hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

rjoho
Beiträge: 3
2. Dez 2003, 11:12
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(731 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Umlaute im PDF


Wenn ich aus Xpress 6 ein PDF erstelle, werden keine Umlaute in den Lesezeichen übernommen, auch keine französichen Zeichen. In den Seiten stimmt aber alles. Ich habe auch Acrobat 6 Pro. Mit Xpress 5 hatte ich keine Probleme. Wo muss ich was einstellen?
Rolf Top
 
X
Conny
Beiträge: 2914
3. Dez 2003, 09:49
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #61098
Bewertung:
(731 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Umlaute im PDF


Hallo Rolf,

ist das im gesamten Dokument so oder nur in den Lesezeichen. Wenn es im gesamten Dokument ist, solltest Du versuchen die Schrift beim Drucken mitzugeben (im Druckmenü). Wenn nicht, würde ich mir danach die in den Lesezeichen verwendete Schrift anschauen. Vielleicht hat der Zeichensatz ja ein Problem. Desweiteren kann es sein dass vielleicht nicht die richtige Codepage für den Zeichensatz bedient wird. Leider hast Du nicht erwähnt auf welchem System Du unterwegs bist. Weiter fällt mir im Moment gerade nichts ein - ich hoffe es hilft Dir weiter.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#60958] Top
 
rjoho
Beiträge: 3
3. Dez 2003, 11:15
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #61119
Bewertung:
(731 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Umlaute im PDF


Hallo Conny
Besten Dank für die Antwort. Ich arbeite mit OS X Panther (aber das Problem war bereits bei 10.2.8). Schriften habe ich immer eingebettet und im Dokument ist auch alles richtig. Nur leider eben in den Lesezeichen nicht.
Gruss
Rolf
als Antwort auf: [#60958] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
3. Dez 2003, 12:21
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #61128
Bewertung:
(731 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Umlaute im PDF


Hi Rolf,

werde ich bei Gelegenheit einmal versuchen nachvollziehen. Ich hatte nämlich PDF Dateien mit 4, 5 wie 6 gebastelt und dabei ist mir Dein Problem noch nicht aufgefallen. Wenn ich Zeit habe - vor Weihnachten ist das immer ein wenig problematisch - mache ich das einfach einmal. Vielleicht kannst Du mir eine Datei von Dir schicken und vor allem wäre die exakte Quarkversion auch sinnvoll zu wissen.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#60958] Top
 
X