hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
boskop  M  p
Beiträge: 3451
29. Apr 2004, 21:19
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(1318 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Transparenzreduktion


Hallo
platziere zweimal dasselbe cmyk-tiff-isocoated in Illu, das Dok hat ebenfalls isocoated. Ueber das eine Bild legen wir Vektorelemente, welche transparent eingestellt sind. Gedruckt wird auf Farblaser ohne Farbveränderung (Druck: dokumentcmyk=isocoated).
Auf dem Print sind dann die beiden (identischen) Bilder unterschiedlich! An was kann es liegen? Was macht Illu bei der Transparenzausgabe genau?
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com Top
 
X
Kurt Gold  M 
Beiträge: 2366
1. Mai 2004, 15:51
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #83061
Bewertung:
(1318 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Transparenzreduktion


Hi Urs,

in Sachen Farbmanagement kann ich Dir nicht weiterhelfen, aber es interessiert mich auch:

Ist das mit anderen Dateien unter den gleichen Voraussetzungen reproduzierbar? Hast Du das auch mal mit Indesign durchgespielt? Gleiches Ergebnis?

Gruß

Kurt Gold
als Antwort auf: [#82808] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3451
1. Mai 2004, 16:22
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #83066
Bewertung:
(1318 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Transparenzreduktion


Hallo Kurt
nein, habe ich noch nicht geschafft. Haben das File auch eingebettet, Resultat bleibt dasselbe. Werden noch versuchen, Photoshopformat und eps zu testen.
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#82808] Top
 
Kurt Gold  M 
Beiträge: 2366
1. Mai 2004, 16:36
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #83068
Bewertung:
(1318 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Transparenzreduktion


Hi Urs,

sag vielleicht nochmal Bescheid, ob das besser klappt mit psd/eps und ob Du es mit anderen Tiffs (irgendwann) reproduzieren kannst.

> "Auf dem Print sind dann die beiden (identischen) Bilder unterschiedlich."

Hab ich garnicht nach gefragt. Was heißt das "unterschiedlich" denn genau?

Gruß

Kurt Gold
als Antwort auf: [#82808] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3451
1. Mai 2004, 16:54
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #83070
Bewertung:
(1318 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Transparenzreduktion


Hallo Kurt
ich geb auf jeden Fall Bescheid über das Resultat.
Unterschied heisst etwa so viel, dass das Bild ohne Transparenz
einen Zack röter und heller ist als das andere.
Zum Vergleich: wie in Photoshop>Variationen>Mitteltöne>Mittel
also deutlich sichtbar.
Es ist auch ein sehr heikles Motiv (gezeichnete Kaffeebohne) alles Braun in Braun mit viel Verläufen.
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#82808] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
3. Mai 2004, 10:34
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #83256
Bewertung:
(1318 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Transparenzreduktion


Hallo,

kommt das eigentlich nur beim Drucken vor, oder auch beim Export z.B. als TIF? Welche Illu-Version setzt du denn ein? Ist das evtl. bei PDFs auch noch so und was ist wenn du das CM ausschaltest? Sind die CMYK-Bilder nur mit dem Profil umgewandelt worden oder haben sie das Profil noch mit drin?

Wolfgang
als Antwort auf: [#82808] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3451
3. Mai 2004, 15:54
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #83383
Bewertung:
(1318 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Transparenzreduktion


Hallo Wolfgang
bin noch dran! Melde mich wieder!
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#82808] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3451
4. Mai 2004, 17:49
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #83608
Bewertung:
(1318 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Transparenzreduktion


Hallo Wolfgang
ob eps, psd oder tif, ob eingebettet oder nicht macht keinen Unterschied. Allerdings hat es Transparenzen in dem File (Schlagschatten) und auch ein transparentes Objekt über dem Bild. Die Ursprungsfarbe dieses Objekts ist ein CMYK-Braunes Farbfeld, welches als Volltonfarbe definiert (Rechteck mit Kreis in der Palette) war. Kaum war das Farbfeld auf CMYK umgestellt (graues Rechteck in der Palette), ist alles ok ...
Das Volltonfarben ausserhalb von Illu zu Problemen führen, moniert Illu ja dauernd, dass diese aber beim Drucken aus Illu auch so heimtückisch sind, ist echt mühsam.
Dasselbe Problem übrigens mit der gleichen Farbe (25,60,100,40) einmal 100% eingestellt und einmal 80% davon: der hellere Ton wird richtig verschwärzlicht (keine Transparenzen darüber). Nach Umstellung von Vollton auf CMYK-Farbe (bei gleichen Werten) ist alles ok.
Anmerkung: was ich vergass: ich rede von Illu10/macosx
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#82808]
(Dieser Beitrag wurde von boskop am 5. Mai 2004, 07:25 geändert)
Top
 
X