hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
8. Aug 2003, 16:45
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1158 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Transparenzen und mehrfarbige DCS2 EPS


Ich habe grosse Probleme mit einem Illustrator File. Ich bearbeite es in Version 10.03 und möchte mal separiert (Farbproof) und mal unsepariert (Laserprint) dieses File drucken.
Will ich es als PDF 1.3 abspeichern heisst es, mann muss es einbetten. Will ich es einbetten, das heisst es das dieses DCS2 nicht eingebettet werden kann, man solle verknüpfen. Das Bild alleine ist ok auf dem Laserprint.
Kommt mal ne Kopie raus, sind teile von den Bildern wie abgeschnitten (an diesem Schnitt entlang gibt es aber keine Box.
Hat jeman eine Idee, wie man ein File mit 6 Pantone (auch im Bild) am besten ausführt (inkl. Ausgabe)???

Mit freundlichen Grüssen Gerd Top
 
X
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
11. Aug 2003, 13:41
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #46888
Bewertung:
(1158 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Transparenzen und mehrfarbige DCS2 EPS


Hi,

Illustrator muss EPS-Dateien vor dem Speichern als EPS einbetten, da die Postscript-Befehl in der EPS ebenfalls in PDF-Befehle umgewandelt werden müssen. Da Illustrator allerdings nur mit CMYK und RGB umgehen kann, ist es nicht möglich DCS-Bilder zu importieren. Du kannst nur über den Distiller-Drucker oder durch distillieren einer EPS-Datei eine korrekte PDF-Datei erzeugen.

Wolfgang
als Antwort auf: [#46759] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
12. Aug 2003, 17:15
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #47100
Bewertung:
(1158 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Transparenzen und mehrfarbige DCS2 EPS


Hi Wolfgang

Leider hat auch das alles nichts gebracht. Es scheint so, das Bilder (vielleicht PSD) plaziert worden sind. Diese wurden ins Illu-File eingebettet und in der Deckkraft heruntergeschraubt.
Lösche ich alle diese Schatten (da gibts mehrere teilweise übereinander liegende), dann kann man das File mit DCS-Bilder belichten.
Hast Du noch nen Tipp dazu??

Hoffnungsvoll Gerd
als Antwort auf: [#46759] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
13. Aug 2003, 13:27
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #47172
Bewertung:
(1158 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Transparenzen und mehrfarbige DCS2 EPS


Hi,

sobald Schatten oder Transparenzen mit einem DCS-Bild in Berührung kommen klappt es nicht mehr, da auch hier Illustrator zur Berechnung das Bild einbetten muss. Ich würde es evtl. sogar komplett in Photoshop aufbauen bzw. nur die notwenigsten Sachen in Illustrator 'drüber' setzen.

Wolfgang
als Antwort auf: [#46759] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
13. Aug 2003, 16:24
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #47193
Bewertung:
(1158 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Transparenzen und mehrfarbige DCS2 EPS


Verursacher dieses Themas meldet sich nochmal:

Gerd

News zum Problem:
Laut meinen Tests ist folgender "Fehler" im Illustrator 10.0.3:
Plaziert man ein DCS2-File und ein PSD-File (in meinem Fall nur ein Schatten) in ein Dokument und stellt den Schatten in Illustrator z.B. auf Multiplizieren, dann kommt in meinem Fall das ganze DCS2-File nicht mehr heraus (auch wenn das PSD komplett neben dem DCS File ist!!). Damit meine ich keine einzige Farbe. der Rest scheint ok, bloss kein DCS File auf der Ausgabe. Stelle ich das Multiplizieren ab, dann erscheint das DCS File wieder in der Ausgabe.
Ich habe das unter OS X und OS 9 nachvollzogen und bin in unserer Konfiguration auf das selbe Resultat gekommen.

Verzweifelter User Gerd
als Antwort auf: [#46759] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
14. Aug 2003, 00:42
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #47231
Bewertung:
(1158 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Transparenzen und mehrfarbige DCS2 EPS


Hi,

das ist ein korrektes Verhalten. Illustrator muss Objekte die mit Transparenzen (nicht alle) oder weichen Schatten in Berührung kommen in Bitmaps umwandeln, da Postscript sowas nicht direkt unterstützt. Das ist ja gerade die Glanzleistung von Illustrator, was Macromedia oder Corel nie so perfekt realisiert haben. Da Illustrator aber nur RGB oder CMYK unterstützt kann er dein DCS-File einfach nicht verrechnen. Vor allem ist es auch gar nicht möglich zu bestimmen was passiert, wenn z.B. eine HKS-Farbe mit 70% Cyan multipliziert wird. Schließlich definiert sich die HKS-Farbe ja nicht durch absolute berechenbare CMYK oder RGB-Werte, sondern einfach durch die Druckfarbe in der Maschine. Ist einfach technisch nicht möglich und du musst dir nochmal gedanken über deinen Aufbau machen. Setzte dein Multiplizieren in der DCS-Datei in Photoshop direkt um und nicht in Illustrator, da hast du mehr Kontrolle.

Wolfgang
als Antwort auf: [#46759] Top
 
X