hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

danielpeuchet
Beiträge: 6
19. Mai 2004, 12:26
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(3030 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tonwertzuwachs in Photoshop CS


Hallo an alle! Weiss jemand wie ich der Tonwertzuwachs in Photoshop CS einstellen kann, früher ging das bei den Voreinstellungen, man könnte direkt ein Prozentwert angeben. Ich suche aber im Ph. CS vergeblich danach. Wer kann da weiter helfen?

Danke.

Daniel p. Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17261
19. Mai 2004, 13:10
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #86339
Bewertung:
(3030 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tonwertzuwachs in Photoshop CS


Hallo,

da der Zuwachs mit zum optischen Erscheinungsbild einer 4c Separation beiträgt, steckt er in den CMYK Profilen bereits drin. In ISOcoated z.B: mit 13% für PK 1 und 2.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#86323] Top
 
danielpeuchet
Beiträge: 6
19. Mai 2004, 13:56
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #86360
Bewertung:
(3030 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tonwertzuwachs in Photoshop CS


Ja vielen dank für die Info aber es gibt bestimmte Fälle wo man die Werte doch einzeln einstellen muss. Daher bleibt meine Frage gültig.

Daniel
als Antwort auf: [#86323] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17261
19. Mai 2004, 14:31
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #86364
Bewertung:
(3030 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Tonwertzuwachs in Photoshop CS


Ja wenn das so ist, hast du mit PS ein Problem...

Es gibt zwar die theoretische, und für RGB Profile auch praktisch durchführbare Möglivhkeit, nach vorheriger Auswahl des benötigten CMYK Farbraums auf 'Eigenes CMYK' zu wechseln, wo die Gesuchten Einstellungen vorhanden sind. Leider werden aber im Unterschied zum selben Menuepunkt bei RGB nicht die vorherigen WErte voreingestellt, sondern auf SWOPcoated geswitched, was es unmöglich macht nur die TOnwertzunahme zu korrigieren, ohne den Rest des Profils wie Eigenfarben und Separationsparameter unangetastet zu lassen.

Für solche eingriffe sind dann die gängigen Profilerzeugungs- und Editierungswerkzeuge wie Profilemaker, BasicColor, Printopen usw. heranzuziehen.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#86323] Top
 
X