zeichen Scheint schon der richtige Weg zu sein, doch so wie beschrieben tut es eigentlich garnix.

Außerdem muss man doch schon in der Musterseitendefinition Festlegen können, was wohin fließt.
Wenn der Text bespielsweise von einer Instanz von A MusterA zu B Muster B und so ter fließen soll
als Antwort auf: [#6796] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
9. Jul 2002, 15:09
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #6811
Bewertung:
(1797 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textfelder auf Musterseiten


Hallo

Ich kenne dein Problem ebenfalls sehr gut. Ich habe mich mittlerweilen folgendermassen organisiert:

Ich erstelle meine textrahmen auf der Musterseite von InDesign. Aehnlich wie du es in XPress gewohnt bist. Ich verkette die Rahmen aber nicht! Bevor ich auf die normalen Seiten von InDesign wechsle, gruppiere ich die beiden Textrahmen! Anschliessend wechsle ich ins normale Seitenlayout von InDesign. Dort klicke ich mit Befehl + Shift auf den Textrahmen. Anschliessend hebe ich die Gruppierung wieder auf. Jetzt lade ich den Text in den ersten Textrahmen und trücke dabei die Alt-Taste. Es wird anschliessend das Symbol für geladener Text erscheinen. Jetzt klicke ich einfach mit gedrückter Alt-Taste in den nächsten Textrahmen. Wenn der Text weiter geht und im Rahmen keinen Platz hat, erscheint das Symbol für geladener Text so lange, bis der Text fertig geladen ist. Wenn der Text automatisch geladen werden soll, kannst du das Gleiche mit der Shift-Taste versuchen. bei mir funktioniert es aber nie, weil der Tect dann immer in einem eigenen Rahmen platziert wird.

Versuchs einfach einmal...

Liebe Gruesse
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#6796] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
9. Jul 2002, 22:44
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #6847
Bewertung:
(1797 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textfelder auf Musterseiten


Na ja.
Klingt ja umständlich.

Danke aber für den TiP!
als Antwort auf: [#6796] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
10. Jul 2002, 00:09
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #6854
Bewertung:
(1797 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textfelder auf Musterseiten


Es müsste nicht mal gruppiert werden auf der Mustervorlage. Ich denke, dass das Problem vor allem ist, dass wir alle Quark-geschädigt sind, um dies mal so zu nennen (ging mir genau gleich).

Kommt viel Text rein, legt Id autom. neue Seiten an, wenn beim Klicken die Shift-Taste gedrückt wird. Dies geht entweder in schon vorhandene aber nicht gelöste Textramen von der Mustervorlage oder aber einfach nur in die Spalte klicken, damit id die textramen auch noch selber aufzieht. Dies ist der Vollautomat. Der Funktionier auch, wenn eine Textbox überfüllt ist (rotes Kreuz unten rechts)
Der Halbautomat geht so, dass die Alttaste benutzt wird zum Plazieren des Textes. Also Text reinholen und mit gedrückter Alttaste von Textrahmen zu Textrahmen klicken. Die Textrahmen müssen vorgängig nicht gelöst worden sein, sofern sie von der Musterseite kommen.
Nun noch die manuelle Methode, wenn Text in InDesign gesetzt wird. Hier ist es gar nicht nötig, dass schon auf der Mustervorlage verkettet wird, weil ja einfach nach einem typografischen Raster Platzhalterrahmen auf der Mustervorlage aufgezogen werden können. Mit einem Klick mit dem Textwerkzeug wärend des Schreibens werden die, die gebraucht werden dann zu Textrahmen und können vorzu verkettet werden (ohne Werkzeug zu wechseln, mit gedrückter Befehls-Taste).
Was nicht geht, ist der automatische Textfluss von einer Mustervorlage zu einer anderen. Hier frage ich mich aber, wie oft man dies braucht.


als Antwort auf: [#6796] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
18. Aug 2003, 23:19
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #47752
Bewertung:
(1797 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textfelder auf Musterseiten


Doch, es ist genau umgekehrt - aber das macht nichts. Du hast mir sehr geholfen: daß man den Text platzieren muß, das ist der ganze Trick!!!
Wenn man den Textrahmen auf der Musterseite schon Absatz- und Zeichenformat zuweist, ist der neue Text gleich passend formatiert - allerdings muß dann im Platzierungsfenster der Button "Format beibehalten" aus sein.
Das ist auch ratsam, weil ID sonst nicht alle erforderlichen Seiten erzeugt.
als Antwort auf: [#6796] Top
 
X