hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Fotos hochladen und diskutieren. Zeige anderen Fotografen Deine Bilder! Es sind jpg-Bilder (RGB kein CMYK!!) bis 500 KB erlaubt.

Anonym
Beiträge: 22827
29. Jan 2003, 23:09
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(9667 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

"Umkehren" von eingescannten Negativen


Hallo,
hat jemand Erfahrung, wie man aus normal eingescannten Colornegativen "normale" Positive auf dem Schirm und dem Drucker erzeugt - also den Orangestich der Bilder entfernt?
Gibt es spezielle Filter in einem der gängigen Bildbearbeitungsprogramme?

Danke für Eure Antworten im Voraus

Pixelking Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
30. Jan 2003, 11:20
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #23184
Bewertung:
(9661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

"Umkehren" von eingescannten Negativen


Hi,
was heißt hier "Normal"?????

Du hast einen "Eingabewert" bei deinem Scanner...hier Negativ!

Und du hast einen "Ausgabewert".........dann Positiv!

Wenn das dein Scanner nicht kann.........hast du in der tat ein Problem! Welches Gerät/System/Software???
Mfg gpo
als Antwort auf: [#23107] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
30. Jan 2003, 18:56
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #23279
Bewertung:
(9661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

"Umkehren" von eingescannten Negativen


Hallo!

Ohne jetzt mal zu hinterfragen, warum beim Scannen das Scanprogramm nicht angewiesen wurde, gleich das Negativ in ein Positiv zu wandeln,
ein Hinweis auf eine nachträgliche Möglichkeit dies zu tun:

Negativ in Positiv wandeln kann man z.B. mit FixFoto, mit dem ich arbeite - und sicherlich mit vielen anderen Bildbearbeitungsprogrammen auch, z.B. mit Paint Shop Pro 7AE, das ich auch einsetze. Die Funktion bei FixFoto nennt sich 'Negativ' und man findet sie unter 'Farbabgleich'. Der Link: http://www.j-k-s.com.

Gruß,

Ralf M. Eberle
als Antwort auf: [#23107] Top
 
markusS
Beiträge: 411
30. Jan 2003, 19:59
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #23291
Bewertung:
(9661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

"Umkehren" von eingescannten Negativen


Gibt es das Fix-Foto, von welchem Du immer sprichst und von welchem Du Supporter und Adminstrator in dem FixFoto Forum bist, auch für MAC?

Gruss
MarkusS
als Antwort auf: [#23107] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
1. Feb 2003, 15:52
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #23469
Bewertung:
(9661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

"Umkehren" von eingescannten Negativen


Hallo!

Leider keine MAC-Version verfügbar, das schafft das Ein-Mann-Unternehmen nicht. Ich bin übrigens 'nur' Admin im Support-Forum und zu keinerlei Support verpflichtet. Und es ist ein reines Ehrenamt. Bislang hatte ich keinerlei finanzielle Vorteile meines Engagements. Aber sachliche, nämlich ein Programm, das auch einige meiner Verbesserungsvorschläge enthält.

Gruß,

Ralf
als Antwort auf: [#23107] Top
 
peter
Beiträge: 168
1. Feb 2003, 17:34
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #23475
Bewertung:
(9661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

"Umkehren" von eingescannten Negativen


Hallo Pixelking

Das Negativ umkehren ist eines, dann aber sämtliche Farb- und Helligkeitswerte einstellen eine andere. Sowas kann in der Regel die Scansoftware am besten. Denn die hat für die gängigsten Filme schon die fertigen Einstellungen. Silverfast ist z.B. so eine Software. Wenn Du uns verrätst welchen Scanner du benützt, können wir Dir sicher besser helfen. Und wenn Du es tatsächlich manuell hinkriegen willst, geths über Tonwertkorrektur, Gradationskurvenkorrektur, selektive Farbkorrektur und viiieeeel Übung. Hab das ein paar mal so gemacht, der Aufwand lohnt sich aber nicht, es gibt wirklich gute Scansoftware, die sowas automatisch macht.

Gruss Peter



Peter Binder
Vistech GmbH
http://www.vistech.ch
als Antwort auf: [#23107] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
2. Feb 2003, 12:31
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #23505
Bewertung:
(9661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

"Umkehren" von eingescannten Negativen


Noch ne Anmerkung....

Zum Scanner wurde ja alles gesagt!

In Photoshop geht es auch(s.Peter) baer ich kann mich erinnern mal einem Workshop aus der MacUp gelesen zu haben, glaube von Doc Baumann....

Der Tip bezieht sich auf den LAB-Modus in dem zur Wandlung gearbeitet werden muss, um die rot/orange Maske zu entfernen! (die ja auch noch bei allen Filmherstellern etwas variiert)!!

Leider habe ich diesen Artikel nicht mehr:((......auch weil mein S.UltraII mit NewColor4000 das locker bewältigt:))

(Falls ich das wiederfinde, stelle ich es hier mal rein)

Mfg gpo
als Antwort auf: [#23107] Top
 
X